1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Amazon plant einen…
  6. Thema

An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: umsteigerprolet 11.10.10 - 11:57

    kein Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CyDad schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ganz zu schweigen davon, dass der durchschnittliche normal Benutzer von
    > > seinem Androiden schwer enttäuscht ist.
    >
    > Tut mir leid dich enttäuschen zu müssen, aber ich bin - da Umsteiger –
    > sicherlich einer dieser erwähnten „durchschnittlichen normal Benutzer“ und
    > wurde bisher von Android nicht enttäuscht.
    >
    > PS: Ich hatte vorher weder ein WindowsMobile-, Symbian-, Blackberry- noch
    > sonst ein - wie hier oft genannt wird - Billig-Handy. Also könnt ihr euch
    > sicherlich denken von welchem Smartphone ich letztlich umgestiegen bin.
    >
    > Ich bin kein Fan, sondern nur "offen" für Neues...

    Du bist vorranig ein Troll.... vor allem wenig clever. Wer gibt schon freiwillig zu, dass er zu blöde war, sich im Vorwege zu informieren, was er sich da von Apple ins Haus holt. Nur um dann mit angeschwollenen Eiern zu berichten, dass er ja "endlich" umgestiegen sei. Genau! Nieder mit dem Diktat der eigenen Gier! Jetzt sind wir was besseres! ;)

  2. Ich sag nur: Interner Speicher!!!

    Autor: Fandroidenkritiker 11.10.10 - 12:08

    Gibt es jetzt eigentlich schon mehr als 3 wichtige Apps, die sich nicht nur im internen Speicher installieren lassen?

    Oder ist es immer noch so, wie vor 2 Wochen: nach 5 Apps ist das komplett neue Android voll und lässt sich kaum noch bedienen, weil zu voll?

    Braucht man als Fandroid etwas nur 3 Apps?

    Wird Android nach einem Tag Benutzung immer noch so nervig zäh und man muss es neu starten, wie vor 2 Wochen, als ich das letzte Mal nen Tagestest gemacht habe? Auch das passiert mit einem iPhone nicht, dass kann man monatelang durchlaufen lassen.

    Werden Android-Apps eigentlich immernoch damit finanziert, dass die kompletten privaten Daten eines Benutzers hochgeladen und an Datenhändler verkauft werden?

  3. Re: Ich sag nur: Interner Speicher!!!

    Autor: nichtdeinemutter 11.10.10 - 12:13

    Fandroidenkritiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es jetzt eigentlich schon mehr als 3 wichtige Apps, die sich nicht nur
    > im internen Speicher installieren lassen?
    >
    > Oder ist es immer noch so, wie vor 2 Wochen: nach 5 Apps ist das komplett
    > neue Android voll und lässt sich kaum noch bedienen, weil zu voll?
    >
    > Braucht man als Fandroid etwas nur 3 Apps?
    >
    > Wird Android nach einem Tag Benutzung immer noch so nervig zäh und man muss
    > es neu starten, wie vor 2 Wochen, als ich das letzte Mal nen Tagestest
    > gemacht habe? Auch das passiert mit einem iPhone nicht, dass kann man
    > monatelang durchlaufen lassen.
    >
    > Werden Android-Apps eigentlich immernoch damit finanziert, dass die
    > kompletten privaten Daten eines Benutzers hochgeladen und an Datenhändler
    > verkauft werden?

    Ach so schlimm find ich das beim Androiden gar nicht. Je nach Anwendungsfall kommt es durchaus zu zähen Minuten. Aber das gleiche Spiel hab ich auch beim iPhone. Die Hardware ist ja doch sehr ähnlich und limitiert. Beide Systeme sind sich in der Anwendung und Bedienung ähnlicher, als viele wahr haben wollen. Nur, der eine will mein Geld direkt und sagt das auch offensiv. Der andere Mitbewerber zieht es mir hintenrum aus der Tasche und lässt mich gerne in dem Glaube, dass er der Gute sei.

    Das einzige, was ich wirklich aus Überzeugung tue: Bio-Eier kaufen.

  4. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: kein Fan 11.10.10 - 12:14

    umsteigerprolet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bist vorranig ein Troll.... vor allem wenig clever. Wer gibt schon
    > freiwillig zu, dass er zu blöde war, sich im Vorwege zu informieren, was er
    > sich da von Apple ins Haus holt. Nur um dann mit angeschwollenen Eiern zu
    > berichten, dass er ja "endlich" umgestiegen sei. Genau! Nieder mit dem
    > Diktat der eigenen Gier! Jetzt sind wir was besseres! ;)

    Wenn du nun fertig bist mit deinen unsinnigen geistigen Ergüssen, dann werde ich dich einmal unterbrechen und werde dich über meine Gründe informieren.
    Ich hatte mich im Vorfeld informiert und genau aus diesen Gründen bin ich damals auf das iPhone 2 aufmerksam geworden. Nach anschließenden Tests, war für mich die Kaufentscheidung klar, da dieses mir „damals“ in Relation zum Preis den meisten Mehrwert bzw. die meisten Anwendungsmöglichkeiten bot.
    Nun jedoch sind einige Jahre vergangen und die Technik bzw. die Konkurrenz hat sich auch weiterentwickelt und genau aus diesen Gründen hatte ich mich erneut informiert und konnte den damals präferierten Kosten-Nutzen-Faktor leider nicht mehr erkennen, da ich mit meinem jetzigen Gerät alle benötigten Funktionen zu einem weitaus geringeren Preis erhalte.

    Bevor du also künftig meist dir über andere Personen ein Urteil anmaßen zu müssen bitte ich dich dir genau zu überlegen welche geistigen Ergüsse du in das Netz schüttest.

  5. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: umsteigerprolet 11.10.10 - 12:17

    kein Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > umsteigerprolet schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du bist vorranig ein Troll.... vor allem wenig clever. Wer gibt schon
    > > freiwillig zu, dass er zu blöde war, sich im Vorwege zu informieren, was
    > er
    > > sich da von Apple ins Haus holt. Nur um dann mit angeschwollenen Eiern
    > zu
    > > berichten, dass er ja "endlich" umgestiegen sei. Genau! Nieder mit dem
    > > Diktat der eigenen Gier! Jetzt sind wir was besseres! ;)
    >
    > Wenn du nun fertig bist mit deinen unsinnigen geistigen Ergüssen, dann
    > werde ich dich einmal unterbrechen und werde dich über meine Gründe
    > informieren.
    > Ich hatte mich im Vorfeld informiert und genau aus diesen Gründen bin ich
    > damals auf das iPhone 2 aufmerksam geworden. Nach anschließenden Tests, war
    > für mich die Kaufentscheidung klar, da dieses mir „damals“ in Relation zum
    > Preis den meisten Mehrwert bzw. die meisten Anwendungsmöglichkeiten bot.
    > Nun jedoch sind einige Jahre vergangen und die Technik bzw. die Konkurrenz
    > hat sich auch weiterentwickelt und genau aus diesen Gründen hatte ich mich
    > erneut informiert und konnte den damals präferierten Kosten-Nutzen-Faktor
    > leider nicht mehr erkennen, da ich mit meinem jetzigen Gerät alle
    > benötigten Funktionen zu einem weitaus geringeren Preis erhalte.
    >
    > Bevor du also künftig meist dir über andere Personen ein Urteil anmaßen zu
    > müssen bitte ich dich dir genau zu überlegen welche geistigen Ergüsse du in
    > das Netz schüttest.

    Immerhin war es dir diese ausgiebige (und doch ausgedachte) Antwort wert. Danke :)

  6. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: kein Fan 11.10.10 - 12:22

    umsteigerprolet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immerhin war es dir diese ausgiebige (und doch ausgedachte) Antwort wert.
    > Danke :)

    Ich habe auch ohne technische Hilfsmittel genug Selbstwertgefühl, um dir mitteilen zu können: Tut mir leid aber es ist mir scheiß egal was du denkst, Fakt ist die Realität.

  7. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: umsteigerprolet 11.10.10 - 12:26

    kein Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > umsteigerprolet schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Immerhin war es dir diese ausgiebige (und doch ausgedachte) Antwort
    > wert.
    > > Danke :)
    >
    > Ich habe auch ohne technische Hilfsmittel genug Selbstwertgefühl, um dir
    > mitteilen zu können: Tut mir leid aber es ist mir scheiß egal was du
    > denkst, Fakt ist die Realität.

    Bist du dir da ganz sicher? (so langsam komm ich aus dem Grinsen auch nicht mehr raus, ob des Brettes vor deinem Kopf)

  8. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: autores09 11.10.10 - 12:27

    kein Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > umsteigerprolet schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du bist vorranig ein Troll.... vor allem wenig clever. Wer gibt schon
    > > freiwillig zu, dass er zu blöde war, sich im Vorwege zu informieren, was
    > er
    > > sich da von Apple ins Haus holt. Nur um dann mit angeschwollenen Eiern
    > zu
    > > berichten, dass er ja "endlich" umgestiegen sei. Genau! Nieder mit dem
    > > Diktat der eigenen Gier! Jetzt sind wir was besseres! ;)
    >
    > Wenn du nun fertig bist mit deinen unsinnigen geistigen Ergüssen, dann
    > werde ich dich einmal unterbrechen und werde dich über meine Gründe
    > informieren.
    > Ich hatte mich im Vorfeld informiert und genau aus diesen Gründen bin ich
    > damals auf das iPhone 2 aufmerksam geworden. Nach anschließenden Tests, war
    > für mich die Kaufentscheidung klar, da dieses mir „damals“ in Relation zum
    > Preis den meisten Mehrwert bzw. die meisten Anwendungsmöglichkeiten bot.
    > Nun jedoch sind einige Jahre vergangen und die Technik bzw. die Konkurrenz
    > hat sich auch weiterentwickelt und genau aus diesen Gründen hatte ich mich
    > erneut informiert und konnte den damals präferierten Kosten-Nutzen-Faktor
    > leider nicht mehr erkennen, da ich mit meinem jetzigen Gerät alle
    > benötigten Funktionen zu einem weitaus geringeren Preis erhalte.
    >
    > Bevor du also künftig meist dir über andere Personen ein Urteil anmaßen zu
    > müssen bitte ich dich dir genau zu überlegen welche geistigen Ergüsse du in
    > das Netz schüttest.


    also hast Du dir nach 2 Jahren iPhone Nutzung überlegt ob Dir ein 500€ HTC, 400€ Samsung oder 600-700€ iPhone das bessere "Kosten-Nutzen-Verhältnis" oder einen Mehrwert bietet.

    Ich habe Android (Samsung) und ich liebe es UND ich programmiere dafür.

    Dennoch: einen Mehrwert bietet Android momentan noch nur in sehr wenigen Bereichen. Ich denke es wird sich ändern, aber wer ein iphone neben ein android legt, merkt, dass vieles gleich gut, manches hier besser, manches dort besser funktioniert. Aber wenn es zu den Apps kommt, kann android noch lange nicht mithalten.

    Also hast Du nach 2 Jahren iPhone Nutzung evtl. auch mal apps gekauft und tauscht es nun gegen ein neues OS ein wegen dem Mehrwert?!

    ja... ne!

  9. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: chromi 11.10.10 - 12:31

    CyDad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also diesen Unsinn,
    >
    > mit "frei" kann ich echt nicht mehr hören. Android ist für die Hersteller
    > von Endgeräten und die Provider frei. Nicht für den Verbraucher.
    >
    > Denn wenn etwas frei (=kostenlos ist), dann bist DU die Ware um die es
    > geht.
    >

    Vielleicht solltest du noch einmal in aller Ruhe darüber nachdenken, was all die leute mit "frei" meinen. Du kannst dir sicher sein dass damit keiner meint, dass es kostenlose Android-Smartphones gibt. Aber Apple-User scheinen das Wort "frei" ja überhaupt nicht zu kennen, was nicht verwunderlich ist.

    > Ganz zu schweigen davon, dass der durchschnittliche normal Benutzer von
    > seinem Androiden schwer enttäuscht ist.

    Womit du einen Beweis schuldig bist. Irgend eine Quelle, welche diese Behauptung belegt?

  10. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: ichduersiees 11.10.10 - 12:36

    chromi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CyDad schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also diesen Unsinn,
    > >
    > > mit "frei" kann ich echt nicht mehr hören. Android ist für die
    > Hersteller
    > > von Endgeräten und die Provider frei. Nicht für den Verbraucher.
    > >
    > > Denn wenn etwas frei (=kostenlos ist), dann bist DU die Ware um die es
    > > geht.
    > >
    >
    > Vielleicht solltest du noch einmal in aller Ruhe darüber nachdenken, was
    > all die leute mit "frei" meinen. Du kannst dir sicher sein dass damit
    > keiner meint, dass es kostenlose Android-Smartphones gibt. Aber Apple-User
    > scheinen das Wort "frei" ja überhaupt nicht zu kennen, was nicht
    > verwunderlich ist.
    >
    > > Ganz zu schweigen davon, dass der durchschnittliche normal Benutzer von
    > > seinem Androiden schwer enttäuscht ist.
    >
    > Womit du einen Beweis schuldig bist. Irgend eine Quelle, welche diese
    > Behauptung belegt?

    Ich mag die herablassende "ihr" und "wir" Mentalität. Da pupst eine Birne die andere an, weil die eigene Made doch viel fetter ist. Super! Bitte mehr von euch!

    Fragt mal Liu Xia was er von freien Betriebsystemen so hält :)

  11. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: umsteigerprolet 11.10.10 - 12:38

    autores09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kein Fan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > umsteigerprolet schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Du bist vorranig ein Troll.... vor allem wenig clever. Wer gibt schon
    > > > freiwillig zu, dass er zu blöde war, sich im Vorwege zu informieren,
    > was
    > > er
    > > > sich da von Apple ins Haus holt. Nur um dann mit angeschwollenen Eiern
    > > zu
    > > > berichten, dass er ja "endlich" umgestiegen sei. Genau! Nieder mit dem
    > > > Diktat der eigenen Gier! Jetzt sind wir was besseres! ;)
    > >
    > > Wenn du nun fertig bist mit deinen unsinnigen geistigen Ergüssen, dann
    > > werde ich dich einmal unterbrechen und werde dich über meine Gründe
    > > informieren.
    > > Ich hatte mich im Vorfeld informiert und genau aus diesen Gründen bin
    > ich
    > > damals auf das iPhone 2 aufmerksam geworden. Nach anschließenden Tests,
    > war
    > > für mich die Kaufentscheidung klar, da dieses mir „damals“ in Relation
    > zum
    > > Preis den meisten Mehrwert bzw. die meisten Anwendungsmöglichkeiten bot.
    > > Nun jedoch sind einige Jahre vergangen und die Technik bzw. die
    > Konkurrenz
    > > hat sich auch weiterentwickelt und genau aus diesen Gründen hatte ich
    > mich
    > > erneut informiert und konnte den damals präferierten
    > Kosten-Nutzen-Faktor
    > > leider nicht mehr erkennen, da ich mit meinem jetzigen Gerät alle
    > > benötigten Funktionen zu einem weitaus geringeren Preis erhalte.
    > >
    > > Bevor du also künftig meist dir über andere Personen ein Urteil anmaßen
    > zu
    > > müssen bitte ich dich dir genau zu überlegen welche geistigen Ergüsse du
    > in
    > > das Netz schüttest.
    >
    > also hast Du dir nach 2 Jahren iPhone Nutzung überlegt ob Dir ein 500€ HTC,
    > 400€ Samsung oder 600-700€ iPhone das bessere "Kosten-Nutzen-Verhältnis"
    > oder einen Mehrwert bietet.
    >
    > Ich habe Android (Samsung) und ich liebe es UND ich programmiere dafür.
    >
    > Dennoch: einen Mehrwert bietet Android momentan noch nur in sehr wenigen
    > Bereichen. Ich denke es wird sich ändern, aber wer ein iphone neben ein
    > android legt, merkt, dass vieles gleich gut, manches hier besser, manches
    > dort besser funktioniert. Aber wenn es zu den Apps kommt, kann android noch
    > lange nicht mithalten.
    >
    > Also hast Du nach 2 Jahren iPhone Nutzung evtl. auch mal apps gekauft und
    > tauscht es nun gegen ein neues OS ein wegen dem Mehrwert?!
    >
    > ja... ne!

    Vielleicht meinte er den Mehrwert für den Provider und die Programmierer! Also Arbeitsplätze sichert er in jedem Fall mit dieser Art des Konsums. Dagegen zu sagen ist rein gar nichts. Find ich gut sogar :)

  12. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: kein Fan 11.10.10 - 12:53

    > umsteigerprolet schrieb: [...]
    > autores09 schrieb: [...]

    Nachdem ihr euch ja einig seid und meint einer euch unbekannten Person einreden zu müssen, dass ein iPhone das weit funktionalstere Gerät darstellt. Möchte ich euch gerne fragen, welche der für MICH relevanten Funktionen ein iPhone bietet, welche jedoch von einem Android-Gerät nicht abgedeckt werden können. Da ihr mich, meine Auswahlkriterien und mein Einsatzgebiet ja so gut kennt dürfte dies sicherlich eine Kleinigkeit für euch darstellen.

  13. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: lesenhilft 11.10.10 - 12:57

    kein Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > umsteigerprolet schrieb: [...]
    > > autores09 schrieb: [...]
    >
    > dass ein iPhone das weit funktionalstere Gerät
    > darstellt.

    Na wo haben die zwei denn das geschrieben?

  14. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: kein Fan 11.10.10 - 13:06

    lesenhilft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kein Fan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > umsteigerprolet schrieb: [...]
    > > > autores09 schrieb: [...]
    > >
    > > dass ein iPhone das weit funktionalstere Gerät
    > > darstellt.
    >
    > Na wo haben die zwei denn das geschrieben?

    autores09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wenn es zu den Apps kommt, kann android noch lange nicht mithalten.

    Da sich das iPhone wohl nur noch über die Anzahl der Apps definieren lässt, muss ich wohl davon ausgehen, dass dieses Kriterium auch das ausschlaggebende Argument für dieses darstellt.
    Und da sich scheinbar über die Anzahl der Apps die Funktionalität des Geräts definiert, müssen diese meiner Person ja einen entsprechenden Mehrwert bieten, welchen den erneuten Kauf eines iPhones (gegenüber einem Android-Gerät) rechtfertigen.

  15. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: tachion 11.10.10 - 13:12

    kein Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lesenhilft schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kein Fan schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > > umsteigerprolet schrieb: [...]
    > > > > autores09 schrieb: [...]
    > > >
    > > > dass ein iPhone das weit funktionalstere Gerät
    > > > darstellt.
    > >
    > > Na wo haben die zwei denn das geschrieben?
    >
    > autores09 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber wenn es zu den Apps kommt, kann android noch lange nicht mithalten.
    >
    > Da sich das iPhone wohl nur noch über die Anzahl der Apps definieren lässt,
    > muss ich wohl davon ausgehen, dass dieses Kriterium auch das
    > ausschlaggebende Argument für dieses darstellt.
    > Und da sich scheinbar über die Anzahl der Apps die Funktionalität des
    > Geräts definiert, müssen diese meiner Person ja einen entsprechenden
    > Mehrwert bieten, welchen den erneuten Kauf eines iPhones (gegenüber einem
    > Android-Gerät) rechtfertigen.

    Ich möchte nicht ketzen, aber es gibt mehr "Apps" für Windows Mobile (6x) als für iphone und android zusammen. Jetzt kannst du weiter herleiten (üben) :)

  16. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: tkuul 11.10.10 - 13:13

    Nennt man multithreading nicht multitasking und kann das iphone (vermutlich) schon immer.

  17. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: kein Fan 11.10.10 - 13:18

    tachion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte nicht ketzen, aber es gibt mehr "Apps" für Windows Mobile (6x) als für iphone und android zusammen. Jetzt kannst du weiter herleiten (üben) :)

    Leider hast du die vorherigen Posts nicht gelesen, sonst hättest du erkannt, dass gerade für mich NICHT die Anzahl der Apps ein entscheidendes Kriterium darstellt.

  18. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: MadCap 11.10.10 - 13:44

    Nehmt mal einen Kurs in sinnvoll zitieren.

  19. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: chromi 11.10.10 - 13:52

    ichduersiees schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag die herablassende "ihr" und "wir" Mentalität. Da pupst eine Birne
    > die andere an, weil die eigene Made doch viel fetter ist. Super! Bitte mehr
    > von euch!
    >
    > Fragt mal Liu Xia was er von freien Betriebsystemen so hält :)

    Ja, ganz frei nach dem Motto : So du mir, so ich dir. Oder anders... pupst du mich an, so pupse ich dich an ;)

  20. Re: An allen Fronten zieht Android an Apple vorbei

    Autor: mc007 11.10.10 - 14:03

    meine fresse aber auch, soviel beknacktes rungeschwafel, wofuer eigentlich ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineers & Machine Learning Experts (m/f/d)
    freiheit.com technologies gmbh, Hamburg
  2. IT-Mitarbeiter / Fachinformatiker (m/w/d) First-Level-Support
    RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen (Raum Pforzheim/Karlsruhe)
  3. IT Service Manager (m/w/d)
    nicos AG, Münster
  4. Stellvertretender Teamleiter Entwicklung (m/w/d)
    Otto Harrandt GmbH, Leutenbach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source

In eigener Sache: Wo ITler am besten arbeiten
In eigener Sache
Wo ITler am besten arbeiten

Gutes Gehalt, cooler Tech-Stack - aber wie ist das Unternehmen wirklich? Golem.de hilft: Hier sind die Top-50-Arbeitgeber für IT-Profis.

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz
  3. Holacracy Die Hierarchie der Kreise

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix