Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arbeitsmarkt: 24.600 arbeitslose IT…

Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: derdiedas 07.11.17 - 14:42

    sollte man mal überprüfen ob der sich denn überhaupt IT Experte nennen darf...

  2. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: Bobbit 07.11.17 - 14:56

    Nicht zwangsläufig denn das was Firmen bereit sind zu zahlen ist meiner Meinung nach auch rückläufig. Man kennt das ja, da wird die Eier legende Wollmilchsau gesucht und dann für 24 k¤ im Jahr. Erschreckend sind auch die Stellenausschreibungen, da wird häufig nur sehr oberflächlich angerissen was denn gesucht wird. Sind also 2 weitere Schrauben an denen man drehen muss bevor man hier von einem Mangel reden kann. Dazu kommt die berühmte Flexibilität die erwartet wird aber nicht vom suchenden Unternehmen angeboten wird bei Themen wie z.B. Home Office. Man erwartet immer noch das man jeden Tag ins Büro fährt um dort zu arbeiten. Hier muss sich noch einiges tun in Deutschland.

    My 2 Cents!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.17 14:59 durch Bobbit.

  3. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: quineloe 07.11.17 - 14:57

    Heute noch keinen arroganten Kommentar geschrieben?

  4. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: thecrew 07.11.17 - 14:58

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sollte man mal überprüfen ob der sich denn überhaupt IT Experte nennen
    > darf...

    IT-Experte darf sich jeder nennen der ein bisschen was mit IT macht. Der Begriff ist nicht geschützt.

  5. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: derdiedas 07.11.17 - 15:37

    Das hat nichts mit Arroganz zu tun, sondern mit massiver Selbstüberschätzung von Menschen die glauben sie hätten Ahnung von IT.

    Ich kenne dutzende von IT verantwortlichen die schlichtweg niemanden finden den man als qualifiziert bezeichnen könnte.

  6. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: Vaako 07.11.17 - 15:41

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat nichts mit Arroganz zu tun, sondern mit massiver
    > Selbstüberschätzung von Menschen die glauben sie hätten Ahnung von IT.
    >
    > Ich kenne dutzende von IT verantwortlichen die schlichtweg niemanden finden
    > den man als qualifiziert bezeichnen könnte.
    Muss die Firma das halt outsourcen zu Firmen die die Leute haben fertig oder sich solche Leute selber ranzüchten. Aber immer nur auf den Arbeitsmarkt zu schimpfen das die Leute nicht da sind oder einfach zu horrende Gehaltsvorstellungen haben funktioniert auch nicht. Auch wenns besser fürs eigene Ego ist.

  7. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: derdiedas 07.11.17 - 15:55

    1. Die meisten zahlen 6 Stellig - am Gehalt liegt es also nicht
    2. Outsourcen - so ein Schwachsinn zu wem denn (Die haben noch weniger Fachpersonal), und als Hersteller soll ich mein eigenes Consulting outsourcen oder was?

  8. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: hl_1001 07.11.17 - 16:00

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sollte man mal überprüfen ob der sich denn überhaupt IT Experte nennen
    > darf...

    Sehe ich auch so. Es gibt genug Pflaumen in der IT. Jeder der ein bisschen herum kommt, sieht genug Projekte am Abgrund auf Grund des dort agierenden Personals...

  9. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: s1ou 07.11.17 - 16:17

    Wenn du für einen 6 stelliges Gehalt eine IT Stelle nicht besetzen kannst dann liegt es auch nicht am Arbeitsmarkt. Dann steigen geeignete Bewerber aus weil:

    * die Aufgaben zweier Planstellen zu einer verschmolzen wurden, 60 Stunde die Woche + 24/7 Erreichbarkeit in Notfällen

    *Schlechter Ruf des Unternehmens, in der Branche bekannt das es Problem beim Umgang mit den Mitarbeitern gibt

    *Unsympatisches, großspuriges Auftreten des Einstellenden

    Etc.pp. Such dir eins oder mehrere aus.

  10. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: Cohiba 07.11.17 - 16:21

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sollte man mal überprüfen ob der sich denn überhaupt IT Experte nennen
    > darf...

    Das ist an Arroganz kaum noch zu überbieten und dürfte den aktuell Ü50 arbeitslosen IT Spezialisten, die nicht nur gut sind sondern auch viel Erfahrung haben, wie ein Tritt ins Gesicht vorkommen. Klar gibt es viele offene Stellen, aber leider für Tastaturaffen und 1 Euro ITler.

  11. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: Perma 07.11.17 - 17:17

    Cohiba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derdiedas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sollte man mal überprüfen ob der sich denn überhaupt IT Experte nennen
    > > darf...
    >
    > Das ist an Arroganz kaum noch zu überbieten und dürfte den aktuell Ü50
    > arbeitslosen IT Spezialisten, die nicht nur gut sind sondern auch viel
    > Erfahrung haben, wie ein Tritt ins Gesicht vorkommen. Klar gibt es viele
    > offene Stellen, aber leider für Tastaturaffen und 1 Euro ITler.

    Das ist aber die Wahrheit. Auch mit ü50 muss man sich eben noch weiterbilden und das anbieten was der Markt will.

    Unser Empfang stellt mir regelmäßig Headhunter durch, die sich am Empfang als sonstwas ausgeben nur um mir eine Stelle anzubieten. Das gleiche Bild bei XING und LinkedIn.

  12. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: Geistesgegenwart 07.11.17 - 17:30

    Cohiba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist an Arroganz kaum noch zu überbieten und dürfte den aktuell Ü50
    > arbeitslosen IT Spezialisten, die nicht nur gut sind sondern auch viel
    > Erfahrung haben, wie ein Tritt ins Gesicht vorkommen. Klar gibt es viele
    > offene Stellen, aber leider für Tastaturaffen und 1 Euro ITler.

    Problem an der Ü50 generation ist, das viele nix neues lernen wollen. Da wird Java maximal in der Version 6 beherrscht, und argumentiert das man das neue nicht braucht. Da hilft auch die "Erfahrung" nix. Erfahrung wird meiner Meinung nach überbewertet, weil sich in der IT die Technologien alle 10 Jahre ändern. Ist schön wenn Anno 1990 mal Assembler für DEC Systeme geschrieben hast und C fliessend beherrschst. Wenn aber jemand gesucht wird der Webentwicklung macht, dann bringt die Erfahrung leider nix. Da nehm ich lieber nen Studienabgänger der 5 Jahre Erfahrung in der Webentwicklung hat, als den C experten der sich mal in den 80ern nen eigenen C Kompiler geschrieben hat.

  13. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: Sharra 07.11.17 - 17:36

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sollte man mal überprüfen ob der sich denn überhaupt IT Experte nennen
    > darf...

    Oder man überprüft einfach kurz, was an der Stellenbeschreibung faul ist.
    Zu geringes Gehalt, bei falscher Fähigkeitenvoraussetzung in einem völlig anderen Tätigkeitsfeld, sieht man ständig.
    Da wird versucht eine "niederwertigere" Stellenbesetzung vorzunehmen, für eine Stelle, die eigentlich eine höherqualifiziertere Ausbildung voraussetzt.
    Quasi der HMTL-Programmierer als IT-Systemlösungsentwickler für ein Großprojekt.

    Oder anders herum, werden dann studierte Fachkräfte gesucht, damit sie einen kleinen Mittelstandsserver betreuen. Dass diese Leute sich aber ein wenig mehr zutrauen, will man nicht verstehen.

  14. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: Korashen 07.11.17 - 17:49

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sollte man mal überprüfen ob der sich denn überhaupt IT Experte nennen
    > darf...

    Ein IT Experte in Cobol darf sich also nicht mehr IT Experte nennen, weil aktuell nur Java und C# Entwickler gesucht werden?
    Und wenn in ein paar Jahren nurnoch Cobol gesucht wird, darf ich mich nicht mehr IT Experte nennen?

    IT-Experte != IT-Experte, da ist schon etwas mehr Differenziertheit gefragt.

  15. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: Geistesgegenwart 07.11.17 - 18:12

    Korashen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derdiedas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sollte man mal überprüfen ob der sich denn überhaupt IT Experte nennen
    > > darf...
    >
    > Ein IT Experte in Cobol darf sich also nicht mehr IT Experte nennen, weil
    > aktuell nur Java und C# Entwickler gesucht werden?
    > Und wenn in ein paar Jahren nurnoch Cobol gesucht wird, darf ich mich nicht
    > mehr IT Experte nennen?
    >
    > IT-Experte != IT-Experte, da ist schon etwas mehr Differenziertheit
    > gefragt.

    Leider ist die IT ein schnellebiges Geschäft, ein COBOL Entwickler muss dann entweder dahin ziehen wo COBOL Entwickler gesucht werden (da gibts noch Stellen die auch fürstlich entlohnt werden, nur eben selten vor der Haustür) oder was neues Lernen. Stellt sich der COBOL Entwickler dann hin und sagt, er will kein C# oder Java lernen, dann ist er IMHO zu Recht arbeitslos. Genauso wenn er ein fürstliches Gehalt verlangt, weil manchen Firmen für COBOL Entwickler ja soviel zahlen, aber keine Skills in C#/Java mitbringt und das Unternehmen kein COBOL verwendet. Dann muss man nunmal das Gehalt seinen Qualifikationen anpassen.

  16. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: Anonymer Nutzer 07.11.17 - 18:28

    oder es werden anforderungen an die qualifikation gestellt, die nur zehn leute weltweit erfüllen könnten. sechstellige gehälte sind im technischen it bereich nur extrem selten zu finden. für eine normale stelle als softwareentwicklder oder administrator sind 50000 im jahr normal und dabei sind auch genug qualifizierte zu finden.

  17. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: Geistesgegenwart 07.11.17 - 18:34

    bjs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder es werden anforderungen an die qualifikation gestellt, die nur zehn
    > leute weltweit erfüllen könnten. sechstellige gehälte sind im technischen
    > it bereich nur extrem selten zu finden. für eine normale stelle als
    > softwareentwicklder oder administrator sind 50000 im jahr normal und dabei
    > sind auch genug qualifizierte zu finden.

    50.000 ist ein bisschen wenig, zumindest wenn du studiert hast. Das bekommst ja im öffentlichen Dienst bei TVL13 schon fast. Auch kenne ich einen Engineering dienstleister der quasi ANÜ betreibt (mit nem roten Logo...) die zahlen minimum 52.000 da Tarifvertrag IG Metall - das aber bundesweit. Wurde mir damals als STudienabgänger schon angeboten.

  18. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: Anonymer Nutzer 07.11.17 - 18:40

    sorry, rede von österreich. bei uns ist es aktuell fast ausgeschlossen, was im it bereich zu finden. egal, was man kann. wenn man nicht gerade das große mathematikgenie ist.

  19. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: a user 07.11.17 - 18:42

    Cohiba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derdiedas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sollte man mal überprüfen ob der sich denn überhaupt IT Experte nennen
    > > darf...
    >
    > Das ist an Arroganz kaum noch zu überbieten und dürfte den aktuell Ü50
    > arbeitslosen IT Spezialisten, die nicht nur gut sind sondern auch viel
    > Erfahrung haben, wie ein Tritt ins Gesicht vorkommen. Klar gibt es viele
    > offene Stellen, aber leider für Tastaturaffen und 1 Euro ITler.
    Das ist an Ignoranz kaum zu überbieten.

    Ich kenne recht viele unbesetzte Stellen in der Branche und nicht einen einzigen, der auf deine Beschreibung zutrifft.

    Darüber unterstellst du dem TE weit mehr, als er geschrieben hat. Er hat schon recht: man sollte seine Kompetenzen durch aus mal hinterfragen, wenn man so Schwierigkeiten hat in dieser Branche einen Job zu finden. D.h. nicht, dass jeder der keinen findet automatisch ein Vollpfosten ist.

  20. Re: Wenn man aktuell als IT Experte Arbeitslos ist...

    Autor: Luke321 07.11.17 - 19:00

    bjs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leute weltweit erfüllen könnten. sechstellige gehälte sind im technischen
    > it bereich nur extrem selten zu finden. für eine normale stelle als
    > softwareentwicklder oder administrator sind 50000 im jahr normal und dabei
    > sind auch genug qualifizierte zu finden.

    Nur ein beispielhaftes Zitat.
    Der Thread offenbart ein Problem, das mir schon öfter aufgefallen ist. Hier dreht sich die Diskussion immer recht schnell ums Gehalt. Das mag vor einigen Jahren und für Leute im mittleren Alter auch DAS Kriterium sein.
    Auf jüngere Leute trifft das aber immer weniger zu.
    Aktuelle Studienabgänger beeindruckt man mit dem Gehalt nicht. Da gibt es einige Punkte die deutlich höhere Priorität haben und dieser Trend wird imo in den nächsten Jahren noch deutlich gravierender.
    Wer kein Home Office und flexible Arbeitszeiten bietet braucht sich in den nächsten Jahren auch bei Traumgehältern nicht wundern, wenn er keine Top Leute bekommt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. NOVENTI Health SE, Braunschweig (Home-Office möglich)
  3. Rational AG, München
  4. Ragaller GmbH & Co. Betriebs KG, Langenweddingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 229€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11