Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ARD-Reportage: Amazons Leiharbeiter…

ARD-Reportage: Amazons Leiharbeiter überwacht und unter Druck

Eine Reportage des Hessischen Rundfunks erhebt Vorwürfe gegen die Behandlung von Amazons Leiharbeitern, die das Unternehmen vor allem vor Weihnachten beschäftigt. In Gruppenunterkünften seien die Arbeiter unter anderem ständiger Überwachung ausgesetzt.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Das einzige was mich aufregt... 1

    Anonymer Nutzer | 15.02.13 18:44 15.02.13 18:44

  2. Ich check es nicht (Seiten: 1 2 3 4 ) 62

    janpi3 | 14.02.13 12:25 15.02.13 15:43

  3. Und was hat das mit Amazon zu tun? 13

    Registrierungszwang stinkt! | 14.02.13 12:34 15.02.13 11:19

  4. Geiz ist Geil Käufer und deren folgen 10

    KenshiHH | 14.02.13 13:35 15.02.13 11:16

  5. Verständnis, aber wenig Mitleid (Seiten: 1 2 ) 34

    asic | 14.02.13 12:41 14.02.13 21:36

  6. Politisch so gewollt 10

    theFiend | 14.02.13 12:25 14.02.13 20:32

  7. Details und Facts zu AMAZON PARTNER HESS und COCO 1

    mcathereal | 14.02.13 20:19 14.02.13 20:19

  8. Die Arroganz mancher hier ... 10

    0xenwumme | 14.02.13 13:53 14.02.13 19:03

  9. Mit 8,52 Euro Brutto verdient man bei Amazon als Einpacker... 8

    nonameHBN | 14.02.13 13:21 14.02.13 17:42

  10. foxconn 2

    fingerbang | 14.02.13 12:31 14.02.13 17:04

  11. Und die üblichen Apologeten sind auch schon im Forum. 1

    Charles Marlow | 14.02.13 16:55 14.02.13 16:55

  12. Noch nicht gesehen, aber... 2

    4x | 14.02.13 14:54 14.02.13 15:57

  13. Die USA, unser großen Vorbild in allen Bereichen 2

    DY | 14.02.13 14:14 14.02.13 14:15

  14. Sibi quisque proximus 2

    Thargoid | 14.02.13 12:41 14.02.13 13:21

  15. Nur weil die statt in China bei uns arbeiten ist das doch das selbe. 2

    Mopsmelder500 | 14.02.13 12:57 14.02.13 13:15

  16. Auch auf YouTube zu sehen! 1

    MrReset | 14.02.13 12:30 14.02.13 12:30

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions AG, Dortmund
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Wolfsburg
  3. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  4. Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 12,99€
  3. ab 59,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Hauptversammlung: Rocket Internet will eine Bank sein
    Hauptversammlung
    Rocket Internet will eine Bank sein

    Die Klonfabrik Rocket Internet will in neue Bereiche vordringen und wird Anfang Juni ihre Satzung ändern. Dann sind auch Finanzgeschäfte möglich.

  2. Alphabet: Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar
    Alphabet
    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

    Der relativ unbekannte Sundar Pichai ist der bestbezahlte Mitarbeiter von Alphabet. Pichai führt Google erst seit dem Konzernumbau.

  3. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01