1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple verklagt HTC wegen 20facher…
  6. Thema

Steve Jobs: "We have always been shameless about stealing ideas"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Steve Jobs: "We have always been shameless about stealing ideas"

    Autor: iProblem 03.03.10 - 18:47

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Haupt-Win-Zeit liegt nun doch etwas zurück (hauptsächlich XP) und da
    > musste ich noch häufiger die Registry bemühen. Was mir noch einfällt sind
    > die Meldungen des Sicherheitscenters, da XP partout nicht den Virenscanner
    > (oder war es die Firewall) erkannt hat. Das konnte man dann aber auch
    > später in XP-Antispy einstellen.

    Denn Punkt habe sogar ich gleich als Erstes im Sicherheitscenter gefunden und ich stelle mich beim Finden von Optionen nicht gerade intelligent an.

    > Meine Win-7-VM nutzte ich nur sporadisch und da konfiguriere ich eigentlich
    > nicht mehr viel.

    Ich habe bei meinen Windows 7 nur den WPA-Key während der Installation eingeben müssen, der Rest lief vollautomatisch durch. Ich habe von Hand dann noch SystemUpdate von Lenovo installiert, unter WinXP wurden damit noch der Rest installiert, bei 7 fand er keine fehlenden Treiber.

    >
    > Welche Standby-Einstellungen meinst Du genau. Einige kann man über die GUI
    > einstellen. Da ich aber nur Ruhezustand nutze (und das Gerät manuell wieder
    > "wecke"), kenne ich da nicht die ganzen Optionen.

    Dabei ging es, um das Verhalten beim Standby, entweder Suspend2Ram oder Suspend2Disc, dass musste über einen Konsolenbefehl geregelt werden. Bei Windows sind beide Möglichkeiten immer verfügbar.

    > Aber je länger diese Diskussion läuft, desto mehr habe ich das Gefühl, dass
    > du dich immer weiter von deiner Ursprungsaussage entfernst: Mac ist nur für
    > Leute, denen selber denken weh tut.
    > Bisher scheint in deinen Ausführen OS X deutlich aufwändiger und schwerer
    > zu bedienen/administrieren zu sein als Win. Irgendwas passt da nicht
    > zusammen ;-)

    Nein eigentlich nicht, ich bin jetzt zu faul mich selber zu zitieren, aber ich schrieb, dass wenn man etwas einstellen kann, dann nur kompliziert. Und die ganzen bunten Dialoge, wo die Leute so gern ihr Windows kaputt optimieren, gibt es unter MacOS halt nicht. Unter Windows würden sie übrigens auch nicht funktionieren, wenn die Leute nicht als Admin angemeldet wären. Man sollte halt etwas mehr sorgfalt walten lassen, dann passt das schon. Unter MacOS kommt man gar nicht erst in Versuchung etwas dummes zu tun, und dass ist eigenlich meine Aussage gewesen. Warum das aber nicht zwangläufig gut ist, habe ich auch erörtert.

  2. Re: Wieviel Werbung macht Apple wirklich?

    Autor: Werber 04.03.10 - 08:57

    Blorks Aussage sagt nur aus, dass in Berlin viel Apple-Werbung geschaltet ist. Hier in Nürnberg sehe ich dagegen mehr für O2 "Handywood" und Palm Pre.
    Die Gewinnspiele, von denen er schreibt, gehen von den Gewinnspielveranstaltern aus. Wenn ich morgen ein iPhone verlose, das ich heute eingekauft habe, dann macht ja auch nicht Apple Werbung.

    Alles kein Beweis dafür, dass Apple selbst viel Werbung macht.

  3. Re: Wieviel Werbung macht Apple wirklich?

    Autor: Der Kaiser! 05.03.10 - 00:09

    > Die Gewinnspiele, von denen er schreibt, gehen von den Gewinnspielveranstaltern aus. Wenn ich morgen ein iPhone verlose, das ich heute eingekauft habe, dann macht ja auch nicht Apple Werbung.
    Man kann ja auch sowas sponsorn, nech? ;)

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Nürnberg
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. 1.199,00€
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

  1. Von Microsoft zu Linux und zurück: "Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"
    Von Microsoft zu Linux und zurück
    "Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

    Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.

  2. Amazons Heimkino-Funktion: Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
    Amazons Heimkino-Funktion
    Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden

    Amazon wertet viele seiner Echo-Lautsprecher auf. Sie können als drahtlose Heimkinolautsprecher mit Fire-TV-Geräten verbunden werden. Die smarten Lautsprecher dienen dann auch zum Konsum von Filmen und Serien.

  3. Chrome: Google will langsame Websites kennzeichnen
    Chrome
    Google will langsame Websites kennzeichnen

    Der Webbrowser Chrome soll künftig anzeigen, ob eine Website in der Regel schnell oder langsam geladen wird. Wie diese Kennzeichnung aussehen könnte, will Google noch erproben.


  1. 09:10

  2. 08:31

  3. 08:01

  4. 07:36

  5. 20:03

  6. 18:05

  7. 17:22

  8. 15:58