Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Atari Inc.: US-Niederlassung von…

Atari als Publisher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Atari als Publisher

    Autor: Theta 21.01.13 - 11:07

    Ich gebe zu, viele Produkte von Atari als Publisher besitze ich nicht, aber zuletzt hat mich Atari sehr an JoWooD erinnert, insbesondere was die Kundenpolitik angeht. Ich habe für eine ganze Weile Test Drive Unlimited gespielt und damit viel Spaß gehabt. Nun wurden vor Kurzem die Server abgeschalten, aber das Spiel wird weiterhin verkauft und ich habe noch nirgends einen Hinweis auf die mittlerweile abgeschalteten Server gefunden. Ob das eine gute Kundenpolitik ist, wage ich zu bezweifeln.

    Voller Zuversicht hatte ich damals einen kurzzeitigen Beta-Zugang zu Test Drive Unlimited 2 bekommen. Das Spiel machte einen guten Eindruck für diese Phase. Dass beim Release aber plötzlich gute Features des Vorgängers nicht mehr im Spiel waren (taugliche Fahrphysik, Hardcore-Steuerungsmodus, MP3-Radio) und für alles andere nur noch Versprechungen ohne nennenswerte Taten gemacht wurden, hat mich besonders enttäuscht (davon abgesehen, dass wohl zu diesem Zeitpunkt schon kein Geld mehr für Hersteller-Lizenzen verfügbar war und auf einige bekannte Hersteller verzichtet werden musste). Die TDU2-Webseite wurde seit Monaten nicht aktualisiert, das Forum und der Support immer weiter runtergefahren, bis es irgendwann gar nichts mehr gab (keine Ahnung ob sich das jetzt wieder geändert hat).

    Also wenn Atari eine ähnliche Verfahrensweise bei allen Spielen an den Tag gelegt hat, dann verstehe ich, warum sie in Schwierigkeiten sind. Das Einzige, was mich von Atari noch interessieren würde, wäre ein NoCD-Patch für TDU und die TDU-Serverfiles. Ansonsten können sie bleiben, wo der Pfeffer wächst.

  2. TDU war mangels Sanktionen für Schummler...

    Autor: fratze123 21.01.13 - 11:52

    online eh nicht zu gebrauchen.

    Ich hätte mich da durchaus gerne mal mit anderen gemessen, aber ständig die Typen, die 3000-4000kmh fahren, haben dann doch eher genervt. Es gab keinerlei Verfolgung der Schummler und die ausgenutzten Programmfehler wurden nie behoben. Für mich Grund genug, vom Hersteller/Vertreiber nie wieder irgendwas zu kaufen.

  3. Re: TDU war mangels Sanktionen für Schummler...

    Autor: Theta 21.01.13 - 12:56

    Da gebe ich dir recht, allerdings habe ich an den Wettbewerben sehr selten teilgenommen und war vorrangig mit Kollegen und Freunden unterwegs. Da hat man sich einfach treiben lassen und ein paar kleine Outruns gefahren. Aus diesem Grund sollten die mittlerweile nicht mehr verwendeten Server-Files frei gegeben werden, da wird es sicher Leute geben, die sich zusammenschließen und einen eigenen TDU-Server betreiben, auf dem sich dann um Cheater schneller gekümmert wird.

    Problematischer empfinde ich allerdings, dass es beim Nachfolger nicht besser gemacht wurde. Schade um das Spiel und schade um Eden Games.

  4. Re: TDU war mangels Sanktionen für Schummler...

    Autor: Muhaha 21.01.13 - 13:06

    Theta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Problematischer empfinde ich allerdings, dass es beim Nachfolger nicht
    > besser gemacht wurde. Schade um das Spiel und schade um Eden Games.

    Solange es genug Leute gibt, die solchen Firmen Geld geben, solange wird diese Art Firmenpolitik ein einträgliches Geschäftsmodell bleiben.

  5. Re: TDU war mangels Sanktionen für Schummler...

    Autor: Theta 21.01.13 - 13:12

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Theta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Problematischer empfinde ich allerdings, dass es beim Nachfolger nicht
    > > besser gemacht wurde. Schade um das Spiel und schade um Eden Games.
    >
    > Solange es genug Leute gibt, die solchen Firmen Geld geben, solange wird
    > diese Art Firmenpolitik ein einträgliches Geschäftsmodell bleiben.

    Naja, das ist leider das Problem, wenn man mit den Unternehmen nicht ganz so viel zu tun hat. Wie gesagt - die Beta von TDU 2 sah gut aus, Potential war hoch, Umsetzung leider mangelhaft. Ob Atari oder Eden Games da den größeren Anteil hat, lässt sich von "außen" nicht einschätzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  4. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. 4,31€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45