Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple verklagt: "Siri funktioniert…

Fragt Siri mal paar Sachen (Hab kein iPhone 4s, nur ein 3GS)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fragt Siri mal paar Sachen (Hab kein iPhone 4s, nur ein 3GS)

    Autor: ozelot012 13.03.12 - 22:27

    z.B. wie es über die Arbeitsrichtlinien in China denkt. xD

    Ob Siri Steve privat ein angenehmer Mensch war.

    Ob Apple vielleicht nicht 100.000 auf dein Privatkonto überweißt... was kommt bei solchen Fragen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.12 22:27 durch ozelot012.

  2. Re: Fragt Siri mal paar Sachen (Hab kein iPhone 4s, nur ein 3GS)

    Autor: vulkman 13.03.12 - 22:54

    ozelot012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > z.B. wie es über die Arbeitsrichtlinien in China denkt. xD

    "Es sieht nicht so gut aus, von heute bis diesen Montag in Peking, China" Völlig richtige Antwort, auch wenn ich damit rechne, dass es nächste Woche nicht besser wird.

    > Ob Siri Steve privat ein angenehmer Mensch war.

    "Ok ... was hälst Du von einer Websuche nach 'War Steve Jobs privat ein angenehmer Mensch?'" Diplomatischer geht's ja wohl kaum.

    > Ob Apple vielleicht nicht 100.000 auf dein Privatkonto überweißt... was
    > kommt bei solchen Fragen?

    "Ich verstehe nicht, was Du meinst" Ganz ehrlich: Würde ich auch nicht!

    Ich weiß echt nicht, was der will, funktioniert doch super ;)

  3. Re: Fragt Siri mal paar Sachen (Hab kein iPhone 4s, nur ein 3GS)

    Autor: AndyGER 13.03.12 - 22:56

    Frag doch mal den Hersteller Deiner Unterhaltungselektronik nach den Produktionsbedinungen. Anschließend solltest Du vielleicht einen Händler Deines Vertrauens aufsuchen, der die Sachen dann kostenlos entsorgt. Und für den Rest gibt es ja den SMS-Guru *lol* ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  4. Re: Fragt Siri mal paar Sachen

    Autor: trollwiesenverschieber 14.03.12 - 09:29

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >>(Hab kein iPhone 4s, nur ein 3GS)

    > Frag doch mal den Hersteller Deiner Unterhaltungselektronik nach den
    > Produktionsbedinungen.

    Macht er doch

  5. Re: Fragt Siri mal paar Sachen

    Autor: AndyGER 14.03.12 - 13:01

    Eben nicht ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  6. Re: Fragt Siri mal paar Sachen (Hab kein iPhone 4s, nur ein 3GS)

    Autor: samy 14.03.12 - 18:49

    ozelot012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > z.B. wie es über die Arbeitsrichtlinien in China denkt. xD

    Sehr gut! Zwar sterben immer wieder ein paar Leute bei der Arbeit, aber wir müssen ja nicht für die Beerdigungskosten zustimmen. Eine Änderung der Arbeitsrichtlinien würde uns viel Geld kosten und wird deshalb von uns bekämpft.

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  7. Re: Fragt Siri mal paar Sachen (Hab kein iPhone 4s, nur ein 3GS)

    Autor: Maxiklin 15.03.12 - 11:39

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ozelot012 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > z.B. wie es über die Arbeitsrichtlinien in China denkt. xD
    >
    > Sehr gut! Zwar sterben immer wieder ein paar Leute bei der Arbeit, aber wir
    > müssen ja nicht für die Beerdigungskosten zustimmen. Eine Änderung der
    > Arbeitsrichtlinien würde uns viel Geld kosten und wird deshalb von uns
    > bekämpft.

    Was genau hat Siri mit den Arbeitsbedingungen in China zu tun ? :) Wenn du jetzt alleine tote bei der Arbeit (wobei die ja in der Regel nicht in der Fabrik starben) als Kriterium heranziehst, mußt du 100 % aller Großbetriebe schließen, die etwas produzieren bzw. herstellen, weil es überall (Arbeits)unfälle gibt, in der Regel aus Unachtsamkeit, weil geltende Arbeitsschutzbedingungen mißachtet wurden oder fehlerhafter Maschinen.

    Davon abgesehen tut soweit ich weiß außer Apple überhaupt niemand etwas gegen die Arbeitsbedingungen bei Foxconn, soweit ich weiß haben die nämlich einige Male unangekündigt dort vorbeigeschaut und einiges bewirken können wie mehr Gehalt, bessere Arbeitsbedingungen usw. Von Nokia, HP. Siemenems, Samsung und Dutzender anderer Großkonzerne hört man nix, naja die haben auch weniger Neider :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  2. 129,90€
  3. 47,99€
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22