1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple verklagt: "Siri funktioniert…
  6. Thema

Wenn die Klage durch geht ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wenn die Klage durch geht ...

    Autor: Maxiklin 15.03.12 - 08:57

    trollwiesenverschieber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fool schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... funktioniert so mit meinem iPhone 4S ...
    >
    > Dann hast Du wohl Glück - denn bei 5 von 10 iPhones scheint der Wurm drin
    > zu sein.
    > Das geht von zu schnell leer werdendem Akku (ja- auch mit 5.01 bzw. jetzt
    > 5.1), über ein vollkommen verständnisloses Siri (Siri fragt eben nicht
    > nach, wenn etwas nicht definiert wurde), bis hin zu keinem Empfang mit dem
    > 4S an Stellen, an denen mit dem 3G noch telefoniert werden konnte.

    Das ist einfach Quatsch. Zum einen kenne ich aktuell (mit 5.1) keinen einzigen in meinem Freundes- und Bekanntenkreis, der noch erhebliche Akkuprobleme hat, meins wurde mit 5.1 auch um einiges besser. Vor allem muß man erstmal definieren, ab wann du das als Problem ansiehst, denn Akkus von (aktuellen) Smartphones halten generell nicht besonders lange. Ich komme mit intensivster Nutzung keinen Tag hin, Abends muß ich nochmal ans Netz, bei normaler Nutzung bis zu 2 Tage (ab und zu anrufen, bissl surfen, E-Mails usw.), im Standby mehrere Tage.

    Und Siri fragt bei der hier genannten Frage IMMER nach, genauso wenn du ihr Sagst "Rufe meinen Bruder an" oder "Schwester anrufen", wenn du diese noch nicht definiert hattest ;) Und empfangsprobleme gibts ja nun wirklich garkeine mit dem 4s, im Gegenteil, ich habe mehr Balken da, wo ich mit dem alten fast keine hatte. FAlls doch, liegt schlicht ein Hardwaredefekt vor und ab damit zu Apple ;)

  2. Re: Wenn die Klage durch geht ...

    Autor: trollwiesenverschieber 15.03.12 - 09:24

    Nach Aussage des ADM 1 Stunde "nicht intensiver Nutzung" (unter 5.01 wo eigentlich das Akkuproblem behoben sein sollte) und nur noch 60% Akkuleistung. Scheint aber nur bei diesem einen Telefon so zu sein - die Anderen haben die Probleme nicht.

    Ich habe Siri beim Einrichten der Telefone ausprobiert:
    In feinstem Hochdeutsch: "Ruf meinen Bruder an."
    "Entschuldigung, ich kann Bruderan nicht finden."
    Nochmal: "Ruf meinen Bruder (Kurze Pause) an." - vielleicht liegt's ja wirklich an der Aussprache?
    "Tut mir leid, ich kann Bruder Ann nicht finden."
    Weder eine Nachfrage, noch eine Zuordnung seitens Siri. Nix.

    Ich habe die Erfahrung dann schmunzelnd als "unter ferner liefen" abgelegt.


    Test eines Kollegen mit Siri in der Niederlassung:
    "Rufe Harald Bird an."
    "Entschuldigung ich kann Harald Birdan nicht finden."

    Ich habe den Kollegen dann geraten, daß sie doch einfach probieren sollen, ob Ihnen das "Gespräch mit ihrem Telefon" wichtig ist - wenn nicht, sollen sie diese Funktion einfach vergessen ...

    LOL

  3. Re: Wenn die Klage durch geht ...

    Autor: Endwickler 15.03.12 - 09:49

    trollwiesenverschieber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach Aussage des ADM 1 Stunde "nicht intensiver Nutzung" (unter 5.01 wo
    > eigentlich das Akkuproblem behoben sein sollte) und nur noch 60%
    > Akkuleistung. Scheint aber nur bei diesem einen Telefon so zu sein - die
    > Anderen haben die Probleme nicht.
    >
    > ..."Ruf meinen Bruder an." "Entschuldigung, ich kann Bruderan nicht finden."
    > ... "Rufe Harald Bird an." "Entschuldigung ich kann Harald Birdan nicht finden."
    > ...

    Kurve Akkulaufzeiten hatte ich auch mal mit meinem Android. Aber 1h bei NIchtnutzung ist schon extrem. Bei mir war es die Lage: Steckdosenleiste, Dect daneben, an der wand zur Nachbarswohnung, wer weiß, was die da noch stehen haben. Auf die andere Seite des Zimmers gelegt -> 3..4 Wochen bis zur nächsten Ladung bei Nichtbenutzung.

    Schon mal versucht, das ganze ohne "an" am Ende zu machen? Vielleicht auch im Kopfstand mal sprechen. :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  2. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Münster
  3. Hays AG, Ansbach
  4. ARZ Haan AG, Stuttgart, Nürnberg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. 189,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit