1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › B4RN: Bauern errichten eigenes…

@Golem 3,218 Kilometer

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem 3,218 Kilometer

    Autor: Anonymer Nutzer 27.12.16 - 12:15

    Mag sein, dass das die Angabe derer war, aber im Deutschen sollte da doch ein Punkt anstelle des Kommas hin ;-)

  2. Re: @Golem 3,218 Kilometer

    Autor: asa (Golem.de) 27.12.16 - 12:22

    Ja sorry ein Tippfehler, ist behoben.

  3. Re: @Golem 3,218 Kilometer

    Autor: thinksimple 27.12.16 - 12:40

    Wirklich? Über dreitausend Kilometer? Ganz schön viel

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  4. Re: @Golem 3,218 Kilometer

    Autor: Snoozel 27.12.16 - 12:45

    Wenn man in einen Graben 6 oder 10 Adern wirft und diese einzeln zählt... nicht wirklich.

  5. Re: @Golem 3,218 Kilometer

    Autor: RipClaw 27.12.16 - 12:51

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man in einen Graben 6 oder 10 Adern wirft und diese einzeln zählt...
    > nicht wirklich.

    Eigentlich läuft das Glasfaser etwas anders. In den Graben wird erst mal ein oder mehrere Leerrohre geworfen. In so ein Leerrohr passen 6 oder 7 Speedpipes. In jede dieser Speedpipes kommt ein Glasfaserkabel mit etwa 30 einzelnen Fasern.

  6. Re: @Golem 3,218 Kilometer

    Autor: asa (Golem.de) 27.12.16 - 12:54

    Ja, so die Angaben der Firma

  7. Re: @Golem 3,218 Kilometer

    Autor: puerst 27.12.16 - 13:28

    Sagte die Firma tatsächlich "3218km" (4 signifikante Stellen) oder "2000 mi" (1 signifikante Stelle)? Was ist damit sagen will: Man soll durch das Umrechnen nicht eine deutlich grössere Genauigkeit vortäuschen...

  8. Re: @Golem 3,218 Kilometer

    Autor: Snooozel 27.12.16 - 16:16

    > Eigentlich läuft das Glasfaser etwas anders. In den Graben wird erst mal
    > ein oder mehrere Leerrohre geworfen. In so ein Leerrohr passen 6 oder 7
    > Speedpipes. In jede dieser Speedpipes kommt ein Glasfaserkabel mit etwa 30
    > einzelnen Fasern.

    Ja, wenn die nicht einfach die Glasfasern direkt verbuddeln, von Haus zu Haus oder Sternförmig von einem Verteiler.
    Die haben bestimmt nicht die Spezialgeräte um Glasfasern in dünne Speedpipes zu blasen.
    Es ist ja einfach und mit vorhandenem Gerät gemacht worden, also vermutlich 9µ Glasfaser + default LAN Komponenten? Bei SFP/SFP+/QSFP gibt es da ja passendes.

    Edit: okay, DWDM überlesen. Also vermutlich Glasfaser ohne Leerrohre und dann per Multiplexing die Hauskanäle drüber.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Wavelength-division_multiplexing

    Klingt aber nicht nach "Bauern" die es einfach machen, da gehört min. 1 Experte dazu.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.16 16:25 durch Snooozel.

  9. Re: @Golem 3,218 Kilometer

    Autor: RipClaw 27.12.16 - 18:07

    Snooozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Klingt aber nicht nach "Bauern" die es einfach machen, da gehört min. 1
    > Experte dazu.

    Den kann man sich ja ins Boot holen bzw. eine Firma dafür bezahlen.

    Vor einigen Jahren habe ich mal einen Artikel gelesen das eine Gemeinde die Grabung zwischen den Dörfern selbst gemacht hat um sich Kosten zu sparen. Die Telekom hat dann das Glasfaserkabel eingezogen und die Kästen aufgestellt.

    In Schweden wird das auch ganz clever gemacht. Wenn das Glasfaserkabel verlegt wird müssen alle Bürger die angeschlossen werden wollen 2 Tage beim Ausbau mithelfen. Es sind keine schweren oder anspruchsvollen Arbeiten. Dadurch wird Personal eingespart und der Ausbau günstiger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Projektleiter ICT (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main
  2. Senior Consultant Network Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  3. Mitarbeiter (m/w/d) Technischer Support
    GUBSE AG, Schiffweiler
  4. Specialist (m/w/d) Performance Management Web Analytics
    Vodafone GmbH, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr
  2. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de