1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Wer hat die…

Aktualtität der Karten in Echtzeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aktualtität der Karten in Echtzeit

    Autor: Freiberufler 02.09.15 - 12:54

    Eigentlich müssten die digitalen Karten permanent auf dem aktuellsten Stand gehalten werden, was in der Realität wohl kaum möglich sein dürfte. Was gestern noch keine Einbahnstraße war, kann heute schon eine sein. Wir haben hier ums Eck gerade so einen Fall. Ich bin gespannt, wie autonome Fahrzeuge solche Situationen erkennen sollen, um nicht als Geisterfahrer mit allen Risiken und Nebenwirkungen enden. Da müssten eigentlich die Städte und Gemeinden das Kartenmaterial immer sofort aktualisieren.

  2. Re: Aktualtität der Karten in Echtzeit

    Autor: zZz 02.09.15 - 13:00

    Das Kartenmaterial ist ja nur ein Teil, der das autonome Fahren ermöglicht, die Erkennung der Umgebung in Echtzeit der andere. Ich würde auch darauf tippen, dass das Kartenmaterial eher dem vorrausschauendem Fahren dient.

  3. Re: Aktualtität der Karten in Echtzeit

    Autor: ShielD 02.09.15 - 13:06

    Freiberufler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich müssten die digitalen Karten permanent auf dem aktuellsten Stand
    > gehalten werden, was in der Realität wohl kaum möglich sein dürfte. Was
    > gestern noch keine Einbahnstraße war, kann heute schon eine sein. Wir haben
    > hier ums Eck gerade so einen Fall. Ich bin gespannt, wie autonome Fahrzeuge
    > solche Situationen erkennen sollen, um nicht als Geisterfahrer mit allen
    > Risiken und Nebenwirkungen enden. Da müssten eigentlich die Städte und
    > Gemeinden das Kartenmaterial immer sofort aktualisieren.

    Eventuell werden Verkehrsschilder erkannt? Solche müssen eine Einbahn ja Kennzeichnen ... so könnte ich mir das vorstellen ... das Kartenmaterial kann nie so schnell aktualisiert werden, außer die Daten werden im Vorhinein eingetragen und mit einem Gültigkeitsdatum versehen (von - bis)

  4. Re: Aktualtität der Karten in Echtzeit

    Autor: cocojambo 02.09.15 - 13:07

    ShielD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Eventuell werden Verkehrsschilder erkannt? Solche müssen eine Einbahn ja
    > Kennzeichnen ... so könnte ich mir das vorstellen ... das Kartenmaterial
    > kann nie so schnell aktualisiert werden, außer die Daten werden im
    > Vorhinein eingetragen und mit einem Gültigkeitsdatum versehen (von - bis)

    Verkehrsschilder erkennt ja schon meine E-Klasse, Bj. 2014.
    Wenn ich damit verkehrt rum durch eine Einbahnstrasse fahren will, zeigt das Display im Tacho ganz fett das Durchfahrt verboten Schild und piepst.

    Natürlich kann ich das ignorieren und trotzdem falschrum durchfahren.

  5. Re: Aktualtität der Karten in Echtzeit

    Autor: Raistlin 02.09.15 - 15:58

    die Frage ist... Erkennt dein Fahrzeug die Schilder oder sind die im Navi gespeichert?
    Hänge mal eine Tüte über das Schild und fahre dann vorbei :)
    Ich vermute das die Schilder in der Navikarte drin sind wie irgendwo im Artikel beschrieben.

  6. Re: Aktualtität der Karten in Echtzeit

    Autor: cocojambo 02.09.15 - 16:05

    Raistlin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Frage ist... Erkennt dein Fahrzeug die Schilder oder sind die im Navi
    > gespeichert?
    > Hänge mal eine Tüte über das Schild und fahre dann vorbei :)
    > Ich vermute das die Schilder in der Navikarte drin sind wie irgendwo im
    > Artikel beschrieben.


    Nein, die Kameras des Wagens erkennen die Schilder.

    "Die Kamera des Verkehrszeichen-Assistenten beobachtet permanent den Bereich vor Ihrem Wagen. Dabei ist die Bildverarbeitung in der Lage, die typisch runden Formen der relevanten Verkehrszeichen inklusive der Ergänzungsschilder aus dem Umfeld herauszufiltern."

    http://techcenter.mercedes-benz.com/de_DE/traffic_sign_assist/detail.html

    Das funktioniert auch erstaunlich gut, selbst nachts bei Regen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.15 16:10 durch cocojambo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  3. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  4. MEIERHOFER AG, München, Passau, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021