Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Apple-Aktie erreicht neuen…

Wer erinnert sich noch an VW??

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer erinnert sich noch an VW??

    Autor: perpetuum.mobile 14.02.12 - 13:34

    Ich kann mich noch gut an die Causa VW / Porsche erinnern. knapp 1000¤ pro Aktie und heute fast nur 15% davon. Kein schlechter Kurs für VW, aber halt ein realistischer. Los investiert in Apple und verliert ruhig einen Haufen Kohle dabei! Ich werde mich freuen wenn es bergab geht. Aktien sind und bleiben riskante Wetten auf den Kaufwillen von anderen. Geht es Apple schlecht wird die schon fallen, denn dahinter steckt nicht soo viel, so bald ein Konkurrent ein vergleichbares Angebot auf die Beine stellt.

    http://www.finanzen.net/aktien/Volkswagen-Aktie (schaut mal den 5 Jahresrückblick an)

  2. Re: Wer erinnert sich noch an VW??

    Autor: benji83 14.02.12 - 14:21

    Der Wert von Apple liegt darin das Hippster, Bänker, Manager, H4ler und Schulkinder daran glauben in den Produkten ihre Identität gefunden zu haben. Imho sind die Jungs und Mädels damit Marketingtechnisch erfolgreicher als McDo und Coca Cola in den frühen 90ern. Die Art und Weise wie es dann Bergab gehen wird, wird bestimmt interessant und viel über die Menschheit aussagen. Ich bin gespannt :)

  3. Re: Wer erinnert sich noch an VW??

    Autor: amp amp nico 14.02.12 - 15:01

    Hartzer und Apple? Das ist jetzt nicht wirklich dein Ernst oder?

  4. Re: Wer erinnert sich noch an VW??

    Autor: AnTiK 14.02.12 - 16:47

    apple = das wertvollste unternehmen der welt
    vw = "komische" marke (erfolg: vw käfer und daaaaan? zz is es doch so ein mischkonzern od nicht)

    ich würd da keinesfalls vergleiche ziehen

  5. Re: Wer erinnert sich noch an VW??

    Autor: benji83 14.02.12 - 17:22

    Sind auch nur Menschen und auch ein normaler Schnitt der Gesellschaft.
    Egal obs durch 2 Jahres Kredite/Ratenkäufe, Schwarzarbeit, Dealerei, alte Rücklagen oder dadurch das es das einzige Hobby ist finanziert wird, aber selbstverständlich gibt es auch viele Langzeitarbeitslose die dem Apfel huldigen. Warum auch nicht? Auch wenn man mit seinem gültigen Arbeitsvertrag in dieser Gesellschaft seine Menschenwürde und viele seiner Grundrechte verliert gibt es immer noch Grundbedürfnisse die hierzulande im Zweifelsfall durch Statussymbole - zumindest zum Anschein - befriedigt werden. Das ist der Weg der Propagiert wird.

    Zu glauben das H4ler wie analoge Maoisten dem Konsum entsagen können - also im Zweifelsfall eine 180° Drehung im Leben, jeder der schon mal seine Neujahrsvorsätze nicht eingehalten hat sollte hier schweigen - ist ziemlich naiv.

    Wobei die, die schon länger in dieser Todesfalle sitzen (kenne speziell davon ein paar) sich mehr damit beschäftigen ob sie sich jetzt etwas zu Essen oder die Stromrechnung bezahlen sobald auch nur eine Kleinigkeit den Finanzplan durcheinanderbringt. Ich rede hier eher von den Jüngeren bei denen der Lebensdrang höher als das Rechtsbewusstsein ist (ob moralisch gerechtfertigt ist imho schwieriger zu beantworten als es auf den ersten Blick den Anschein hat) und wie gesagt denen die noch Ersparnisse bzw die Möglichkeit Kredite aufzunehmen haben.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.12 17:33 durch benji83.

  6. Re: Wer erinnert sich noch an VW??

    Autor: amp amp nico 14.02.12 - 19:37

    Ich war auch mal in der Senke. Und ich hatte KEIN Geld für solchen Schnickschnack. Der letzte Teil deines Beitrags bringt es auf den Punkt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.12 19:39 durch amp amp nico.

  7. Re: Wer erinnert sich noch an VW??

    Autor: benji83 14.02.12 - 20:21

    Genau deswegen habe ich auch den 2. Teil des letzten Teils reineditiert - sozusagen als Disclaimerdisclaimer :)

    Kenne noch von früher so einige - auch ehemalige Abiturienten und sogar eine ehemalige Studentin - die keine gesellschaftlich anerkannte bezahlte Arbeit finden und sich die Stütze dann mit kleinen Geschäften auf ein Lebensminimum aufbessern. So weit ich das im Überblick habe ist bei nicht IT-affinen Schwarzarbeitern und Dealern das iPhone um einiges beliebter als Android. Ich kann die Leute gut verstehen die das machen, auch Hartzler leben nur einmal und wen kümmern "Regeln auf die sich 'die Gesellschaft' geeinigt hat" wenn man für den Großteil der Gesellschaft - bitte den Ausdruck entschuldigen, mir fällt keiner ein der es besser beschreibt - ein Untermensch oder gar nicht lebenswertes Leben ist. Witzigerweise haben die meisten dieser Menschen eine ausgeprägtere Moral als die meisten die sich in ihrem Leben auf Arbeit und TV beschränken.

  8. Re: Wer erinnert sich noch an VW??

    Autor: omo 14.02.12 - 21:00

    benji83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >... in dieser Todesfalle sitzen ...

    bringt meine Wut auf: immer noch gibts die GenerationenLeichenberge.
    Unser Organismus ist eine Todesfalle, wenns kein unbegrenzt verlängerbares Wandelleben gibt.
    Wir könnten es längst haben, wären die letzten 2 000 Jahr nur 1 % p.a. günstiger verlaufen.
    Hätte es währenddessen freie Marktwirtschaft und damit AnbieterProfitmaximierung gegeben, wären wir paar Mio Jahre (nicht nur ¤) weiter.
    Wir krepieren an der Idiotie teilleistungsreduzierten KostenfaktorUnwesens, wenn das so weiter geht.
    Währenddessen wird Europa chinesisch: Arbeiterklasse, Funktionärsterror und Feudalherren.
    Das machte z.B. Castro auf Kuba zum Milliardär, auch das nordkoreanische Erbregime.

    Wer erinnert sich nach uns noch an uns?
    Mir sowieso schnurzegal.
    Niemand bräuchte mehr in die Grube zu fahren.

  9. Re: Wer erinnert sich noch an VW??

    Autor: Bouncy 15.02.12 - 11:19

    AnTiK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > apple = das wertvollste unternehmen der welt
    > vw = "komische" marke (erfolg: vw käfer und daaaaan? zz is es doch so ein
    > mischkonzern od nicht)
    Ohje, also "keine Ahnung" trifft es nicht mal annähernd - und davon abgesehen, dass VW der drittgrößte Autohersteller der Welt ist, ist der Golf ein viel größerer Erfolg als der Käfer es je war. Was ist daran komisch?
    > ich würd da keinesfalls vergleiche ziehen
    Stimmt, solltest du wirklich nicht...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. VEGA Grieshaber KG, Schiltach
  3. IQ-Agrar Service GmbH, Osnabrück
  4. Robert Bosch GmbH, Eisenach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

  1. CUH-2200: Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an
    CUH-2200
    Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an

    Derzeit in Japan, später vermutlich auch in Europa bietet Sony eine neue Ausgabe der Playstation 4 Slim an. Trotz des mittelgroßen Versionssprungs dürften die Änderungen nur einige interne Details und die Herstellungskosten betreffen.

  2. Mobilfunkversorgung: Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt
    Mobilfunkversorgung
    Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt

    Überall Funklöcher in den ländlichen Regionen von Niedersachsen. Wirtschaftsminister Althusmann will nun eine Lösung. Die Opposition sagt, das Funkloch-Casting habe nichts Neues erbracht.

  3. Games: Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt
    Games
    Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt

    Bislang galt Deutschland als Hochburg des PC-Gaming, jetzt ist das Smartphone die beliebteste Spieleplattform. Die aktuellen Zahlen zeigen auch, dass es Kauf-Apps gegenüber dem Geschäft mit Zusatzinhalten und virtuellen Gütern immer schwerer haben.


  1. 18:51

  2. 17:36

  3. 17:09

  4. 16:36

  5. 16:16

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:00