Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple verklagt: "Siri funktioniert…

'Szenen gekürzt'

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 'Szenen gekürzt'

    Autor: metalheim 13.03.12 - 16:24

    'Szenen gekürzt' und 'Beispieltätigkeiten' steht in den deutschen Werbespots immer, doof ist Apple ja auch nicht.

  2. Re: 'Szenen gekürzt'

    Autor: quadronom 13.03.12 - 16:41

    Trotzdem egal wenns gar nicht funktioniert. Also nicht mal die Beispieltätigkeiten wie bei dem netten Herrn in Amiland...

    %0|%0

  3. Re: 'Szenen gekürzt'

    Autor: darkschasu 13.03.12 - 16:44

    Es steht aber beispielsweise im aktuellen deutschen Spot nicht das iCloud für die Ortung des Bruders & co. notwendig ist. Lediglich "Ich habe XXX gefunden" (was definitiv nicht so funktioniert).

    Zudem schafft siri im deutschen auch die beziehung "Bruder" -> Name nicht.

  4. Re: 'Szenen gekürzt'

    Autor: Uschi12 13.03.12 - 16:54

    Genau das Beispiel ist doch sowieso Schwachsinn. Auch wenn Siri die Beziehung zum Bruder hinbekommt (keine Ahnung, konnte ich bisher nicht testen) und ihn auch orten kann (weiß um die "Ortungs"möglichkeiten nicht Bescheid), dann antwortet Siri im Spot trotzdem etwas anderes als gefragt war.

    Frage: "Ist mein Bruder auch schon da?"
    Antwort: "Ich habe Hanswurst gefunden."

    Woher will Siri nun wissen wo "da" ist? Es müsste eine temporäre Zuordnung mit dem Schlüsselwort "da" und einem Ort geben, wobei der Zeitraum von Person zu Person ebenfalls unterschiedlich ist.

  5. Re: 'Szenen gekürzt'

    Autor: Anonymouse 13.03.12 - 16:58

    Naja, du fragst ob Hanswurst da ist. Siri sagt dir wo Hanswurst gerade ist. Du musst dann eben selsbtständig entscheiden, ob das nun "da" ist ;)

  6. Re: 'Szenen gekürzt'

    Autor: fool 13.03.12 - 17:08

    darkschasu schrieb:

    > Zudem schafft siri im deutschen auch die beziehung "Bruder" -> Name nicht.

    Bei mir versteht Siri das.

  7. Re: 'Szenen gekürzt'

    Autor: theonlyone 13.03.12 - 17:33

    fool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > darkschasu schrieb:
    >
    > > Zudem schafft siri im deutschen auch die beziehung "Bruder" -> Name
    > nicht.
    >
    > Bei mir versteht Siri das.

    Für die Funktion ist "essentiell" das beide den gleichen Nachnamen haben und das auch "richtig" in den Kontakten steht.

    Ansonsten funktioniert es nicht.

    Das Wort "Bruder" muss auch erstmal erkannt werden, woran das ganze schon scheitert in manchen Fällen.


    Sagt man also "Ruf meinen bruder an." kann es an verschiedenen Punkten hängen.

  8. Re: 'Szenen gekürzt'

    Autor: alwas 13.03.12 - 17:36

    darkschasu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es steht aber beispielsweise im aktuellen deutschen Spot nicht das iCloud
    > für die Ortung des Bruders & co. notwendig ist. Lediglich "Ich habe XXX
    > gefunden" (was definitiv nicht so funktioniert).
    >
    > Zudem schafft siri im deutschen auch die beziehung "Bruder" -> Name nicht.


    Bei Apple Werbung wird nie gesagt, was alles nötig ist, damit etwas tut.
    Es wird immer so getan, als würde es einfach immer, überall und mit jedem funktionieren. Das da alles nur in der Apple Welt funktioniert, sagt einem vorher z.B. auch keiner.

    Apple is evil !

  9. Re: 'Szenen gekürzt'

    Autor: fool 13.03.12 - 17:38

    theonlyone schrieb:
    > Für die Funktion ist "essentiell" das beide den gleichen Nachnamen haben
    > und das auch "richtig" in den Kontakten steht.

    Quatsch, mein Bruder muss nicht den gleichen Nachnamen haben. Er muss aber natürlich als mein Bruder in meinem eigenen Kontakteintrag vermerkt sein. Ansonsten sagt Siri, dass sie nicht weiß, wer mein Bruder ist und dass sie es sich merken wird, wenn ich es ihr sage. Sage ich ihr dann "Name Name ist mein Bruder", fragt sie mich, ob sie sich merken soll, dass das mein Bruder ist. Sage ich dann "Ja", macht sie den Eintrag auf der Kontaktkarte. Man muss also weder etwas besonderes wissen noch irgendwas besonderes beachten auf das man nicht selbst kommen würde, wie z.B. den Nachnamen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.12 17:42 durch fool.

  10. Re: 'Szenen gekürzt'

    Autor: Peter Brülls 14.03.12 - 18:16

    alwas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bei Apple Werbung wird nie gesagt, was alles nötig ist, damit etwas tut.
    > Es wird immer so getan, als würde es einfach immer, überall und mit jedem
    > funktionieren. Das da alles nur in der Apple Welt funktioniert, sagt einem
    > vorher z.B. auch keiner.

    Jo, Skandal. Ich verklage jetzt erst mal alle Autohersteller, weil die in ihren Spots nicht drauf hinweisen, dass ich vor dem Fahren nicht nur tanken, sondern einen Führerschein machen muss.

    Und WEHE ich noch mal eine Werbung für Pay-TV, die mir nicht sagt, dass ich eine Antenne oder sowas benötge.

  11. Re: 'Szenen gekürzt'

    Autor: trollwiesenverschieber 14.03.12 - 18:31

    KTB

  12. Re: 'Szenen gekürzt'

    Autor: Maxiklin 15.03.12 - 11:51

    @Peter Brülls

    YMMD :) Sowas in der Richtung hab ich als erstes gedacht, als ich den Artikel las. Daß man den Amis keine Hirnfunktionen zubilligt, sieht man ja schon an deren Gesetzeslage in dem Bereich, aber sowas sollte auch dort eher für Lacher vor Gericht sorgen ^^.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VALEO GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach
  4. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 3,75€
  2. 2,99€
  3. 1,72€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Nach Kartellamtskritik: Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern
    Nach Kartellamtskritik
    Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern

    Das Onlinekaufhaus Amazon ändert auf Druck des Bundeskartellamts seinen Umgang mit Händlern, die über Marketplace ihre Produkte verkaufen. Im Gegenzug wird ein sogenanntes Missbrauchsverfahren eingestellt.

  2. Vollformat-Kamera: Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln
    Vollformat-Kamera
    Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln

    Sony hat mit der Alpha 7R IV eine neue Systemkamera mit Kleinbildsensor vorgestellt. Sie erreicht eine Auflösung von 61 Megapixeln und kommt damit in den Bereich, der bisher Mittelformatkameras vorbehalten gewesen ist.

  3. Raumfahrt: Forscher testen Aerogel als Baumaterial für Mars-Gewächshaus
    Raumfahrt
    Forscher testen Aerogel als Baumaterial für Mars-Gewächshaus

    Ein Aerogel besteht fast nur aus Luft. Forscher in den USA wollen daraus ein Gewächshaus bauen, in dem Mars-Kolonisten Salat und Gemüse ziehen könnten. Ein erster Test ist nach Angaben der Forscher vielversprechend verlaufen.


  1. 07:53

  2. 07:36

  3. 07:15

  4. 20:10

  5. 18:33

  6. 17:23

  7. 16:37

  8. 15:10