Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Antigua und Barbuda: USA warnen…

Find ich cool, dass Golem "illegal" in Klammern geschrieben hat. :-D

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Find ich cool, dass Golem "illegal" in Klammern geschrieben hat. :-D

    Autor: HansWurschtReloaded 29.01.13 - 20:58

    n1 :-D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.13 20:59 durch HansWurschtReloaded.

  2. Re: Find ich cool, dass Golem "illegal" in Klammern geschrieben hat. :-D

    Autor: Daxter666 29.01.13 - 21:13

    Naja, nach derem Rechtssystem scheint das ja legal zu sein und amerikanisches Recht gillt dort nunmal nicht. Ich find die Idee genial, mal gespannt ob die den USA nur drohen wollen oder ob die das wirklich durchziehen.

  3. Re: Find ich cool, dass Golem "illegal" in Klammern geschrieben hat. :-D

    Autor: HansWurschtReloaded 29.01.13 - 21:53

    Daxter666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, nach derem Rechtssystem scheint das ja legal zu sein und
    > amerikanisches Recht gillt dort nunmal nicht. Ich find die Idee genial, mal
    > gespannt ob die den USA nur drohen wollen oder ob die das wirklich
    > durchziehen.


    Rechtsssytem ist ej so ne scheiße. Guck Dir das deutsche Rechtssystem an. Akten von Morden werden bei deutschen Ämtern vernichtet, die zur Aufklärung dienen hätten können. Jahrelang läuft ne Nazibande rum und mordet Leute.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.13 10:36 durch mb (Golem.de).

  4. Re: Find ich cool, dass Golem "illegal" in Klammern geschrieben hat. :-D

    Autor: Sheep_Dirty 29.01.13 - 22:03

    Geistiges Eigentum ist halt wichtiger als ein Menschenleben

  5. Re: Find ich cool, dass Golem "illegal" in Klammern geschrieben hat. :-D

    Autor: Th3Dan 29.01.13 - 22:15

    Sheep_Dirty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geistiges Eigentum ist halt wichtiger als ein Menschenleben

    Naja was heißt 'Leben'..
    Wenn ein Mordfall aufgeklärt wird, ist dadurch das Opfer nicht auch automatisch wieder lebendig.
    Sicher wäre es für die Hinterbliebenen befriedigender wenn sie wüssten wer der Mörder ist und dass er juristisch entsprechend dafür bestraft wird.
    Aber Menschenleben würde ich das nicht nennen, ein Leben ist es ja leider nicht mehr.

  6. Re: Find ich cool, dass Golem "illegal" in Klammern geschrieben hat. :-D

    Autor: theonlyone 29.01.13 - 22:21

    Th3Dan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sheep_Dirty schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geistiges Eigentum ist halt wichtiger als ein Menschenleben
    >
    > Naja was heißt 'Leben'..
    > Wenn ein Mordfall aufgeklärt wird, ist dadurch das Opfer nicht auch
    > automatisch wieder lebendig.
    > Sicher wäre es für die Hinterbliebenen befriedigender wenn sie wüssten wer
    > der Mörder ist und dass er juristisch entsprechend dafür bestraft wird.
    > Aber Menschenleben würde ich das nicht nennen, ein Leben ist es ja leider
    > nicht mehr.

    Irgendwo schon, den der Psychopath läuft ja immer noch frei rum und wird nicht einfach aufhören, gerade wenn es "kranke" menschen sind.

    Es ist also im interesse "aller" dahinterher zu sein, nicht nur den Hinterbliebenen der Opfer.

  7. Re: Find ich cool, dass Golem "illegal" in Klammern geschrieben hat. :-D

    Autor: Servicemensch 29.01.13 - 22:31

    Was soll der Scheiss ?? Von wem werdet ihr denn bezahlt ?

    Wieso wird in einem Kommentarthread zum Thema illegaler Downloads der Diebstahl geistigen Eigentums mit Mord entgegengesetzt ?

    Es ist ein Diebstahl , nicht mehr und nicht weniger , kein Mord , kein Einbruch, keine Körperverletzung und keine Erpressung.

    Also bleibt mal auf dem Teppich , Leutz !

  8. Re: Find ich cool, dass Golem "illegal" in Klammern geschrieben hat. :-D

    Autor: Lambda 29.01.13 - 23:21

    Servicemensch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ein Diebstahl , nicht mehr und nicht weniger , kein Mord , kein
    > Einbruch, keine Körperverletzung und keine Erpressung.
    Und kein Diebstahl, nur eine Kopie.

    λ

  9. Re: Find ich cool, dass Golem "illegal" in Klammern geschrieben hat. :-D

    Autor: Allahu Snackbar 29.01.13 - 23:21

    Viel besser ist da doch noch, was währenddessen mit Menschen passiert, die es wagen, sich gegen die Nazis in ihrem Bundesland zu organisieren.
    Tim H. wäre da das aktuellste Beispiel.
    Der wird einfach mal ohne konkrete Beweise für knapp 2 Jahre in Haft geschickt (Nix Bewährung) und dann legt auch noch die Staatsanwaltschaft Revision ein, weil sie das Urteil zu milde finden.
    Oder der Jugendpfarrer Lothar König, der jetzt Geld für die Prozesskosten sammeln darf, anstatt etwas gegen die Nazis in seiner Stadt zu unternehmen.
    http://www.youtube.com/watch?v=5XRSSAZFPJ4&t=39m38s

  10. Re: Find ich cool, dass Golem "illegal" in Klammern geschrieben hat. :-D

    Autor: Xrystal 29.01.13 - 23:53

    Allahu Snackbar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel besser ist da doch noch, was währenddessen mit Menschen passiert, die
    > es wagen, sich gegen die Nazis in ihrem Bundesland zu organisieren.
    > Tim H. wäre da das aktuellste Beispiel.
    > Der wird einfach mal ohne konkrete Beweise für knapp 2 Jahre in Haft
    > geschickt (Nix Bewährung) und dann legt auch noch die Staatsanwaltschaft
    > Revision ein, weil sie das Urteil zu milde finden.

    Auch wenn das spätestens jetzt völlig vom Thema abdriftet:
    Wer zusammen mit einer Gruppe offensichtlich gewaltbereiter Spinner marschiert, die Polisten attackieren und das ganze dann eine Demonstration gegen Nationalsozialisten nennen, hat es nicht anders verdient.
    Ja, es ist richtig, etwas gegen Nazis zu unternehmen, ganz ohne Frage. Aber Organisationen, die selbst gewaltbereit durch die Straßen ziehen, sollte man ebenso verbieten, sonst fängt der ganze Mist von vorne an, nur das diesmal andere Leute andere Gruppierungen ermorden.
    Ich finde es gut, dass der Richter ein Exempel zu statuieren scheint und hoffe, dass es andere Linksextreme abschreckt. (Demonstrieren kann man auch friedlich.)
    Man sollte auch mal an all die Polizisten denken, die ständig zwischen die Fronten geraten und im Zweifelsfall, wenn sie sich gegen völlig moralfreie "Demonstranten" linker, rechter oder sonst einer Gesinnung zur Wehr setzen, vermutlich noch vom Dienst suspendiert werden, weil sie einmal zu fest zugeschlagen haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.13 23:58 durch Xrystal.

  11. Re: Find ich cool, dass Golem "illegal" in Klammern geschrieben hat. :-D

    Autor: SaSi 30.01.13 - 01:04

    Unsere Gesellschaft basiert nunmal auf Geld.

    Ein Menschenleben wird in einem Mordfall primär vorgetäuscht wegen Moralischer Gründe; sekundär und hauptsächlich auch wegen Geld bestraft. Geld insoweit: Wieviel hätte die Person Steuern, Arbeitsleistung etc. noch erbracht, und Versicherungsprämien, Beerdigung etc. die jetzt gezahlt werden müssen)...

    Sieht man doch seit jeher am Krieg: Raubritter im Morgenland angeblich wegen des Glaubens, 2. Weltkrieg (Rassenhass war eine moderne Sklaverei mit perversesten auswüchsen. Die Opfer waren dennoch Enteignet worden und es herrschte zwangsarbeit) Ölkriege im Iran, Irak, Tschetschenien etc.

    es geht immer nur um Geld! ...wenn die Amis da einmaschieren würden, würds mich nicht wundern... früher war es das öl, nun kommt copyright dazu... =(

  12. Re: Find ich cool, dass Golem "illegal" in Klammern geschrieben hat. :-D

    Autor: Yash 30.01.13 - 10:06

    Xrystal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allahu Snackbar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Viel besser ist da doch noch, was währenddessen mit Menschen passiert,
    > die
    > > es wagen, sich gegen die Nazis in ihrem Bundesland zu organisieren.
    > > Tim H. wäre da das aktuellste Beispiel.
    > > Der wird einfach mal ohne konkrete Beweise für knapp 2 Jahre in Haft
    > > geschickt (Nix Bewährung) und dann legt auch noch die Staatsanwaltschaft
    > > Revision ein, weil sie das Urteil zu milde finden.
    >
    > Auch wenn das spätestens jetzt völlig vom Thema abdriftet:
    > Wer zusammen mit einer Gruppe offensichtlich gewaltbereiter Spinner
    > marschiert, die Polisten attackieren und das ganze dann eine Demonstration
    > gegen Nationalsozialisten nennen, hat es nicht anders verdient.
    > Ja, es ist richtig, etwas gegen Nazis zu unternehmen, ganz ohne Frage. Aber
    > Organisationen, die selbst gewaltbereit durch die Straßen ziehen, sollte
    > man ebenso verbieten, sonst fängt der ganze Mist von vorne an, nur das
    > diesmal andere Leute andere Gruppierungen ermorden.
    > Ich finde es gut, dass der Richter ein Exempel zu statuieren scheint und
    > hoffe, dass es andere Linksextreme abschreckt. (Demonstrieren kann man auch
    > friedlich.)
    > Man sollte auch mal an all die Polizisten denken, die ständig zwischen die
    > Fronten geraten und im Zweifelsfall, wenn sie sich gegen völlig moralfreie
    > "Demonstranten" linker, rechter oder sonst einer Gesinnung zur Wehr
    > setzen, vermutlich noch vom Dienst suspendiert werden, weil sie einmal zu
    > fest zugeschlagen haben.
    Der Typ wurde OHNE Beweise für 2 Jahre eingeknastet. Ohne Beweise! Das ist völlig überzogen.
    Und das Märchen vom suspendierten Polizisten hält sich auch ziemlich stark. Die meisten Klagen gegen gewaltätige Polizisten verlaufen im Sand:
    http://www.amnestypolizei.de/sites/default/files/imce/pfds/Polizeibericht-internet.pdf

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MAM Babyartikel GmbH, Scheeßel
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  3. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
    Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
    Google fehlt der Mut

    Die beiden neuen Google-Smartphones Pixel 2 und Pixel 2 XL stammen zwar von unterschiedlichen Herstellern, sind aber bis auf die Akkus und die Displays nahezu identisch. Im Test haben wir spannende Funktionen gesucht, solche aber kaum gefunden.

  2. Baden-Württemberg: Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab
    Baden-Württemberg
    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

    In der vergangenen Nacht hat Unitymedia mit Baden-Württemberg ein drittes Mal seine Sendeplätze neu geordnet. Zuvor wurden Nordrhein-Westfalen und Hessen umgestellt.

  3. Gesetz gegen Hasskommentare: Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook
    Gesetz gegen Hasskommentare
    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

    Mit drastischen Strafen sollen soziale Netzwerke zum Löschen rechtswidriger Inhalte gezwungen werden. Das unterscheidet sich je nach Größe des Netzwerks und der Schwere des Verstoßes erheblich.


  1. 15:00

  2. 14:26

  3. 13:15

  4. 11:59

  5. 11:54

  6. 11:50

  7. 11:41

  8. 11:10