1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Wo ITler am…

Nur Konzerne

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur Konzerne

    Autor: lunarix 25.11.21 - 12:40

    Wurden hier lediglich die Anzahl der Bewertungen gemessen oder die Bewertungen im Verhältnis zur Firmengrösse? Ich wundere mich ein bisschen darüber dass bei IT lediglich Konzerne in der Auflistung enthalten sind. Aber wer will schon in solch grossen Konzernen arbeiten? Den Fehler habe ich nur zwei mal gemacht.

  2. Re: Nur Konzerne

    Autor: ElMario 25.11.21 - 12:47

    Was spricht gegen ständige Aufstiegsmöglichkeiten, flache Hirachien, gratis Mineralwasser und einen Kickertisch ? ;D

  3. Re: Nur Konzerne

    Autor: melody 25.11.21 - 12:49

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was spricht gegen ständige Aufstiegsmöglichkeiten, flache Hirachien, gratis
    > Mineralwasser und einen Kickertisch ? ;D

    und kekse gibt es in meiner Firma noch. So unglaublich cool dieses Flair .. als ob die einen Kindergarten betreiben, ende des Monats ist endlich Schluss damit.

    Von der Liste irgendwie nur Bosch und Siemens interessant

  4. Re: Nur Konzerne

    Autor: MadCat_me 25.11.21 - 12:49

    lunarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wurden hier lediglich die Anzahl der Bewertungen gemessen oder die
    > Bewertungen im Verhältnis zur Firmengrösse? Ich wundere mich ein bisschen
    > darüber dass bei IT lediglich Konzerne in der Auflistung enthalten sind.
    > Aber wer will schon in solch grossen Konzernen arbeiten? Den Fehler habe
    > ich nur zwei mal gemacht.

    Volle Zustimmung. Ich hatte einmal das Vergnügen, nie wieder. Bin jetzt seit Jahren bei einem mittelständischen Dienstleister unterwegs, der wirklich viel für seine Mitarbeiter tut und auch dafür steht. Zu den Kunden zählen natürlich auch die Konzerne. Kann sich keiner ausdenken, was die intern teilweise für Unsinn machen. Manchmal fragt man sich auch, wie die überhaupt Gewinn machen können, so gelähmt, bürokratisch und ineffizient wie sie arbeiten.

    Gerade wenn man aus Studium zu so einer Firma geht, wird man vermutlich nicht mal merken, wie absurd es teilweise dort zugeht. Man hat ja keinen Vergleich, dass es auch anders geht.

  5. Re: Nur Konzerne

    Autor: AussieGrit 25.11.21 - 12:55

    Datenquelle sind 9.000 Befragungen. Dass da nicht jede Hipster-Start-Up-Bude dabei ist, sollte klar sein.

  6. Re: Nur Konzerne

    Autor: crack_monkey 25.11.21 - 13:00

    Aber man muss sich schon Fragen was hier für 9000 Befragungen in welchen Ramen durchgeführt worden sind.

    Gerade was Mittelständler angeht, fehlen in Niedersachsen anscheinend einige Unternehmen.

    Wenn ich sehe das die BTC auf Platz 35 Aufschlägt, kann ich schon fast nicht mehr mit dem Kopfschütteln aufhören. Scheinen ja an und für sich ein guter Arbeitgeber zu sein, glänzen aber aktuell eher durch völlig Inkompetenz.

  7. Re: Nur Konzerne

    Autor: sigii 25.11.21 - 13:00

    Weiß echt nicht was du hast.

    Hab alles gesehen, von sehr klein zu klein zu größer und jetzt.sehr Grosz.

    Bis jetzt finde ich sehr Grosz sehr gut.

  8. Re: Nur Konzerne

    Autor: GeStörti 25.11.21 - 13:01

    Mir geht's genau andersrum... Nach drei schlechten Erfahrungen mit kleinen Klitschen (30-50Ma) bin ich jetzt seit 16 Jahren glücklich und erfolgreich in einem Konzern.
    Ist eben Geschmackssache.

  9. Re: Nur Konzerne

    Autor: aLpenbog 25.11.21 - 13:20

    Hat wohl alles seine Vor- und Nachteile. Ich bin in einen kleinen Laden und denke viele Probleme sind der Größe geschuldet, zumal ich ähnliche Verhältnisse von Partnern und co. kenne. Ich würde mir z.B. keinen kleinen Laden mehr antun. Vermutlich ist ein Konzern aber auch nur das andere Extrem und was dazwischen wäre ideal.

    Die Sachen findet man aber nicht so leicht und da drüber dann sicher auch nicht so viele Informationen.

  10. Re: Nur Konzerne

    Autor: Herold68 25.11.21 - 13:24

    So kann's gehen. Bin in so einer kleinen "Klitsche", sehr gutes Vollzeitgehalt bei Teilzeit, Vertrauensarbeitszeit, Home Office und spontaner Urlaub immer möglich, genau so wie früher Feierabend machen usw. Projekte und Kollegen sind auch top!

  11. Re: Nur Konzerne

    Autor: captain_spaulding 25.11.21 - 13:26

    Wieso wunderst du dich wenn du selbst schon bei 2 Konzernen gearbeitet hast? Du müsstest ja selbst wissen wieso man da arbeitet.
    Meistens ist das mehr Geld und besseres Image als eine kleinere, unbekannte Firma.

  12. Re: Nur Konzerne

    Autor: captain_spaulding 25.11.21 - 13:27

    Herold68 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So kann's gehen. Bin in so einer kleinen "Klitsche", sehr gutes
    > Vollzeitgehalt bei Teilzeit, Vertrauensarbeitszeit, Home Office und
    > spontaner Urlaub immer möglich, genau so wie früher Feierabend machen usw.
    > Projekte und Kollegen sind auch top!

    Vollzeitgehalt bei Teilzeit? Da will sicher jeder arbeiten.

  13. Re: Nur Konzerne

    Autor: Niaxa 25.11.21 - 13:30

    Datagroup?

  14. Re: Nur Konzerne

    Autor: captain_spaulding 25.11.21 - 13:31

    MadCat_me schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann sich keiner ausdenken, was die
    > intern teilweise für Unsinn machen. Manchmal fragt man sich auch, wie die
    > überhaupt Gewinn machen können, so gelähmt, bürokratisch und ineffizient
    > wie sie arbeiten.

    Hab die gleiche Erfahrung gemacht. Manchmal gibt es eine richtig produktive Einzelperson, der Rest verschwendet die Zeit mit Meetings und Organisation.
    Das Geld wird da in der Produktion von bestehenden Produkten verdient. Wenn Neuentwicklungen nötig werden wegen Konkurrenz, wird es aber schwierig. Sieht man gerade an der Autoindustrie.

  15. Re: Nur Konzerne

    Autor: elknipso 25.11.21 - 13:44

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was spricht gegen ständige Aufstiegsmöglichkeiten, flache Hirachien, gratis
    > Mineralwasser und einen Kickertisch ? ;D

    Ein Kickertisch und gratis Obst sind meistens sehr gute Indikatoren für eine furchtbar schlechte Bezahlung :).

  16. Re: Nur Konzerne

    Autor: kellemann 25.11.21 - 13:47

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ElMario schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was spricht gegen ständige Aufstiegsmöglichkeiten, flache Hirachien,
    > gratis
    > > Mineralwasser und einen Kickertisch ? ;D
    >
    > Ein Kickertisch und gratis Obst sind meistens sehr gute Indikatoren für
    > eine furchtbar schlechte Bezahlung :).

    Na aber denk an die Pizza jeden Freitag Abend, damit man auch ja nicht vor 18 Uhr nach Hause geht.

  17. Re: Nur Konzerne

    Autor: melody 25.11.21 - 13:57

    dank Corona sind die Großkonzerne inzwischen gezwungen auch die Vorteile kleinerer Firmen anzubieten (und damit meine ich nicht Kicker) - was also bei einem kleinem Unternehmen bleibt ist der Stress, die Mehrarbeit und der Stress und Diabetes ... kommt natürlich auf die Branche an.
    Aber als Beispiel lieber bei BMW nen chilligen machen als als Zulieferer pausenlos sputen zu müssen

  18. Re: Nur Konzerne

    Autor: lunarix 25.11.21 - 15:48

    AussieGrit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Datenquelle sind 9.000 Befragungen. Dass da nicht jede
    > Hipster-Start-Up-Bude dabei ist, sollte klar sein.

    Es geht nicht um jede "Hipster-Bude", aber wenn in der Auflistung nur Firmen mit tausenden Mitarbeitern sind, dann dürfte die Auswahl nicht sehr repräsentativ sein.

  19. Re: Nur Konzerne

    Autor: Termuellinator 26.11.21 - 09:15

    Jap, das habe ich mich auch gefragt - Konzern kommt für mich auch nicht mehr wirklich in Frage. Wobei Trumpf tatsächlich ziemlich gut sein dürfte - zumindest was ich von meinen Kontakten da so mitbekomme (wir Arbeiten recht intensiv mit Trumpf zusammen). Ich empfinde als optimale Größe (also Kompromiss aus Sicherheit und "Familie") so 50-150 Mitarbeiter, darüber bin ich dann schon sehr vorsichtig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Unitleiter (m/w/d) IT-Projekte und digitale Kommunikation / virtuelle Technologien
    sxces Communication AG, Kassel, Hamburg
  2. Softwareentwickler:in Java / Selenium / Cloud
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (w/m/d) - Cyber-Sicherheit in Smart Home und Smart Cities
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. IT-Spezialist als Software-Entwickler / Tester (Informatiker, Fachinformatiker, Wirtschaftsinformatiker ... (m/w/d)
    tailor-made software GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)
  2. 29,99€
  3. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bildbearbeitungstool bei Github: Triangula und die Schönheit der Mathematik
Bildbearbeitungstool bei Github
Triangula und die Schönheit der Mathematik

Helferlein Triangula ist ein gelungenes Tool, um Bilder kunstvoll in Polygone zu zerlegen. Mit einem weiteren Tool können sie als Platzhalter auf Webseiten eingesetzt werden.
Von Kristof Zerbe

  1. Github Octoverse Mehrheit der Entwickler will nicht zurück ins Büro
  2. Github NPM-Pakete konnten beliebig überschrieben werden
  3. Code-Hoster Github will tägliche Entwicklungsaufgaben vereinfachen

Energiewende: Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
Energiewende
Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten

Die Party ist vorbei. Statt billiger, sollen Akkus durch neue Rekorde beim Lithiumpreis und anderen Rohstoffen im Jahr 2022 sogar teurer werden.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  2. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?
  3. Erneuerbare Energien Schottland plant ersten Windpark mit Wasserstoffgewinnung

Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch