Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auftragshersteller: Foxconn will 1…

China Indonesien

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. China Indonesien

    Autor: kat13 24.07.12 - 11:34

    Die Arbeitssklaven in China sind ebend nicht mehr billig genug, in Indonesien ist da noch Potential nach unten in der Bezahlung, also mehr Gewinn für Foxconn. Frage ist was wird man machen wenn man alle Billig-Arbeitsländer durch hat und durch Verlagerung von Standorten seine Marge nicht mehr vergrössern kann...

  2. Deutschland

    Autor: Anonymer Nutzer 24.07.12 - 11:41

    ...

  3. Re: China Indonesien

    Autor: BasAn 24.07.12 - 11:45

    Das es nur um Lohnkosten geht glaube ich nicht, als Firma aus Taiwan(militärischer US-Verbündeter) werden da auch politische Erwägungen im Spiel sein, den imp. USA dürfte eine Schwächung Chinas durch Abzug von vielen Arbeitsplätzen gelegen kommen.

  4. Re: China Indonesien

    Autor: Bouncy 24.07.12 - 11:46

    kat13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Arbeitssklaven in China sind ebend nicht mehr billig genug, in
    > Indonesien ist da noch Potential nach unten in der Bezahlung, also mehr
    > Gewinn für Foxconn. Frage ist was wird man machen wenn man alle
    > Billig-Arbeitsländer durch hat und durch Verlagerung von Standorten seine
    > Marge nicht mehr vergrössern kann...
    Das Gleiche das jede andere fortgeschrittene Industrie im Laufe seiner Entwicklung getan hat -> automatisieren...

  5. Re: China Indonesien

    Autor: Sharra 24.07.12 - 12:15

    Oder (zurück) nach Deutschland kommen.
    Danke 400¤ Jobs und Co kann man die Lohnkosten inzwischen auch hier ins unendliche drücken, während man sogar noch "Made Germany" draufpappen darf.

  6. Re: China Indonesien

    Autor: Bouncy 24.07.12 - 12:37

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder (zurück) nach Deutschland kommen.
    > Danke 400¤ Jobs und Co kann man die Lohnkosten inzwischen auch hier ins
    > unendliche drücken, während man sogar noch "Made Germany" draufpappen darf.
    400¤ hin oder her, es gibt Kündigungsschutz, Gewerkschaften die ständig mehr fordern und nervige Medien, die zum Boykott schreien wenn jemand Arbeiter hier nicht bis zum eigenen Bankrott beschäftigt. Deutschland ist nicht zum Produzieren geeignet, egal wie niedrig die Personalkosten sind, es gibt zu viele Faktoren die dagegen sprechen*...




    *und ich bin mir sicher irgendjemand wird sich gleich provoziert fühlen von dieser Feststellung und mir empört was von hohen Preisen etc erzählen

  7. Re: China Indonesien

    Autor: Abseus 24.07.12 - 12:42

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder (zurück) nach Deutschland kommen.
    > Danke 400¤ Jobs und Co kann man die Lohnkosten inzwischen auch hier ins
    > unendliche drücken, während man sogar noch "Made Germany" draufpappen darf.

    Zurück nach Deutschland? Foxconn hatte noch nie eine FAB in Deutschland. Da geht ein "Zurückkommen" per Definition schon mal nicht...

  8. Re: China Indonesien

    Autor: cry88 24.07.12 - 14:31

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zurück nach Deutschland? Foxconn hatte noch nie eine FAB in Deutschland. Da
    > geht ein "Zurückkommen" per Definition schon mal nicht...

    mal davon ab das 400¤ fast dem jahreseinkommen eines durchschnittlichen indonesiers entspricht

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. oput GmbH, Ulm
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-50%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Alcatel 1X: Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro
    Alcatel 1X
    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

    MWC 2018 Alcatel bringt fünf neue Smartphones mit 2:1-Display auf den Markt. Mit dabei ist auch ein 100 Euro teures Modell mit Android Go. Zudem wurden vier neue Mittelklasse-Modelle mit einer normalen Android-Version vorgestellt.

  2. Apple: Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen
    Apple
    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

    Apple soll im nächsten Monat mit dem Verkauf seiner kabellosen Airpower-Ladematte beginnen. Das gibt zumindest die japanische Webseite Mac Otakara an, von ihren Informanten erfahren zu haben.

  3. Radeon Software Adrenalin 18.2.3: AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller
    Radeon Software Adrenalin 18.2.3
    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

    Wer das Piraten-MMORPG Sea of Thieves von Microsoft spielt, der sollte die Radeon Software Adrenalin 18.2.3 installieren: Der Grafiktreiber sorgt für bis zu 40 Prozent höhere Bildraten. Auch das Remaster von Final Fantasy 12 läuft flüssiger.


  1. 19:00

  2. 11:53

  3. 11:26

  4. 11:14

  5. 09:02

  6. 17:17

  7. 16:50

  8. 16:05