Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Axel-Springer-Konzern…

Axel-Springer-Konzern: Massenentlassungen bei Computer Bild werden ausgesprochen

Der Axel-Springer-Konzern macht seine Drohung wahr und setzt die angekündigten Massenentlassungen seiner Redakteure der Computer-Bild-Gruppe um. Die entstehenden Lücken würden von freien Redakteuren, Praktikanten und Aushilfen gefüllt, erklären die Betroffenen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Weihnachts- und Urlaubsgeld? 16

    Registrierungszwang stinkt! | 29.06.12 22:38 09.07.13 16:13

  2. Qualität spielt keine Rolle 3

    elgooG | 02.07.12 14:10 02.07.12 20:15

  3. Printed Paper versus 'Liquid News' 1

    consulting | 02.07.12 17:48 02.07.12 17:48

  4. Springers Fehlgriff 1

    consulting | 02.07.12 17:22 02.07.12 17:22

  5. Was ist den die Computerbild? 10

    cryxdx2 | 30.06.12 20:58 02.07.12 12:52

  6. Liebe Redakteure, nachdem ihr seit Jahr und Tag den Globaslisten in 1

    DY | 02.07.12 09:10 02.07.12 09:10

  7. Wahrheiten anerkennen 3

    Eurit | 01.07.12 03:16 02.07.12 08:06

  8. Niemand braucht den Axel Springer Verlag 5

    babladan | 29.06.12 17:57 02.07.12 07:53

  9. Wo ist Anonymous... (Seiten: 1 2 ) 21

    brill | 29.06.12 17:46 01.07.12 11:38

  10. eine Tragödie 11

    cyzz | 30.06.12 07:23 01.07.12 11:04

  11. Computerbild boykottieren... 2

    0mega | 29.06.12 18:05 30.06.12 19:54

  12. Computerbild boykottieren........ 1

    Winpo8T | 30.06.12 19:48 30.06.12 19:48

  13. Auch wenn es für die Betroffenen... 7

    jude | 29.06.12 19:59 30.06.12 18:52

  14. Der Axel Springer Konzern ist an den Pranger zu stellen! 6

    Headhunter | 29.06.12 20:07 30.06.12 14:42

  15. Re: Jammern über den Springer Verlag ....

    JTR | 30.06.12 16:25 Das Thema wurde verschoben.

  16. Jammern über den Springer Verlag .... 3

    M | 30.06.12 10:59 30.06.12 14:24

  17. Wer kauft denn ein Blatt von Praktikanten? (Seiten: 1 2 ) 37

    motzerator | 29.06.12 17:13 30.06.12 12:38

  18. Und dann jammern, dass die schlechte "Leistung" erbringen und die Jugend generell "faul" wäre. 1

    Charles Marlow | 30.06.12 12:03 30.06.12 12:03

  19. Imperator entlässt Arbeiter auf dem Todesstern und füllt die Lücken mit Klonen (kt.) 2

    111000110010 | 30.06.12 11:42 30.06.12 11:46

  20. Genau so.... 1

    riddick70 | 30.06.12 11:40 30.06.12 11:40

  21. "Die Lücken seien gefüllt von freien Redakteuren, Praktikanten und Aushilfen." 10

    SkaveRat | 29.06.12 17:14 30.06.12 11:09

  22. Freiberufler oder wie man Verantwortung auslagert... 2

    derdiedas | 30.06.12 08:34 30.06.12 09:41

  23. BILD Schlagzeile zur Massenentlassung: 3

    aroddo | 29.06.12 20:08 30.06.12 09:00

  24. scheint recht einfach zu sein eine Computer-Zeitschrift zu betreiben 2

    Anonymer Nutzer | 29.06.12 19:11 30.06.12 05:37

  25. Woran erkannt man Nerds? 4

    412.- | 29.06.12 18:19 29.06.12 23:47

  26. Und der Qualitätsjournalismus? 1

    Sheep_Dirty | 29.06.12 22:21 29.06.12 22:21

  27. Da arbeiten bisher JOURNALISTEN??? 2

    ralf.wenzel | 29.06.12 18:44 29.06.12 22:15

  28. 2015 2

    fehlermelder | 29.06.12 21:39 29.06.12 22:02

  29. Die hatten Redakteure?? 2

    samy | 29.06.12 19:25 29.06.12 19:44

  30. Dann eben nicht mehr kaufen 2

    fiesemoepps | 29.06.12 18:42 29.06.12 18:46

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. BWI GmbH, Meckenheim, München
  4. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,00€ + Versand
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

  1. Tesla: Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen
    Tesla
    Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen

    Die jüngst eingeheimste Finanzierung von 2,7 Milliarden US-Dollar gibt Tesla nur weitere zehn Monate, um die Gewinnschwelle zu überschreiten. Entsprechend nervös dürfte Firmenchef Elon Musk sein, der weiter auf der Suche nach Einsparungspotenzial bei seinem Unternehmen ist.

  2. Tracking: Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf
    Tracking
    Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf

    Auf einer Käufe-Seite listet Google Einkäufe von Nutzern auf, auch wenn diese nicht über das Unternehmen selbst erfolgt sind - mithilfe von Rechnungen, die sich teilweise im Archiv des Gmail-Postfachs befinden. In unserem Fall sind das Hunderte Bestellungen, die bis 2012 zurückreichen.

  3. Sicherheit: Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang
    Sicherheit
    Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang

    In den vergangenen Monaten wurden in den Truppen der deutschen Bundeswehr neue Smartphones verteilt - viel mehr als die vormals genutzten Handys können die Geräte momentan aber noch nicht: Aus Sicherheitsgründen ist die Internetverbindung deaktiviert.


  1. 14:56

  2. 13:54

  3. 12:41

  4. 16:15

  5. 15:45

  6. 15:12

  7. 14:21

  8. 13:52