1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arbeitssicherheitsreport…

Arbeit macht manche eben krank

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Arbeit macht manche eben krank

    Autor: Pantsu 17.04.21 - 15:16

    Ich kriege schon bei 4 Stunden die totale Paranoia, und dazu kommt noch, dass meine Ansicht über Arbeitszeiten nicht von vielen Leuten offiziell geteilt wird. Da bin ich wohl eher der südländische Typ. Mit einem vernünftigen Steuersystem und weniger Bürokratie bei den ganzen Abgaben etc. könnte man die Arbeitslosigkeit quasi abschaffen. Durch Home Office hat man ja noch mehr Möglichkeiten, die Bürojobs zu splitten. Die kleinen Handwerkerbetriebe haben sicher zich Regularien am Hals, wenn sie noch mehr Leute einstellen würden, also ackert einer eben 10 Stunden ... Siehe auch Gastro, oder nur die Kassen bei Aldi - offensichtlich lohnt es sich nicht, mehr Leute einzustellen, um die Kassen voll zu besetzen und noch Service zu leisten. Ne, sogar in der bekloppten Einkaufswagen-Pandemie ist nur eine Kasse offen.

    Ich hätte kein Problem damit, kurz bei Aldi auszuhelfen, so auf 20-Wochenstunden-Basis - aber was bleibt mir? Steuern, Abgaben, da komme ich nie in die Nähe von finanzierbarer Wohnung und Lebensunterhalt. Und wir zahlen so hohe Steuern, dass wir Japan-Niveau haben müssten, was Infrastruktur, Sauberkeit und Sozialkapital betrifft. Hmmmmmmmmm.

    Das kommt eben noch dazu, wer will für ein faules System arbeiten? Da ist Faulheit genau die richtige Anwort. Und ich verstehe jeden Vollzeitarbeiter, der irre wird. Ob nun im Home Office oder sonstwo, man arbeitet einfach für die Katz. Letztens hat mir einer geraten, schnell zur Tanke zu fahren, weil grad günstig sei ... 1,45 für den Liter Super ist "günstig". Hmm ...

    Die Motivation für die Arbeit ist ganz klar: Was erreicht man für sich selbst, was finanzieren die Steuern und Abgaben wirklich, hat man genug Zeit für sich, für die Gemütlichkeit, für die Freizeit, für den Partner oder die Familie (da kann ich nicht mitreden, für mich sind das aufdringliche Gäste, die einfach nicht gehen wollen :D).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.21 15:18 durch Pantsu.

  2. Re: Arbeit macht manche eben krank

    Autor: Faksimile 18.04.21 - 12:24

    Such Dir eine Insel, wo Du alleine bist ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  2. Hays AG, Augsburg
  3. Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels, Raum Halle/Leipzig
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme