1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arbeiten bei SAP: Nur die…

imho SAP macht man nur wegen Geld

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. imho SAP macht man nur wegen Geld

    Autor: dings 07.12.21 - 13:24

    Wenn IT für einen mehr ist als Arbeit so z.B. auch Hobby dann wohl eher Finger weg. Aber das muss jeder selbst entscheiden =). Nicht dass das liebste Hobby zum größten Hassobjekt des Lebens wird. Ich meine man stelle sich vor nach 40 Jahren zurückzublicken und festzustellen oh Gott und damit habe ich mein Leben verbracht.

  2. Re: imho SAP macht man nur wegen Geld

    Autor: StaTiC2206 07.12.21 - 13:34

    ich sag immer SAPler verdienen 30.000¤ im Jahr. Der Rest ist Schmerzensgeld :D
    Ich hab es einmal kurz gemacht zwar vor ca. 15 Jahren, aber im Vergleich zu den damaligen Ständen anderer Programmiersprachen, war SAP mit ABAP der blanke Horror. Ich hoffe das wurde verbessert

  3. Re: imho SAP macht man nur wegen Geld

    Autor: anonfag 07.12.21 - 19:10

    Das wurde massiv verbessert. Ich leide momentan darunter ein Projekt bei einer Firma zu machen, die ein SAP-Release von vor ca. 15 Jahren immer noch einsetzt.

    Wenn man sich an modernes ABAP gewöhnt hat und dann auf so einer alten Möhre rumeiern muss, ist das eine echte Qual.

    Zwei Beispiele:
    Methodenverkettung ist nicht erlaubt: object->method1()->method2()

    In einer IF-Bedingung Werte mit Berechnungen vergleichen geht nicht:
    IF wert1 > ( wert2 + wert3 ).

    Für beide Fälle muss man extra Variablen definieren. Inline-Deklarationen existieren in diesem Release natürlich auch nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwicklerin / Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Datenkonnektivität - Goethe ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Product Owner (m/w/d) Digitale Plattform - Business Processes
    EPLAN GmbH & Co. KG, Langenfeld
  3. IT / Organisation Anwendungsbetreuer (m/w/d)
    Schöler Fördertechnik AG, Rheinfelden
  4. Softwareentwickler/in für SAP ABAP (m/w/d)
    Compiricus AG, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Plasma, LCD, OLED und mehr: LCD-Fernseher auf Abschiedstournee
    Plasma, LCD, OLED und mehr
    LCD-Fernseher auf Abschiedstournee

    CES 2022 Technisch unterlegen und doch enorm erfolgreich: LCD-Technik hat die Entwicklung vieler Geräte erst ermöglicht. Nach über 30 Jahren gerät sie aber zunehmend ins Hintertreffen.
    Eine Analyse von Elias Dinter

    1. Viewsonic XG251G Monitor setzt auf echtes G-Sync und 360 Hz statt Panelgröße
    2. U3223QZ Dells Büromonitor integriert USB-C-Hub und 4K-Webcam
    3. Odyssey Ark Samsungs 55-Zoll-Monitor ist für den Hochkantbetrieb gedacht