1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Astra: Satellit überholt Kabel-TV…

S2-Welle ? Digital oder *sozial ? S1 besser keins . S2 sei dabei

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. S2-Welle ? Digital oder *sozial ? S1 besser keins . S2 sei dabei

    Autor: Wellen Brecher 18.03.10 - 12:40

    Es müsst eine S2-Welle geben.

    "Bist Du noch digital, oder *sozial".
    S1-Geräte müsste als minderwertig abgestempelt werden.

    Leider macht das keiner. Damit sind S2-Geräte noch recht teuer.

    So herum geht es nicht.
    Aber wenn ich die EU wäre:
    1 5 Jahren wird kein S1-Sender mehr gesendet auf Astra. (Eutel muss dann nachziehen) und Betriebsausgaben dafür sind nicht mehr absetzbar. Das Datum wird festgelegt.
    Dann gibts eine Verbraucher-Schutz-Verordnung, das die S1-Geräte und Analog-Geräte mit einem Warnhinweis "Nur bis 31.Dezember 2014 nutzbar" zu versehen sind.
    Bei einem 30 Euro Receiver für den Schrebergarten ist das egal. Oder eine 30cm-Camping-Anlage mit Schüssel+Receiver+Plastik-Koffer für 50-70 Euro. Die funktionieren und in NRW liefern sie Türksat und BBC/ITV/Channel4/FIVE auf 28 Ost mit einer 30 cm-Schüssel.

    Aber wer dann mehr ausgibt, wird sich überlegen ob er 70 Euro für einen DVB-S1-Receiver mit USB-Recording oder 100 Euro für einen S2-Receiver bezahlt.
    Durch die Abwertung von S1 wird S2 bezahlbar, weil die Stückzahlen steigen.

    Ihr glaubt nicht dran ?
    Als die Fußball-WM war, gab es in allen Sendern ständig den Hinweis, nur Fernseher zu kaufen, die "HDReady" sind. Das hat auch teilweise seltsame Forderungen, aber sowas kann also funktionieren.

    "S1, besser keins" "digital oder *sozial" "S2, sei dabei"

    Aber die Bitkom interessiert sowas nicht. Da sind MediaSaturnMarkt ja Mitglied. Aber die wollen wohl billig-S1-Receiver verkaufen.


    Ach so: Mit h.264 kann man auf der selben Bitrate doppelt so viele Crap-Sender in SD senden wie bisher. Und wegen S2 gegenüber S1 auch noch ein paar Prozent mehr.
    Aber das will Astra und die Sender-Mafia nicht. Weil freie Sender für freie Bürger unerwünscht sind. Da füllt man lieber imt Dritten und ÖR und Kirchen-Sendern auf, als Timm, Anixe usw. eine Chance zu geben. Oder ist TIMM nur umgezogen ? Gibt es Anixe noch ? Es war zwar verbesserungswürdig, aber GIGA gibts auch nicht mehr. Usw. Die gleichgebügelten ÖR/Werbetv-Sender will ich nicht. Ich will kewle Sender die die Wahrheit sagen.
    Sowas wie DrDish.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. IHK Reutlingen, Reutlingen
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 30,00€ (bei ubi.com)
  2. (u. a. Nintendo Switch für 270€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  3. (u. a. Deadpool, Logan - The Wolverine, James Bond - Spectre, Titanic 3D)
  4. 379,00€ (Vergleichspreis ab 478,07€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

  1. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.

  2. Boeing 777x: Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
    Boeing 777x
    Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug

    Boeings neues Flugzeug 777X ist erstmals geflogen. Es ist aktuell die größte Passagiermaschine mit zwei Treibwerken und zeichnet sich durch ein besonderes Design bei den Tragflächen aus. Für Boeing war das eine dringend notwendige Erfolgsmeldung.

  3. Elektroauto-Prämie: Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
    Elektroauto-Prämie
    Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus

    Die Bundesregierung hat den geplanten Umweltbonus für Elektroautos immer noch nicht bei der EU-Kommission notifizieren lassen. Doch es soll Fortschritte in dem Verfahren geben.


  1. 16:23

  2. 16:07

  3. 15:15

  4. 15:00

  5. 14:11

  6. 13:43

  7. 12:31

  8. 12:00