1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Chef: Tim Cook verteidigt…

Um Arbeiter kümmern

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Um Arbeiter kümmern

    Autor: Endwickler 27.01.12 - 12:29

    Das war immer ein interessantes Thema.
    Als die "Unfall"rate bei Foxconn anstieg, publizierte Foxconn einen durchschnittlichen Lohnanstieg um x Prozent. Letztendlich bekamen die Manager so viel mehr Gehalt, dass diese Prozentzahl erreicht wurde. Quelle habe ich gerade nicht an der Hand, ist aber maximal zwei Jahre her.

  2. Re: Um Arbeiter kümmern

    Autor: neocron 27.01.12 - 12:30

    ich glaube ich weiss, warum du die quelle nicht zur hand hast ...

  3. Re: Um Arbeiter kümmern

    Autor: Endwickler 27.01.12 - 12:37

    Ja, das könnte man tatsächlich annehmen, was du glaubst. :-)

  4. Re: Um Arbeiter kümmern

    Autor: neocron 27.01.12 - 12:38

    also ich habe einen:

    hier

    ich warte dann mal vergeblich auf deinen ...

  5. Re: Um Arbeiter kümmern

    Autor: Endwickler 27.01.12 - 12:58

    Ja, der war mir bekannt, das mit den Managern finde ich nicht mehr, aber vielleicht interessiert in diesem Zusammenhang folgendes:

    66% mehr Lohn ab Oktober 2010 in Shenzen (In den Fabriken, die von Apple besucht wurden):
    http://www.china.org.cn/business/2010-06/08/content_20205802.htm

    Manche schreiben auch von 20%, aber das betrifft nur den Durchschnitt, weil nicht alle Arbeiter betroffen waren.

    Später (Großteil der Produktion wird aus Shenzen in eine Region verlegt, in der weniger an die Arbeiter gezahlt wird):
    https://www.golem.de/1110/86849.html

    Womit dann wieder das Lohnniveau runtergeht, weil die Lohnerhöhung für die Arbeiter nur Shenzen betraf, soweit ich weiß.

  6. Re: Um Arbeiter kümmern

    Autor: neocron 27.01.12 - 15:21

    ok .. nochmals ...
    ich sage nicht, dass foxconn hier mit grossen schritten los geht...
    Ich sage apple hat nicht die macht und die moeglichkeiten, von denen viele hier so traeumen.
    Sollte es sich aendern? sicherlich ...
    kann man es erzwingen? sicherlich nicht!
    das problem ist china und deren regierung, das problem sind wir konsumschweine, die alles so billig wie moeglich und so viel wie moeglich kaufen, das problem sind differenzen, ungerechte verteilung, ueberbevoelkerung, und und und!
    apple hat eine mitschuld, aber mindestens genau so eine hohe wie ich, du santa klaus, und der dr. klenk, der dir mit koffeein die haare retten will!

    Apple versucht etwas ... das ist mehr, als die meisten anderen schaffen ... und denoch stehen hauptsaechlich sie in der kritik!

  7. Re: Um Arbeiter kümmern

    Autor: chrulri 27.01.12 - 15:23

    Wieviele $ beinhaltete nochmals ihr erneuter _Rekord_gewinn?

  8. Re: Um Arbeiter kümmern

    Autor: Endwickler 28.01.12 - 08:20

    Ich finde es gut, dass Apple etwas macht. Aber es sind trotzdem nur Alibiaktionen, die, anders als Apple es herausstellt, nichts ändern werden.
    Apple wird nicht willens sein, mehr als Minimalchecks zu machen und angeregte Änderungen werden von Foxconn durchaus phantasievoll beschränkt.

    Mein erster Post ging nicht gegen Apple sondern gegen Foxconn. Ok, das mit den Managern kann ich nicht belegen.

    Ich habe den Eindruck, dass du annahmst, dass ich irgend jemandem sein geliebtes Apple miesmachen wollte. Nunja, wollte ich nicht, aber so wenig Aufwand als "kümmern um jeden Arbeiter" hinzustellen, entbehrt nicht einer gewissen tragischen Komik.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.12 08:23 durch Endwickler.

  9. Re: Um Arbeiter kümmern

    Autor: neocron 28.01.12 - 18:11

    wo ist das, nochmals, bitte relevant?
    eben ... gar nicht!

  10. Re: Um Arbeiter kümmern

    Autor: chrulri 29.01.12 - 01:32

    da ich weiss, dass es bei dir sowieso auf zornige und aber vorallem taube ohren stösst, referenziere ich hier schlichtweg auf Endwicklers Beitrag: https://forum.golem.de/kommentare/wirtschaft/apple-chef-tim-cook-verteidigt-apple-gegen-foxconn-vorwuerfe/um-arbeiter-kuemmern/59675,2905475,2906202,read.html#msg-2906202

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technica Engineering GmbH, München
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Northgard für 7,99€, No Man's Sky für 14,99€, PSN Card 20 Euro [DE] - Playstation...
  2. (u. a. 1m 8K HDMI 2.1 Ultra High Speed 48G 4K@120Hz/8K@60Hz + 1m Cat 8 Netzwerkkabel für 17,90€)
  3. 679€ (inkl. 60€-Rabatt + 60€-Gutschein - Release: 01.06.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme