1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple verklagt: "Siri funktioniert…
  6. Thema

wie sind denn so die erfahrungen? wer benutzt es wirklich? und produktiv?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: wie sind denn so die erfahrungen? wer benutzt es wirklich? und produktiv?

    Autor: tunnelblick 14.03.12 - 08:48

    Freepascal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Freepascal schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > > klaro - je besser die aussprache, desto besser läuft die extraktion
    > > der
    > > > > sprachmerkmale, die hmms werden besser trainiert etc.
    > > >
    > > > Sicher, dass dafür noch HMM verwendet werden? Ich frage nur aus
    > > Interesse,
    > > > habe mich vor einigen Jahren mal mit sowas beschäftigt.
    > >
    > > ja, sehr sicher :)
    >
    > Warum dann ein dedizierter Rechenserver? HMMs sind eigentlich nicht so
    > rechenintensiv, daher hatte ich in diesem Fall auf ein neuronales Netz zur
    > Klassifizierung getippt.

    hmms sind *sehr* rechenintensiv, wenn es um das initiale training und um das retraining geht. man weiss natürlich nicht, wie die firma hinter siri nun ihre sprachfunktionalitäten bereitstellen. insbesondere benötigen die hmms nicht wenig platz, das kann ich mir auf dem iphone kaum vorstellen.

  2. Re: wie sind denn so die erfahrungen? wer benutzt es wirklich? und produktiv?

    Autor: Freepascal 14.03.12 - 09:00

    > > > > > klaro - je besser die aussprache, desto besser läuft die
    > extraktion
    > > > der
    > > > > > sprachmerkmale, die hmms werden besser trainiert etc.
    > > > >
    > > > > Sicher, dass dafür noch HMM verwendet werden? Ich frage nur aus
    > > > Interesse,
    > > > > habe mich vor einigen Jahren mal mit sowas beschäftigt.
    > > >
    > > > ja, sehr sicher :)
    > >
    > > Warum dann ein dedizierter Rechenserver? HMMs sind eigentlich nicht so
    > > rechenintensiv, daher hatte ich in diesem Fall auf ein neuronales Netz
    > zur
    > > Klassifizierung getippt.
    >
    > hmms sind *sehr* rechenintensiv, wenn es um das initiale training und um
    > das retraining geht. man weiss natürlich nicht, wie die firma hinter siri
    > nun ihre sprachfunktionalitäten bereitstellen. insbesondere benötigen die
    > hmms nicht wenig platz, das kann ich mir auf dem iphone kaum vorstellen.

    Meines Wissens wurden HMM schon vor Jahren in diversen Office-Spracherkennungen verwendet, auf einem iPhone sollte das also keine Probleme bereiten.

    Kann man irgendwo nachlesen, wie Siri hinter den Kulissen funkioniert? Der Artikel in der c't neulich blieb leider sehr oberflächlich.

  3. Re: wie sind denn so die erfahrungen? wer benutzt es wirklich? und produktiv?

    Autor: tunnelblick 14.03.12 - 09:10

    Freepascal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > > > > klaro - je besser die aussprache, desto besser läuft die
    > > extraktion
    > > > > der
    > > > > > > sprachmerkmale, die hmms werden besser trainiert etc.
    > > > > >
    > > > > > Sicher, dass dafür noch HMM verwendet werden? Ich frage nur aus
    > > > > Interesse,
    > > > > > habe mich vor einigen Jahren mal mit sowas beschäftigt.
    > > > >
    > > > > ja, sehr sicher :)
    > > >
    > > > Warum dann ein dedizierter Rechenserver? HMMs sind eigentlich nicht so
    > > > rechenintensiv, daher hatte ich in diesem Fall auf ein neuronales Netz
    > > zur
    > > > Klassifizierung getippt.
    > >
    > > hmms sind *sehr* rechenintensiv, wenn es um das initiale training und um
    > > das retraining geht. man weiss natürlich nicht, wie die firma hinter
    > siri
    > > nun ihre sprachfunktionalitäten bereitstellen. insbesondere benötigen
    > die
    > > hmms nicht wenig platz, das kann ich mir auf dem iphone kaum vorstellen.
    >
    > Meines Wissens wurden HMM schon vor Jahren in diversen
    > Office-Spracherkennungen verwendet, auf einem iPhone sollte das also keine
    > Probleme bereiten.

    also ich würde dir dies hier mal empfehlen zu lesen: http://www.sk.uni-bonn.de/lehre/informationen-materialien/informationen-und-materialien-kopho/materialien-1/hess/mensch-maschine-kommunikation/systeme-der-akustischen-mensch-maschine-kommunikation
    dort insbesondere natürlich sprachein- und ausgabe. das sind die folien, die ich damals für eine prüfung benutzen durfte :) vllt. auch für andere interessant, die sich mit dem thema an sich mal befassen möchten.

    > Kann man irgendwo nachlesen, wie Siri hinter den Kulissen funkioniert? Der
    > Artikel in der c't neulich blieb leider sehr oberflächlich.

    nein, so weit ich weiss, kann man es nicht nachlesen. schade eigentlich.

  4. "produktiv" = unwort.

    Autor: fratze123 15.03.12 - 08:46

    wird hier wie sonst auch benutzt, um darüber hinwegzutäuschen, dass man keine wirkliche arbeitsleistung erbringt.

    "produktiv" mit 'nem smartphone rumspielen. lol.

  5. Re: "produktiv" = unwort.

    Autor: tunnelblick 15.03.12 - 13:01

    ehhh... fail :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BARMER, Wuppertal
  2. über duerenhoff GmbH, Schwalmstadt
  3. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Surface Pro X, Surface Book: Microsoft Surface muss sich verändern
Surface Pro X, Surface Book
Microsoft Surface muss sich verändern

CES 2021 Ob Laptop oder Tablet: Seit Jahren stopft Microsoft etwas bessere Prozessoren in die immer gleichen Gehäuse. Das darf nicht so weitergehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
  2. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro
  3. Microsoft Erste Bilder zeigen Surface Laptop 4 und Surface Pro 8

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing