1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auftragshersteller Foxconn spricht…

Selbstmord ist bei jungen Chinesen häufigste Todesursache

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selbstmord ist bei jungen Chinesen häufigste Todesursache

    Autor: Der Animalpinguin 14.04.10 - 00:52

    Die häufigste Todesursache unter jungen Erwachsenen in China ist der Selbstmord. Etwa jeder fünfte Todesfall in der Altersgruppe von 15 bis 34 Jahren sei ein Selbstmord, ergab eine groß angelegte Studie Pekinger Forscher.

    Chinesische Forscher fragten zuletzt einen Bauern nach dem Selbstmord im Dorf, er erzählt einige Beispiele, dann sagt er: „Früher gab es einen Idioten, er ist mein Bruder, er versteht nichts und kann nichts machen. Täglich läuft er herum und sagt immer Quatsch. Eines Tages kann ich das nicht ertragen, ich gebe ihm eine Ohrfeige, er geht nach Hause und hängt sich auf, aber das zählt natürlich nicht zum Selbstmord, weil er ein Idiot ist.“

    Insgesamt liegt die Selbstmordrate bei 0.034 % in China.

    Die Studienautoren machen den einfachen Erwerb von tödlichen Pestiziden und Rattengiften auf dem Land und fehlende psychologische Gesundheitsservices für die hohe Suizidrate verantwortlich. Zusätzlich zur ländlichen Suizid-Epidemie steigen auch die Selbstmordraten und Depressionen in Chinas Städten.

    Aber: Selbstmordrate unter US-Soldaten auch auf Höchststand +++

  2. Re: Selbstmord ist bei jungen Chinesen häufigste Todesursache

    Autor: zitieren 14.04.10 - 01:04

    Der Animalpinguin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die häufigste Todesursache unter jungen Erwachsenen in China ist der
    > Selbstmord. Etwa jeder fünfte Todesfall in der Altersgruppe von 15 bis 34
    > Jahren sei ein Selbstmord, ergab eine groß angelegte Studie Pekinger
    > Forscher.
    >
    > Chinesische Forscher fragten zuletzt einen Bauern nach dem Selbstmord im
    > Dorf, er erzählt einige Beispiele, dann sagt er: „Früher gab es einen
    > Idioten, er ist mein Bruder, er versteht nichts und kann nichts machen.
    > Täglich läuft er herum und sagt immer Quatsch. Eines Tages kann ich das
    > nicht ertragen, ich gebe ihm eine Ohrfeige, er geht nach Hause und hängt
    > sich auf, aber das zählt natürlich nicht zum Selbstmord, weil er ein Idiot
    > ist.“
    >
    > Insgesamt liegt die Selbstmordrate bei 0.034 % in China.
    >
    > Die Studienautoren machen den einfachen Erwerb von tödlichen Pestiziden und
    > Rattengiften auf dem Land und fehlende psychologische Gesundheitsservices
    > für die hohe Suizidrate verantwortlich. Zusätzlich zur ländlichen
    > Suizid-Epidemie steigen auch die Selbstmordraten und Depressionen in Chinas
    > Städten.
    >
    > Aber: Selbstmordrate unter US-Soldaten auch auf Höchststand +++


    Wenn du gestattest möchte ich den Schreiber sosohoho zitieren:
    "Ja, geh doch deine Sozialisten wählen. In Nordkora bringt sich bestimmt niemand um. Dort haben die Leute nix, womit sie sich umbringen können."

    :-)

  3. Re: Selbstmord ist bei jungen Chinesen häufigste Todesursache

    Autor: running_man 07.06.10 - 11:05

    "Insgesamt liegt die Selbstmordrate bei 0.034 % in China."

    Bitte die Quelle angeben! Die letzten Zahlen lagen bei 23 Suiziden je 100000 Einwohner.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  2. über experteer GmbH, Karlsruhe
  3. Sikla GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. ING Deutschland, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,42€ (mit Rabattcode "GESCHENK5" - Bestpreis!)
  2. 34,99€
  3. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind