1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arbeit: Was IT-Recruiting von der…

Gute Clubs investieren aber auch in den Nachwuchs

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Clubs investieren aber auch in den Nachwuchs

    Autor: Speckpfanne 14.01.20 - 16:56

    und da sieht es hier ja bekanntlich eher mau aus.

  2. Re: Gute Clubs investieren aber auch in den Nachwuchs

    Autor: Trockenobst 14.01.20 - 17:35

    Speckpfanne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und da sieht es hier ja bekanntlich eher mau aus.

    Nur das dort auch entsprechende Verträge sind, das wenn du in die zweite, erste Reihe kommst du auch zwei, drei Jahre bleibst. Solche Verträge sind im regulären Angestellten nicht möglich.
    Das geht, weil diese Sportler in der Regel "Freie" sind, die sich an die Verträge halten müssen.
    Wer da vertragsbrüchig wird, kriegt keine neuen Deals.

    Wer einfach weg will, weil er weg will, kann das immer machen. Ich habe im Konzern gearbeitet, gerade in Flautezeiten kommt ein Schwung älterer Ex-Game-Entwickler, Ex-Designer, Ex-Softwarearchitekten die dann genau so lange in den Schützengräben arbeiten, bis das was sie wirklich machen wollen wieder verfügbar ist. Inzwischen werden diese Leute auch nicht mehr wirklich ausgebildet, sondern nur so weit auf geschient das sie "verwertbar" sind. Mögliche Schulungsoptionen gibt es daher erst ab 1 Jahr Betriebszugehörigkeit.

    Man hat die Leute im Markt so erzogen, und nun bekommt man das in beide Richtungen. Die Firmen finden nichts besonderes daran. Wer wirklich tief einsteigen will, geht zum Staat, zur Bundeswehr oder in der Pampa zum Krankenhaus oder sowas. Da kannst du dich mit einem dicken 700 Seiter "PHP für Fortgeschrittene" die nächsten 12 Monate spielen. Mehr als 150¤ zu H4 wird dabei aber nicht raus springen.

  3. Re: Gute Clubs investieren aber auch in den Nachwuchs

    Autor: Hallonator 14.01.20 - 17:50

    Speckpfanne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und da sieht es hier ja bekanntlich eher mau aus.

    Ist im Ausland aber wahrscheinlich auch nicht anders. Afair habe ich mal gelesen, dass Netflix z.B. gar keine Uni-Absolventen einstellt, sondern nur ab senior level.

  4. Re: Gute Clubs investieren aber auch in den Nachwuchs

    Autor: amagol 14.01.20 - 19:08

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist im Ausland aber wahrscheinlich auch nicht anders. Afair habe ich mal
    > gelesen, dass Netflix z.B. gar keine Uni-Absolventen einstellt, sondern nur
    > ab senior level.

    Mag sein, aber Netflix ist in der Hinsicht eher die Ausnahme (Ich hab da viele merkwuerdige Sachen gehoert - mein Ex-Chef war da und ich hab noch ein paar Bekannte die ein paar Jahre dort gearbeitet haben).
    Ich habe selbst fuer mehrere grosse amerikanische IT-Internehmen Uni-Absolventen im Vorstellungsgespaech bewertet. Weiterbilung ist zumindest bei den grossen eigentlich immer drin. Bei einem Startup oder Kleinunternehmen sieht das wahrscheinlich so oder so mau aus.

  5. Re: Gute Clubs investieren aber auch in den Nachwuchs

    Autor: FranzJosephStraußAirport 14.01.20 - 20:03

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Speckpfanne schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und da sieht es hier ja bekanntlich eher mau aus.
    >
    > Ist im Ausland aber wahrscheinlich auch nicht anders. Afair habe ich mal
    > gelesen, dass Netflix z.B. gar keine Uni-Absolventen einstellt, sondern nur
    > ab senior level.

    Ist doch in deutschen Unternehmen nicht anders. Geh mal zum Portal von BMW oder Siemens, du wirst keine Einsteigsstelle finden, meistens werden 3 Jahre BE gefordert, wenn nicht viel mehr.

    Deshalb --> Beratung --> Industrie.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. BARMER, Wuppertal
  3. Deloitte, Leipzig
  4. finanzen.de, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...
  2. 285,71€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  4. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

  1. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.

  2. Eclipse Foundation: Java-EE-Nachfolger Jakarta EE 9 soll Mitte 2020 erscheinen
    Eclipse Foundation
    Java-EE-Nachfolger Jakarta EE 9 soll Mitte 2020 erscheinen

    Nachdem Oracle den Code von Java EE an die Eclipse Foundation abgegeben hat, erfolgte die Umbenennung der Java Enterprise Plattform in Jakarta. Mit Jakarta EE 9.0 soll in diesem Jahr eine erste eigenständige Version erscheinen.

  3. Smartphones: Qualcomm nutzt RISC-V in Snapdragon-Chips
    Smartphones
    Qualcomm nutzt RISC-V in Snapdragon-Chips

    Einer der größten SoC-Entwickler setzt mittlerweile auf RISC-V: Qualcomm integriert Kerne mit der offenen Befehlssatzarchitektur für den Embedded-Einsatz in aktuellen und zukünftigen Snapdragon-Chips.


  1. 16:03

  2. 15:37

  3. 15:12

  4. 14:34

  5. 14:12

  6. 13:47

  7. 13:25

  8. 13:12