1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › App Store: Klage gegen Apple wegen…

Hier sieht sich der Kläger der Willkür von Apple ausgeliefert.

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hier sieht sich der Kläger der Willkür von Apple ausgeliefert.

    Autor: picaschaf 22.01.21 - 12:27

    Wie gespoilert kann ein einzelner Mensch nur sein, das liest sich so als hätte er einen Rechtsanspruch mit seinem Krempel in Apples Store zu sein. Apples Store, Apples Regeln, ganz einfach. Wer zu mir nach Hause kommt bestimme auch immernoch ich.

  2. Re: Hier sieht sich der Kläger der Willkür von Apple ausgeliefert.

    Autor: budweiser 22.01.21 - 12:52

    > Wer zu mir nach Hause kommt bestimme auch immernoch ich.

    Würden dir die Hälfte aller Häuser auf diesem Planeten gehören und du legst fest dass keine rothaarigen da rein dürfen sähe das wohl auch bisschen anders aus.

    Dennoch finde ich gut dass Apple da den Daumen drauf hält und nicht jeden Shice durchwinkt. Laut Artikel wurde im Februar mit der Entwicklung begonnen und bereits Anfang März war sie fertig zum Release? Wenn sie die durchgewunken hätten hätten wir jetzt einen schönen Wildwuchs an Apps die alle unter dem Deckmäntelchen Corona fleißig Daten sammeln.

    > Der Kläger kritisiert, dass Apple eine andere, ähnlich funktionierende App wie Coronavirus Reporter im April 2020 im App Store freigegeben habe.

    Welche soll das sein ?

  3. Re: Hier sieht sich der Kläger der Willkür von Apple ausgeliefert.

    Autor: picaschaf 22.01.21 - 13:02

    Auch dann. Niemand zwingt jemanden dazu ein Apple Produkt zu kaufen und noch weniger zwingt einer einen dazu Apples App Store zu nutzen.

  4. Re: Hier sieht sich der Kläger der Willkür von Apple ausgeliefert.

    Autor: Erich12 22.01.21 - 13:19

    Ob dich jemand zwingt etwas zu nutzen oder nicht trägt zum Glück nicht zur Definition einer marktbeherrschenden Stellung bei.

  5. Re: Hier sieht sich der Kläger der Willkür von Apple ausgeliefert.

    Autor: nightmar17 22.01.21 - 13:39

    Dabei habe ich gedacht, dass Apple nur einen Marktanteil von 10-20% hat.
    Seit wann hat Apple einen Marktanteil von 50% auf dem Smartphone Markt?

  6. Re: Hier sieht sich der Kläger der Willkür von Apple ausgeliefert.

    Autor: mibbio 22.01.21 - 13:44

    Kommt drauf an, auf welchen Markt man sich bezieht. Rein auf den US-Markt bezogen (wo auch die Klage stattfindet) hat Apple einen deutlich größeren Anteil bei den Smartphones als im Rest der Welt.

  7. Re: Hier sieht sich der Kläger der Willkür von Apple ausgeliefert.

    Autor: picaschaf 22.01.21 - 13:45

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dabei habe ich gedacht, dass Apple nur einen Marktanteil von 10-20% hat.
    > Seit wann hat Apple einen Marktanteil von 50% auf dem Smartphone Markt?


    Global, ja. In Teilmärkten deutlich darüber. Japan zB. über 50%.

  8. Re: Hier sieht sich der Kläger der Willkür von Apple ausgeliefert.

    Autor: ThadMiller 22.01.21 - 13:52

    __________

  9. Re: Hier sieht sich der Kläger der Willkür von Apple ausgeliefert.

    Autor: miauwww 22.01.21 - 14:29

    > Apples Store, Apples Regeln, ganz einfach.

    Wettbewerbsrechtlich ist das keineswegs so einfach. Die Deutsche Bahn darf auch nicht einfach alle Mitbewerber von ihren Schienen fernhalten. Und die Telekom darf ihre Netze auch nicht einfach so anderen verschließen.

  10. Re: Hier sieht sich der Kläger der Willkür von Apple ausgeliefert.

    Autor: forenuser 22.01.21 - 14:48

    Das hat aber gänzlich andere Gründe.

    DB (hier eigentlich DB Netz) und DTAG sind Inhaber der Infrastrukur. Das ist bei Apple nicht der Fall, das ist kein Mobilfunkanbieter.

    Und im fahrenden Material der DB gibt die DB die Hausregeln vor, so wie Apple die Regeln in ihrem App-Store vorgeben.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  11. Re: Hier sieht sich der Kläger der Willkür von Apple ausgeliefert.

    Autor: Darkmalvet 22.01.21 - 18:18

    Du hast dabei nur eine Kleinigkeit vergessen: Der Appstore ist die einzige Bezugsquelle für IOS Anwendungen abseits von Jailbreaks.

    Ich bin auch dagegen Apple zu zwingen Software im Appstore anzubieten, aber es sollte wenigstens Opt-In Sideloading geben.

    Um Sicherheitskonzepte gegen Malware und Piraterie nicht zu untergraben könnte man dem Hersteller die Wahl lassen statt komplett freiem Sideloading auf signierte Installer zu setzen, wenn der Hersteller im Gegenzug bereit ist alles zu signieren was im Land für das es signiert wird gesetzlich zulässig ist.

    Es ist aber einfach nicht hinnehmbar, dass der Hersteller entscheidet welche Software Nutzer auf ihrem Eigentum ausführen können.

    Eigentum des Käufers, nicht mehr Apples Regeln, so einfach

    Nicht einmal dein Vermieter darf so ohne weiteres bestimmen wer zu dir nach Hause kommt und anders als in einem Mietverhältnis ist ein gekauftes iPhone sogar dein Eigentum.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.21 18:18 durch Darkmalvet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GRAPHISOFT Deutschland GmbH, Nürnberg,München
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  3. ABS Team GmbH, Bovenden
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme