Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples neue Firmenzentrale: Wer im…

Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: schily 07.03.18 - 12:33

    In DE müssen Glasteile in Gebäuden durch Aufkleber in Kopfhöhe markiert werden.

  2. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: picaschaf 07.03.18 - 12:37

    schily schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In DE müssen Glasteile in Gebäuden durch Aufkleber in Kopfhöhe markiert
    > werden.


    Genau um Dummheit zu fördern anstatt abzustellen.

  3. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: Shik3i 07.03.18 - 12:51

    Wow ist denn schon Freitag?
    Mein Gott, die laufen da ja nicht absichtlich gegen das sind Unfälle, man achtet kurz nicht drauf denkt man ist noch 1-2 Meter von der Wand weg und schon ist es passiert.

  4. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: picaschaf 07.03.18 - 12:58

    Ja und genau das zeichnet Dummheit aus. Ich bewege mich in eine Richtung, offenbar auch schnell genug um mich ernsthaft zu verletzen, und schaue nicht wo ich hinlaufe. Dummheit. Sollen wir demnächst auch alle Wände einreißen?

  5. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: gutenmorgen123 07.03.18 - 13:01

    Shik3i schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow ist denn schon Freitag?
    > Mein Gott, die laufen da ja nicht absichtlich gegen das sind Unfälle, man
    > achtet kurz nicht drauf denkt man ist noch 1-2 Meter von der Wand weg und
    > schon ist es passiert.

    Natürlich, das kann jedem Passieren, aber wenn es 11.997 Mitarbeiter Schaffen nicht gegen Glaswände zu laufen, dann sollte man schon hinterfragen dürfen, ob man wegen den anderen drei "deutsche Sicherheitsvorschriften" einführen muss.

  6. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: SanderK 07.03.18 - 13:04

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und genau das zeichnet Dummheit aus. Ich bewege mich in eine Richtung,
    > offenbar auch schnell genug um mich ernsthaft zu verletzen, und schaue
    > nicht wo ich hinlaufe. Dummheit. Sollen wir demnächst auch alle Wände
    > einreißen?
    Dann arbeiten aber viele Dumme da und in anderen Firmen. Warum Braucht man Überhaupt Warnschilder?
    Schon mal in einen Büro mit viel Glas gearbeitet ?
    Nein, Selber bin auch noch nicht an Glastüren oder Wänden ab geprallt. Heißt aber nicht im Umkehrschluss das ich dadurch Intelligent bin :-)

  7. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: budweiser 07.03.18 - 13:05

    Dann wäre die Bauabnahme aber erst 2043 gewesen und die Kosten um 1000% gestiegen.

    BER in China

  8. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: Eheran 07.03.18 - 13:12

    >BER in China
    In China sind die Bedingungen dann doch nicht so ganz vergleichbar....
    Siehe etwa die Drei-Schluchten-Talsperre. Alleine was da an Menschen (zwangs)umgesiedelt wurden...
    So eine Regierungsform hat eben etwas andere möglichkeiten, irgendwas durch zu setzen. Ich denke wir sind uns einig, dass eine Demokratie doch mehr vorteile Bietet?

  9. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: Dagobert 07.03.18 - 13:31

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke wir sind uns einig, dass eine Demokratie doch mehr
    > vorteile Bietet?

    Vorteile würde ich nicht sagen, eher Gerechtigkeit.

  10. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: itza 07.03.18 - 13:33

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und genau das zeichnet Dummheit aus. Ich bewege mich in eine Richtung,
    > offenbar auch schnell genug um mich ernsthaft zu verletzen, und schaue
    > nicht wo ich hinlaufe. Dummheit. Sollen wir demnächst auch alle Wände
    > einreißen?

    Richtig jeder abgelenkte Mensch ist Dumm!!1!!11! ... Warum lässt er sich auch von Arbeit ablenken, wie kann man nur ...

    Hexe! ... Hexe! ... Sie ist von einem Dämon besessen! Löscht sie!
    - Ein besorgter Algorithmus der virtuellen Welt

  11. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: Shik3i 08.03.18 - 03:10

    Man hat doch gar keine Zahlen wie viele gegen die Wand gelaufen sind, nur das es bei 3en so schlimm war das man den Notarzt gerufen hat.

  12. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: Rexatelis 08.03.18 - 07:32

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und genau das zeichnet Dummheit aus. Ich bewege mich in eine Richtung,
    > offenbar auch schnell genug um mich ernsthaft zu verletzen, und schaue
    > nicht wo ich hinlaufe. Dummheit. Sollen wir demnächst auch alle Wände
    > einreißen?

    Äh, du hast anscheindend noch nie eine gut geputzte Glasscheibe (vom Boden bis zur Decke und 2,5 m breit) vor dir gehabt und bist vom Dunkeln ins Beleuchtete gegangen. Es gibt keine Reflektionen auf dem Glas und da kannst du noch so viel nach vorne schauen, eine solche Glasscheibe kannst du definitiv nicht sehen!
    Wenn du Glück hast, siehst du rechtzeitig die Fettflecken der Kollegen, die vor dir gegen die Scheibe grannt sind ... :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.18 07:34 durch Rexatelis.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. Scout24 AG, München
  3. Freie Hansestadt Bremen Die Senatorin für Finanzen Referat 33 - Personalentwicklung, Bremen
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,49€
  2. (-79%) 7,77€
  3. (-79%) 12,49€
  4. 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

  1. Google: "Niemand braucht heute Gigabit"
    Google
    "Niemand braucht heute Gigabit"

    BBWF Google hält in Berlin eine flammende Rede für den Gigabit-Ausbau. Auf die Frage, warum dann Google Fiber nicht mehr ausgebaut wird, gab es nur eine ausweichende Antwort.

  2. Telefónica: Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"
    Telefónica
    Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"

    Die Telefónica baut selbst keine Glasfaser aus. Der Mobilfunkbetreiber hat jedoch massive Befürchtungen für ein Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone formuliert.

  3. Fixed Wireless Access: Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten
    Fixed Wireless Access
    Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten

    BBWF Die Telefónica ist sich vor ihren Feldtests zu 5G Fixed Wireless Access in Deutschland schon sicher, dass die Technik eingesetzt wird. Damit kehrt der Betreiber zu eigenen Festnetzzugängen zurück, wenn auch nur auf der letzten Meile.


  1. 19:28

  2. 17:43

  3. 17:03

  4. 16:52

  5. 14:29

  6. 14:13

  7. 13:35

  8. 13:05