Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Axel-Springer-Konzern…

Weihnachts- und Urlaubsgeld?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weihnachts- und Urlaubsgeld?

    Autor: Registrierungszwang stinkt! 29.06.12 - 22:38

    Was ist das?

  2. Re: Weihnachts- und Urlaubsgeld?

    Autor: doctorseus 30.06.12 - 01:09

    Doppelter Monatsgehalt? (1mal im Sommer und 1 mal im Winter)
    Denke zumindest, dass das so ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.12 01:10 durch doctorseus.

  3. Re: Weihnachts- und Urlaubsgeld?

    Autor: chriz.koch 30.06.12 - 03:22

    Registrierungszwang stinkt! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist das?


    Vergangenheit

    Leider...

  4. Re: Weihnachts- und Urlaubsgeld?

    Autor: Sermon 30.06.12 - 06:33

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Registrierungszwang stinkt! schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist das?
    >
    > Vergangenheit
    >
    > Leider...


    Nicht ganz....der "arme" öffentliche Dienst kriegt
    das noch. Und natürlich die Manager...bei denen
    heisst das aber "Boni".

  5. Re: Weihnachts- und Urlaubsgeld?

    Autor: Anonymer Nutzer 30.06.12 - 07:58

    Das ist das Geld was dir spätewr bei der Rente fehlen wird und wo der Beamte von der Behörde dann auf dein blödes Gesicht antwortet: "Sie hätten ihren Chef ja um mehr Geld bitten können".

    Das war kein Witz, sondern der Spruch den sich meine Mutter reinziehen musste!

  6. Re: Weihnachts- und Urlaubsgeld?

    Autor: NeoTiger 30.06.12 - 08:45

    Jahresgehalt, das man halt über 13 oder gar 14 Staffeln auszahlt statt über 12. Hatte früher für den Arbeitgeber den Vorteil, dass man es als freiwillige Prämien bei schlechter Wirtschaftslage auch mal kürzen konnte.

    Dann kamen die deutschen Arbeitsgerichte und sagten, dass nach drei Jahren in Folge für den Arbeitnehmer ein Anspruch auf das Weihnachtsgeld bestünde.

  7. Re: Weihnachts- und Urlaubsgeld?

    Autor: Anonymer Nutzer 30.06.12 - 09:21

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Registrierungszwang stinkt! schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist das?
    >
    > Vergangenheit
    >
    > Leider...

    Nö, gibts bei uns noch ohne Verhandlung.
    Das volle Programm: Urlaubs-, Weihnachtsgeld und Prämien.
    30 Tage Urlaub sind selbstverständlich auch Standard.
    (kein öffentlicher Dienst oder ähnliches)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.12 09:26 durch labtexc.

  8. Re: Weihnachts- und Urlaubsgeld?

    Autor: superdash 30.06.12 - 09:40

    > Nicht ganz....der "arme" öffentliche Dienst kriegt
    > das noch. Und natürlich die Manager...bei denen
    > heisst das aber "Boni".

    Gibt es nur noch in seltenen Fällen. Ich versteh gar nicht, warum manche glauben, die Bezahlung im ÖD sei so toll. Schaut euch doch mal die Tarifverträge und die Besoldungstabellen der Beamten an und vergleicht dies mit den Gehältern der äquivalenten Berufsgruppen. Außer Sicherheit hat der ÖD keine Vorteile. Reich wird da keiner!

    lg

  9. Re: Weihnachts- und Urlaubsgeld?

    Autor: Mingfu 30.06.12 - 09:56

    Sermon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht ganz....der "arme" öffentliche Dienst kriegt
    > das noch. Und natürlich die Manager...bei denen
    > heisst das aber "Boni".

    Und? Selbst wenn es im öffentlichen Dienst in Teilen noch gezahlt wird, dann solltest du froh darüber sein! Kämpfe lieber dafür, dass alle eine entsprechend bessere Bezahlung zu kommen, statt dich vor den primitiven Karren des Neides spannen zu lassen, der nur den Arbeitgebern nützt!

    Wenn du nämlich glaubst, dass du dir etwas davon kaufen könntest, dass es endlich anderen auch schlechter geht, dann hast du dich geschnitten. Denn der nächste Schritt ist natürlich absehbar: Wenn der öffentliche Dienst schlechter bezahlt wird, dann wird wiederum der Druck auf die Bereiche zunehmen, wo jetzt schon schlechter bezahlt wird. Motto: "Um trotzdem weiterhin Aufträge aus der öffentlichen Verwaltung zu bekommen, müssen wir natürlich günstiger anbieten können als zu den Tarifkonditionen des öffentlichen Dienstes." Du befeuerst mit deiner Kurzsichtigkeit also nur eine Abwärtsspirale, das Gesamtgefüge bleibt aber erhalten.

    Du solltest also mal dringend die Referenz überprüfen! Kämpfe doch lieber dafür, dass schlecht bezahlte Arbeitnehmer auf ein anständiges Niveau kommen, statt dafür zu kämpfen, dass möglichst alle prekär bezahlt werden, damit "Gerechtigkeit herrscht"! Letzteres ist einfach nur dämlich.

  10. Re: Weihnachts- und Urlaubsgeld?

    Autor: iu3h45iuh456 30.06.12 - 22:06

    doctorseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doppelter Monatsgehalt? (1mal im Sommer und 1 mal im Winter)
    > Denke zumindest, dass das so ist.

    Nicht unbedingt. Bei uns gibts 10% des Gehalts. Besser als nichts aber für die Yacht an der Cote d´Azur reicht es auch noch nicht ganz :-)

  11. Das war wohl ein Gefahrensucher.

    Autor: fratze123 02.07.12 - 07:31

    Oder jemand, der beweisen wollte, dass Gewalt doch eine Lösung ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.07.12 07:32 durch fratze123.

  12. Re: Weihnachts- und Urlaubsgeld?

    Autor: MRBuch 02.07.12 - 08:38

    Ich bin jetzt seit zwei Jahren in der Ausbildung zum Fachinformatiker- Anwendungsentwickler und bekomme seitdem auch mein Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld.

    Weihnachtsgeld = 13tes volles Gehalt
    Urlaubsgeld = 14tes Gehalt aber leider "nur" 50% vom Gehalt :)

    *AngerberON*
    Davon hab ich mir dieses Jahr meinen Flug und Urlaub in Griechenland finanziert :)
    *AngerberOFF*

    MFG MRBuch ^^

    www.software-and-hardware.de

  13. Re: Weihnachts- und Urlaubsgeld?

    Autor: VirtualInsanity 02.07.12 - 09:11

    Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld sind absolut üblich, zumindest wenn der Betrieb tarifgebunden ist. Leider kapieren das viele Arbeitnehmer nicht, dass sie zur jeweiligen Gewerkschaft gehen müssen, damit das gesichtert wird oder eben erreicht wird.

  14. Re: Weihnachts- und Urlaubsgeld?

    Autor: JoeHomeskillet 02.07.12 - 10:06

    labtexc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chriz.koch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Registrierungszwang stinkt! schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Was ist das?
    > >
    > >
    > > Vergangenheit
    > >
    > > Leider...
    >
    > Nö, gibts bei uns noch ohne Verhandlung.
    > Das volle Programm: Urlaubs-, Weihnachtsgeld und Prämien.
    > 30 Tage Urlaub sind selbstverständlich auch Standard.
    > (kein öffentlicher Dienst oder ähnliches)

    Ihr Deutschen habts gut mit euren Ferien.^^
    Ich habe eine 44h Woche (ohne Überstunden) und 20 Tage Ferien.
    Gut, dafür verdiene ich viel mehr als in Deutschland.

  15. Re: Weihnachts- und Urlaubsgeld?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.12 - 11:42

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du solltest also mal dringend die Referenz überprüfen! Kämpfe doch lieber
    > dafür, dass schlecht bezahlte Arbeitnehmer auf ein anständiges Niveau
    > kommen, statt dafür zu kämpfen, dass möglichst alle prekär bezahlt werden,
    > damit "Gerechtigkeit herrscht"! Letzteres ist einfach nur dämlich.

    Das ist aber eine beliebte Sportart: "Mir geht's dreckig, es soll gefälligst allen so gehen!"

  16. Re: Weihnachts- und Urlaubsgeld?

    Autor: Gast 11 09.07.13 - 16:13

    Ach hör auf hier zu pranzen. Ich habe auch in Deinem kleinen Land gelebt und gearbeitet. Musste mir den ständigen Stuss und die Minderwertigkeitskomplexe Deiner Landsleute anhören, nur weil Ihr in Eurem Land unfähig seid, eigene qualifizierte Fachkräfte heranzuziehen. Sicher, dort kann man einen höheren Verdienst erzielen, aber dafür muss man auch für jede noch so kleine Anschaffungen und sonstige Dienstleistungen sehr hohe Preise zahlen. Da gleicht sich der angebliche ach so "hohe Verdienst" schnell wieder aus. Oder warum sonst gehen Deine Landsleute so gerne über die Grenzen zu uns in den Supermarkt? Bestimmt nicht, weil die "so toll verdienen" oder hier die Produkte besser wären.
    Das mit den Ferientagen stimmt allerdings. Mich hat es auch immer genervt, morgens zur Arbeit zu gehen, wenn ich genau weiß, dass der rest der Familie und Freunde sich einen schönen Tag machen kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln
  4. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,00€ + Versand
  2. 469,00€
  3. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
Raumfahrt
Jeff Bezos' Mondfahrt

Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
  2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
  3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45