Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples neue Firmenzentrale: Wer im…

Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: schily 07.03.18 - 12:33

    In DE müssen Glasteile in Gebäuden durch Aufkleber in Kopfhöhe markiert werden.

  2. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: picaschaf 07.03.18 - 12:37

    schily schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In DE müssen Glasteile in Gebäuden durch Aufkleber in Kopfhöhe markiert
    > werden.


    Genau um Dummheit zu fördern anstatt abzustellen.

  3. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: Shik3i 07.03.18 - 12:51

    Wow ist denn schon Freitag?
    Mein Gott, die laufen da ja nicht absichtlich gegen das sind Unfälle, man achtet kurz nicht drauf denkt man ist noch 1-2 Meter von der Wand weg und schon ist es passiert.

  4. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: picaschaf 07.03.18 - 12:58

    Ja und genau das zeichnet Dummheit aus. Ich bewege mich in eine Richtung, offenbar auch schnell genug um mich ernsthaft zu verletzen, und schaue nicht wo ich hinlaufe. Dummheit. Sollen wir demnächst auch alle Wände einreißen?

  5. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: gutenmorgen123 07.03.18 - 13:01

    Shik3i schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow ist denn schon Freitag?
    > Mein Gott, die laufen da ja nicht absichtlich gegen das sind Unfälle, man
    > achtet kurz nicht drauf denkt man ist noch 1-2 Meter von der Wand weg und
    > schon ist es passiert.

    Natürlich, das kann jedem Passieren, aber wenn es 11.997 Mitarbeiter Schaffen nicht gegen Glaswände zu laufen, dann sollte man schon hinterfragen dürfen, ob man wegen den anderen drei "deutsche Sicherheitsvorschriften" einführen muss.

  6. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: SanderK 07.03.18 - 13:04

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und genau das zeichnet Dummheit aus. Ich bewege mich in eine Richtung,
    > offenbar auch schnell genug um mich ernsthaft zu verletzen, und schaue
    > nicht wo ich hinlaufe. Dummheit. Sollen wir demnächst auch alle Wände
    > einreißen?
    Dann arbeiten aber viele Dumme da und in anderen Firmen. Warum Braucht man Überhaupt Warnschilder?
    Schon mal in einen Büro mit viel Glas gearbeitet ?
    Nein, Selber bin auch noch nicht an Glastüren oder Wänden ab geprallt. Heißt aber nicht im Umkehrschluss das ich dadurch Intelligent bin :-)

  7. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: budweiser 07.03.18 - 13:05

    Dann wäre die Bauabnahme aber erst 2043 gewesen und die Kosten um 1000% gestiegen.

    BER in China

  8. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: Eheran 07.03.18 - 13:12

    >BER in China
    In China sind die Bedingungen dann doch nicht so ganz vergleichbar....
    Siehe etwa die Drei-Schluchten-Talsperre. Alleine was da an Menschen (zwangs)umgesiedelt wurden...
    So eine Regierungsform hat eben etwas andere möglichkeiten, irgendwas durch zu setzen. Ich denke wir sind uns einig, dass eine Demokratie doch mehr vorteile Bietet?

  9. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: Dagobert 07.03.18 - 13:31

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke wir sind uns einig, dass eine Demokratie doch mehr
    > vorteile Bietet?

    Vorteile würde ich nicht sagen, eher Gerechtigkeit.

  10. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: itza 07.03.18 - 13:33

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und genau das zeichnet Dummheit aus. Ich bewege mich in eine Richtung,
    > offenbar auch schnell genug um mich ernsthaft zu verletzen, und schaue
    > nicht wo ich hinlaufe. Dummheit. Sollen wir demnächst auch alle Wände
    > einreißen?

    Richtig jeder abgelenkte Mensch ist Dumm!!1!!11! ... Warum lässt er sich auch von Arbeit ablenken, wie kann man nur ...

    Hexe! ... Hexe! ... Sie ist von einem Dämon besessen! Löscht sie!
    - Ein besorgter Algorithmus der virtuellen Welt

  11. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: Shik3i 08.03.18 - 03:10

    Man hat doch gar keine Zahlen wie viele gegen die Wand gelaufen sind, nur das es bei 3en so schlimm war das man den Notarzt gerufen hat.

  12. Re: Die sollten mal deutsche Sicherheitsvorschriften übernehmen

    Autor: Rexatelis 08.03.18 - 07:32

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und genau das zeichnet Dummheit aus. Ich bewege mich in eine Richtung,
    > offenbar auch schnell genug um mich ernsthaft zu verletzen, und schaue
    > nicht wo ich hinlaufe. Dummheit. Sollen wir demnächst auch alle Wände
    > einreißen?

    Äh, du hast anscheindend noch nie eine gut geputzte Glasscheibe (vom Boden bis zur Decke und 2,5 m breit) vor dir gehabt und bist vom Dunkeln ins Beleuchtete gegangen. Es gibt keine Reflektionen auf dem Glas und da kannst du noch so viel nach vorne schauen, eine solche Glasscheibe kannst du definitiv nicht sehen!
    Wenn du Glück hast, siehst du rechtzeitig die Fettflecken der Kollegen, die vor dir gegen die Scheibe grannt sind ... :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.18 07:34 durch Rexatelis.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  3. Etkon GmbH, Gräfelfing
  4. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49