1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Google fürchtet die…

Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: Little_Green_Bot 27.02.13 - 01:39

    Google braucht nur weiter Nexus-Smartphones mit beliebigen anderen Herstellern zu vermarkten, und Samsung wird ganz schnell wieder auf dem Boden der Tatsachen stehen.

    Das Nexus 4, das in Zusammenarbeit mit LG produziert wird, ist von seiner Preis-Leistung konkurrenzlos. Mit diesem Hebel kann Google im Prinzip jeden Hersteller von überhöhten Forderungen abbringen.

    Gerade Samsung mit seinem relativ schlechten Software-Support sollte für jede Zusammenarbeit mit Google dankbar sein. Samsung wurde durch frühere Nexus-Produkte gefördert, und nun sind andere Hersteller dran. Ich finde das fair.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  2. Re: Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: kitingChris 27.02.13 - 02:09

    FULL ACK!!

  3. Re: Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: ralf.wenzel 27.02.13 - 07:19

    Darum sind die Nexus-Geräte ja auch immer so erfolgreich gewesen. Ich erinnere mal an die akt. Verkaufszahlen bei Smartphones:

    1. Apple iPhone 5
    2. Apple iPhone 4S
    3. Samsung SIII

    solange das so ist, ist vollkommen egal, was Google baut....

  4. Re: Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: rabatz 27.02.13 - 07:58

    Naja das dürfte aber weniger an der mangelnden Nachfrage als viel mehr an den Lieferschwierigkeiten von LG gelegen haben. Klar das bringt jetztz nichts da die Geräte einfach nnicht verkauft wurden, aber das Interesse am Nexus 4 war und ist immer noch sehr groß. Auch darf man nicht vergessen, dass die Nexus Geräte bis zum letzten Sommer eigentlich primär an Entwickler gerichtet waren, als an den Endverbraucher. Das hat sich erst mit dem Nexus 7 gewandelt und Google wird diesen Trend fortsetzen und hoffentlich beim nächsten mal der Nachfrage besser nachkommen können.

  5. Re: Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: spieletester 27.02.13 - 08:14

    Die Verkaufszahlen von allen Nexus Geräten kommt lang enicht an die Verkaufsschlager von Apple und Samsung heran.
    Otto-Normalverbraucher kennt nur Samsung und Apple. Nexus sagt den wenigsten etwas und wird auch kaum AKTIV vermarktet.

  6. Ja und?

    Autor: fratze123 27.02.13 - 08:17

    Wurde doch schon gesagt?

  7. Re: Ja und?

    Autor: Little_Green_Bot 27.02.13 - 08:23

    Ausgangspunkt waren mögliche Forderungen seitens Samsung. Im Prinzip reicht es Google, mit einer aggressiven Vermarktung drohen zu können.

    Google hat das Geld, um in D flächendeckend Google Stores einzurichten, in denen Nexus-Geräte verkauft würden. Dann hätten einige Leute ein Problem. :-)

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  8. Re: Ja und?

    Autor: rabatz 27.02.13 - 09:15

    Das brauchen sie gar nicht. Sie brauchen nur die Geräte flächendeckend in die Elektronikmärkte bringen, wie es jetzt schon teilweise passiert. Bei MM und Saturn (dort wo Lieschen Müller eben ihre elektronischen Spielzeuge kauft) werden jetzt schon die Nexus Geräte ausgestellt und beim Nexus 7 sieht man ja, dass genau das seine Früchte trägt. Das Nexus 7 verkauft sich wie geschnitten Brot und kann bei den Verkaufszahlen schon mit den anderen Herstellern mithalten.

  9. Re: Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: volkerswelt 27.02.13 - 09:19

    Nö, die Nexus-Geräte werden NIE(!) die Stückzaheln erreichen, die Samsung hat. Ein anderes Ding ist, Android lebt doch gerade von der Geräte-Vielfalt. Und jetzt sollen nur Nexus die 'besten' sein? Nur weil diese bevorzugt mit Updates versorgt werden? Schon alleine das ist für mich ein Grund mittlerweile einen Bogen um Android zu machen.

  10. Re: Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: a user 27.02.13 - 09:32

    sehe ich leider anders. bisher haben die nexus geräte immer einschränkungen, welche letzten endes für viele ein ko-kriterium sind. ganz besonders das nexus 4 mit seinen nur 16GB internen speicher ohne erweiterungsmöglichkeit.

    das geht einfach gar nicht für die meisten.

  11. Re: Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: Little_Green_Bot 27.02.13 - 09:41

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sehe ich leider anders. bisher haben die nexus geräte immer
    > einschränkungen, welche letzten endes für viele ein ko-kriterium sind. ganz
    > besonders das nexus 4 mit seinen nur 16GB internen speicher ohne
    > erweiterungsmöglichkeit.
    >
    > das geht einfach gar nicht für die meisten.

    Huh, 16GB geht für die meisten nicht? Das ist für Apps schon recht üppig, und Bilder oder Videos kann man in eine Cloud schieben.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  12. Re: Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: ryazor 27.02.13 - 09:55

    Videos in die Cloud? Scheinst einen LTE Tarif ohne Volumenbegrenzung zu haben. Glückwunsch!

  13. Re: Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: Little_Green_Bot 27.02.13 - 10:01

    ryazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Videos in die Cloud? Scheinst einen LTE Tarif ohne Volumenbegrenzung zu
    > haben. Glückwunsch!

    Wifi Zuhause reicht auch. Die meisten machen aber eher Fotos, denke ich.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  14. Re: Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: Tamashii 27.02.13 - 10:09

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sehe ich leider anders. bisher haben die nexus geräte immer
    > einschränkungen, welche letzten endes für viele ein ko-kriterium sind. ganz
    > besonders das nexus 4 mit seinen nur 16GB internen speicher ohne
    > erweiterungsmöglichkeit.
    >
    > das geht einfach gar nicht für die meisten.

    Ja, das sehe ich auch so. Und vor allem, dass es aus Glas und ohne Akku-Wechsel-Möglichkeit gebaut wurde, ist für mich nicht hinnehmbar. Für solche Freiheiten Stand Android für mich mal...

  15. Re: Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: zwangsregistrierter 27.02.13 - 10:12

    Das Nexus ist nicht schlecht. Nur der fahlende Speicher nervt. Wenn sie schon kein slot anbieten, dann doch wenigstens 64GB+ intern.
    Preis Leistung ist auf jeden Fall gut, problematisch allerdings die Verfügbarkeit. Damit kann man Samsung nicht wirklichgefählich werden.
    Ich hab mich übrigens bewusst gegen das Nexus entschieden, und mir dafür das Huawei gehohlt. Preis/Leistung unschlagbar. Super geiles Gerät. Imho sollte man Huawei künftig auf dem Zettel haben. Die überteuerten HTC uns LGs sind ein schlechter witz dagegen.
    Und wenn man etwas mehr Geld ausgeben will sollte man sich das Huawei Ascend D2 anschauen, imho wohl das interessanteste Phone zur Zeit.

  16. Re: Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: Nephtys 27.02.13 - 10:13

    ryazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Videos in die Cloud? Scheinst einen LTE Tarif ohne Volumenbegrenzung zu
    > haben. Glückwunsch!

    Du kannst die ersten Bluray-Rips ja schon auf dem internen Speicher ablegen wenn du willst, und dann erst bei weiterem Inhalt ziehen.

    Weiß ehrlich gesagt nicht, warum die Leute unbedingt SD-Karten haben wollen. SD-Karten sind das Steinzeit-Übel bei den Mediaplayern... aber das juckt scheinbar niemand.



    Und @Nexus: Die Nexus-Geräte haben zu wenig Verfügbarkeit und zu wenig Werbung.... das liegt daran, dass sie meist Verlust-Geschäfte sind.

    Nexus 4, 7 und 10 sind absolut Hammerteile und zweifellos genial... aber nur für die Endkunden. Die Hersteller machen da dann schon Verlust, zT sogar ohne Werbung und Vertrieb

  17. Re: Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: Tamashii 27.02.13 - 10:20

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Weiß ehrlich gesagt nicht, warum die Leute unbedingt SD-Karten haben
    > wollen. SD-Karten sind das Steinzeit-Übel bei den Mediaplayern... aber das
    > juckt scheinbar niemand.

    Ich könnte auch auf SD-Karten verzichten, wenn 1. genügend interner Speicher in den Geräten wäre, und 2. der interne Speicher bei manchen Geräten nicht so sinnlos-teuer verkauft werden würde...

  18. Re: Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: Recruit 27.02.13 - 12:04

    > Weiß ehrlich gesagt nicht, warum die Leute unbedingt SD-Karten haben
    > wollen. SD-Karten sind das Steinzeit-Übel bei den Mediaplayern... aber das
    > juckt scheinbar niemand.

    Richtig! & Ganz großes ABER:
    Micro-SDXC bietet mehr Speicherplatz und ist deutlich günstiger als der Interne Speicher, der viel zu teuer verkauft wird. Hier spielt hauptsächlich der Kostenfaktor eine Rolle.

    Hinzu kommt aber auch fehlende Flexibilität bei Datenaustausch.
    Ich werde gespannt die Vorstellung des Galaxy S4 verfolgen und mich weiterhin gegen die Nexus Telefon wehren, da es für mich genau um diesen Speicherslot ankommt.

    Neueste Android-Version hin oder her, Google verfolgte mit dem Verzicht auf Speicherplatzaufrüstung, für mich zumindest, die falsche Strategie um die Geräte los zu werden. Mehr Speicherplatz löst nur das das Speicherproblem. Jedoch nicht das Flexibilitätsproblem. Da Nutzt auch LTE und Cloudanbindung nichts, bezogen auf Verträge und deren Volumentarifen, Verfügbarkeit und die Upload-Bandbreiten im DSL Bereich.

  19. Re: Das Nexus 4 ist bereits ein Samsung-Killer

    Autor: katzenpisse 27.02.13 - 14:38

    Tamashii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das sehe ich auch so. Und vor allem, dass es aus Glas und ohne
    > Akku-Wechsel-Möglichkeit gebaut wurde, ist für mich nicht hinnehmbar. Für
    > solche Freiheiten Stand Android für mich mal...

    Das mit dem Akku hat mich früher mal interessiert, inzwischen ist es mir egal. Ich bin realistisch und weiß, dass ich in spätestens 2 Jahren eh wieder ein neues Smartphone haben will und auch kaufen werde. So lange hält der Akku auf jeden Fall.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  3. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Unterensingen
  4. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40