1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple verklagt HTC wegen 20facher…
  6. Thema

der vermutlich grösste ideendieb der welt schreit haltet den dieb...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: aber nein

    Autor: Massimo 04.03.10 - 07:38

    AntiAppleUserKlatscheBeiHand schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und? Schon den Hersteller deines Fernsehers ermahnt? Auf dem läuft auch nur
    > die Software, die man dir darauf erlaubt.
    >
    > Muss ich wissen, wie ein Verbrennungsmotor funktioniert, wenn ich nur Auto
    > fahren möchte?


    ja solltest du ansonsten hast du wenig allgemeinbildung, denn das wird auch schon in der schule gelehrt!!! Zumindest in groben Zügen wenn auch net genau!

  2. Re: aber nein

    Autor: MassimoKlatscheBeiHand 04.03.10 - 08:53

    Und wie hilft mir das beim *Fahren* des Autos weiter?

  3. Re: aber nein

    Autor: AnsHirnKlatsch 04.03.10 - 09:23

    qorl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazwischen stehen ist auch 'ne Möglichkeit ;)
    > Auch wenn ich Apple nicht wirklich mag, so hat doch auch der Mac seine
    > Stärken. Genauso wie Linux und Windows ihre Existenzberechtigung haben.

    OK, dazwischen geht auch. ;-) Deshalb bin ich auch nicht einer von denen, die nur auf Apple, oder nur auf Windows schwören! Ich picke mir einfach die Rosinen raus.

    > Wobei das ja eigentlich falsch ist und "hacken" lediglich verändern
    > bedeutet. Aber darüber dürfen andere gerne philosophieren.

    Ich habe beim Hacken aber noch nie jemand etwas wirklich positives machen sehen. Klar, viele Programme werden dadurch um Features erweitert, aber das spielt den Herstellern nur in die Arme. Dieser schaut sich einen "Hack" an und zack, bringt er dieses Feature als Update oder gleich als neue Softwareversion heraus! :-)

    > Menschen verallgemeinern nunmal, das habe ich mit meinem Posting
    > (unbewusst) bewiesen. Aber ich denke mal, so wie das bei jedem Konflikt
    > ist, haben einige wenige eben diesen Konflikt geschürt und wir rennen wie
    > Lemminge alle hinter unserer Fahne her und beschuldigen die Anderen.

    Das ist das klassische "Fähnchen in den Wind hängen" und "der breiten Masse hinterher"! Ich finde man sollte zu seiner Meinung stehen und sich nicht verunsichern lassen, wenn mal einer einen Nachteil aufzählt, der einen dann evtl. bloßstellen könnte!
    Daher bin ich mir auch durchaus bewußt, dass ein iPhone nicht mehr (oder eher weniger) kann als jedes andere Smartphone. Aber für meine Bedürfnisse reichts...


    > Schallplatten lösen sich wenigstens nicht auf ;) Aber du hast vermutlich
    > recht. Ich wollte auch eigentlich damit nur andeuten, dass das iPad nix
    > besonderes

    :-) Ja, ist es auch nicht, aber was ist den heutzutage eine wirklich besondere Erfindung? Alles ist techniküberladen und mit Funktionen gefüttert, von denen ein User nur einen Bruchteil benutzt oder evtl. irgendwann mal gebrauchen kann.
    Und das Rad wurde schon erfunden... ;-)

  4. Re: aber nein

    Autor: MassimoKlatscheBeiHandTrittInArschBeiFuss 04.03.10 - 10:21

    Ja für Amis und MassimoKlatscheBeiHand hat man Automatikgetriebe erfunden, aber selbst damit kannst du den Motor erden wenn du zu blöd bist. Nicht umsonst wird in der Fahrschule der richtige Umgang mit dem Getriebe und eine einfache Wartung des Motors gelehrt. Aber das wirst du auch schon merken, wenn du mit Vollgas auf der linken Spur bretterst und zu deine Bassmachine plötzlich auch noch die Fogmachine den Sound geiler macht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Aachen, Aachen
  2. Hays AG, Bielefeld
  3. NOVENTI HealthCare GmbH, München
  4. windream, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.199,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45