1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Azure: Microsoft versucht es mit…

Nutzt nicht die US, China oder RU Cloud Systeme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nutzt nicht die US, China oder RU Cloud Systeme

    Autor: frommosterisland 29.08.19 - 15:51

    Nutzt nicht die US, China oder RU Cloud Systeme. Schon gar nicht wie Google Cloud, AWS oder Microsoft what ever.... wenn euch eure Daten euch wichtig sind...

    IN DE gibts gute Openstack Cloud Anbieter wie Innovo, Noris usw....

  2. Re: Nutzt nicht die US, China oder RU Cloud Systeme

    Autor: Thomas 29.08.19 - 16:22

    frommosterisland schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IN DE gibts gute Openstack Cloud Anbieter wie Innovo, Noris usw....

    ... die 10% von dem bieten, was du bei AWS & Co. bekommst.

    —Thomas

  3. Re: Nutzt nicht die US, China oder RU Cloud Systeme nutzt Openstack ohne Vendor Login

    Autor: voghn 29.08.19 - 18:15

    Schaut euch die Open Telekom Cloud an. Basiert auf Openstack mit KVM Hypervisor wie AWS. Bei S3 Objekt Storage verwenden die sogar die identischen API und mann kann die Daten 1:1 mit MaaS von AWS auf die Open Telekom Cloud migrieren. Dort gibt es sogar einen Leistungsvergleich zwischen AWS, Azure, Google und Open Telekom Cloud vom Cloudspectator. Zu finden mit Google
    "cloud spectator open Telekom Cloud"

  4. Re: Nutzt nicht die US, China oder RU Cloud Systeme

    Autor: Merowinger1 29.08.19 - 18:29

    Ich nutze die Azure cloud und AWS und bin 100%ig zufrieden.

  5. Re: Nutzt nicht die US, China oder RU Cloud Systeme

    Autor: frommosterisland 30.08.19 - 10:43

    Alle oben genannten Cloud Systeme basieren auf KVM (Docker, Kubernetes) und können alles was andere auch können, bis auf ein paar kleine unterschiede. KVM ist KVM wenn es nicht gerade VMWare ist :D oder was auch immer...

    Wenn Ihr nicht von Wirtschaftspionage betroffen sein wollt, dann nutzt die EU Produkte oder baut selbst eins (Opennebula ist einfacher als Openstack ;) ) und sofort raus aus AWS , Azuse oder what ever.....

  6. Re: Nutzt nicht die US, China oder RU Cloud Systeme

    Autor: john4344 20.11.19 - 14:54

    Wenn ihr wirklich produktiv und konkurrenzfähig sein wollt, nutzt public Clouds wie Azure, AWS und GCP. Ich kann aus vielfacher Kundenerfahrung berichten, dass alles andere nur zu sehr viel Overhead, unzufriedenen Nutzern/Developern und sehr eingeschränkten Services führt.
    Und nein, die oben genannten Cloud Provider basieren definitiv nicht auf KVM :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. ERAMON GmbH, Raum Augsburg
  3. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  4. Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC, Garching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. 3,99€
  3. (-43%) 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45