Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Augmented Reality: Niantic sammelt…

Ich hab mitgewirkt das diese spiele überhaupt erst nutzbar wurden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hab mitgewirkt das diese spiele überhaupt erst nutzbar wurden

    Autor: JoeSenfmacher 04.01.19 - 15:36

    Ich hab bei ingress nicht wenig "Portale" eingereicht. :D
    Oh Zufall sind die dinger auch Special places bei Pokemon Go.. ^^ Sogar die selben Fotos :D

  2. Re: Ich hab mitgewirkt das diese spiele überhaupt erst nutzbar wurden

    Autor: dummzeuch 04.01.19 - 16:44

    Nicht nur Du, ich auch und vermutlich alle Ingress-Spieler weltweit. Meine Fotos sind an ihrem characteristischen Blaustich (temporärer Fehler meiner Camera-App) zu erkennen, daher bin ich sicher, dass in Pokemongo tatsächlich meine Fotos zu sehen sind.

    Im Prinzip habe ich nichts dagegen, mich ärgert allerdings, dass Ingress von Niantic inzwischen völlig vernachlässigt wird.

  3. Re: Ich hab mitgewirkt das diese spiele überhaupt erst nutzbar wurden

    Autor: Zeroslammer 06.01.19 - 13:58

    Das ust auch tatsächlich so. Die haben lediglich die daten von Ingress genommen und in Pokemon Go übertragen, eins zu eins. Ich vermute mal, dass sie die selbe Schiene auch bei dem neuem HP Spiel fahren werden.

    Ingress Prime ist in meiner lokalen Community sehr unbeliebt, ich selber habe den alten Scanner behalten, wer mit Prime nicht klar kommt, sollte sich im Play Store "Scanner Redacted" ansehen, ist auch offiziell.

    Error 404; Signature not found

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Bad Kötzting
  2. ista International GmbH, Essen
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 47,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00