1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › App Store: Apple beendet Affiliate…

Führt zu...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Führt zu...

    Autor: Astarioth 02.08.18 - 11:57

    Das führt dann wohl zu ehrlicheren Berichten über Apps :-) Ich finde das ist ein positiver Nebeneffekt.

    Oder auch die sinnfreien Beiträge ala: Das sind die Top 10 der Bezahlapps, oder diese Apps sollte jeder haben, usw...

  2. Re: Führt zu...

    Autor: udokraehenfeld 02.08.18 - 12:26

    Na es wird aber dann mehr direkt finanzierten Inhalt geben á la wie toll NordVPN oder Skillshare etc ist,..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.08.18 12:27 durch udokraehenfeld.

  3. Re: Führt zu...

    Autor: keböb 02.08.18 - 12:56

    Nicht wirklich, sich darüber zu freuen ist mehr als Fehl am Platz!

    Erreicht wird genau das Gegenteil, die verbliebene sich knapp über Wasser haltende Presse für z.B. iOS Games wird damit weiter reduziert oder vernichtet. Wie jegliche Presse in fast allen Bereichen. Übrig bleibt am Schluss nur noch Werbung und Fake News.

    Will man echte Gameperlen (Premium, nicht Free To Play Sh....) finden - und die gibt es - für iOS oder Android ist man auf solche Webseiten angewiesen. Ich hab schon diverse tolle Titel über Toucharcade, Pockettactics oder die Golem Artikel gefunden, die ansonsten absolut nie irgendwo im App Store aufgetaucht wären - Werbebudgets um da zu erscheinen haben sowieo nur die grossen mit ihre Abzockgames. Ansonsten ist man auf die Gnade von Apple angewiesen es zu featuren - und die trifft nur sehr wenige.

    https://toucharcade.com/2018/08/01/apple-kills-the-app-store-affiliate-program-and-i-have-no-idea-what-we-are-going-to-do/

    https://www.pockettactics.com/articles/apple-app-store-affiliate-program-ends/

    Leiden werden die Leser. Weil für sowas direkt zahlen will auch niemand... und dann aktivieren alle Neunmalklugen natürlich noch Adblocker.

    Die Suppe habt ihr euch alle selber eingebrockt! Wenn das so weitergeht gibt es bald nur noch (versteckte) Werbung von irgendwelchen Influencern ohne echten redaktionellen Inhalt!

    Ich geh mal kotzen.... (sorry)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 02.08.18 13:01 durch keböb.

  4. Re: Führt zu...

    Autor: Slury 02.08.18 - 14:24

    Mimimi selbst Schuld wenn das Geschäftsmodell auf so wackeligen Beinen steht.

  5. Re: Führt zu...

    Autor: keböb 02.08.18 - 14:35

    oje...

    du sägst am ast auf dem du sitzt und machst dich dann darüber lustig wieso der baum so schwach gebaut wurde - wenn's nicht so traurig wäre, wär's fast schon lustig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.08.18 14:37 durch keböb.

  6. Re: Führt zu...

    Autor: tomate.salat.inc 03.08.18 - 11:19

    keböb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und dann aktivieren alle Neunmalklugen natürlich noch Adblocker.

    Ob wir neunmal so klug sind wie Werbekonsumer weiß ich nicht. Man muss uns ja jetzt nicht direkt in den Himmel loben - sagen wir einfach, wir sind klug genug einen Adblocker zu verwenden :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VerbaVoice GmbH, München
  2. Greenpeace e.V., Hamburg
  3. Deloitte, Leipzig
  4. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.

  2. Boeing 777x: Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
    Boeing 777x
    Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug

    Boeings neues Flugzeug 777X ist erstmals geflogen. Es ist aktuell die größte Passagiermaschine mit zwei Treibwerken und zeichnet sich durch ein besonderes Design bei den Tragflächen aus. Für Boeing war das eine dringend notwendige Erfolgsmeldung.

  3. Elektroauto-Prämie: Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
    Elektroauto-Prämie
    Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus

    Die Bundesregierung hat den geplanten Umweltbonus für Elektroautos immer noch nicht bei der EU-Kommission notifizieren lassen. Doch es soll Fortschritte in dem Verfahren geben.


  1. 16:23

  2. 16:07

  3. 15:15

  4. 15:00

  5. 14:11

  6. 13:43

  7. 12:31

  8. 12:00