Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples neue Firmenzentrale: Wer im…

Apple ist kein iPhone-Hersteller

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple ist kein iPhone-Hersteller

    Autor: Werbung ist Scheiße 07.03.18 - 11:27

    Auf der Rückseite jedes iPhones ist zu lesen: „Entworfen von Apple in Kalifornien. Produziert in China.“

  2. Re: Apple ist kein iPhone-Hersteller

    Autor: jsm 07.03.18 - 14:02

    Und? Willst du damit sagen das das Land China der iPhone-Hersteller ist? Das ist mindestens genau so falsch!

  3. Re: Apple ist kein iPhone-Hersteller

    Autor: Vinnie 07.03.18 - 15:06

    Werbung ist Scheiße schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der Rückseite jedes iPhones ist zu lesen: „Entworfen von Apple in
    > Kalifornien. Produziert in China.“

    Da steht nur Made in China aus steuertechnischen Gruenden um den Fiskus in aller Welt zu veraeppeln.

    In China findet der Zusammenbau statt. Manches kommt aus den USA, manches aus Japan, manches aus der Schweiz, manches aus Korea, usw.

    Auch diese Zulieferer aus aller Welt kaufen wieder bei Spezialfirmen ein die weltweit organisiert und angesiedelt sind.

    Ganz rein offiziell muss dort drauf stehen:"Made in..." wo der groesste Anteil der Wertschoefpungskette ist.

    Das ist nicht immer eindeutig und schwer nachzuweisen. Deswegen gibt es immer nur Schaetzungen was das Innenleben vom iPhone wirklich kostet. Betriebsgeheimnis, eher weniger wegen der Konkurrenz sondern eher um die horrende Steuern in EU/USA zu vermeiden.

  4. Re: Apple ist kein iPhone-Hersteller

    Autor: Quantium40 07.03.18 - 16:01

    Vinnie schrieb:
    >Deswegen gibt es immer nur Schaetzungen was das Innenleben vom iPhone wirklich
    > kostet.

    Bei den Stückzahlen und dem Auftragsvolumen dürfte Apple seine Zulieferer und Auftragsfertiger ganz schön im Preis drücken können. Und an der Stelle wollen weder Apple, noch die Auftragnehmer, dass diese Preise bekannt werden. Aber dies nicht aus steuerlichen Gründen, sondern damit die anderen Auftragsfertiger und Handy"hersteller" diese Preise nicht mitbekommen. Die "Hersteller" würden sonst auch diese Preise verlangen, und die Auftragsfertiger hätten Argumentationsprobleme gegenüber anderen Auftraggebern, die mehr zahlen müssen.

  5. Re: Apple ist kein iPhone-Hersteller

    Autor: FreiGeistler 08.03.18 - 07:01

    Da Apple dort den grossteil ihres einkommens erwirtschaften, wären die "horrenden" Steuern auch angebracht. Verarmen würde Apple dadurch nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Höxter
  2. SEG Automotive Germany GmbH über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Continental AG, Frankfurt
  4. AXIT GmbH - A Siemens Company, Frankenthal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?