1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Banken und Startups: Fintechs…

Sparkassen-App ist aber schon ewig multibankfähig

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sparkassen-App ist aber schon ewig multibankfähig

    Autor: joypad 04.01.16 - 14:50

    "Doch die sogenannte Multibankfähigkeit, also die Möglichkeit für den Sparkassenkunden, auch den Saldo des Volksbankkontos einzulesen, fehlt noch bei den meisten Angeboten."

    Gerade die Software der Sparkassen/Starfinanz ist hier nicht als Negativbeispiel geeignet. Denn Starmoney und die Sparkassen-Smartphone-App sind schon ewig multibankfähig!

  2. Re: Sparkassen-App ist aber schon ewig multibankfähig

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.16 - 14:52

    Die Sparkassen bieten sowieso einiges, was sich einige Wünschen, es nur nicht nachfragen und dann meckern, die Banken würden sich nicht weiterentwickeln.

    Mit der Geldkarte konnte man seit Jahren Unterwegs elektronisch zahlen. Wollte nur keiner. Nun hat die Sparkasse als Ersatz GiroGo, also NFC zum lokalen Bezahlen. Will auch keiner. Daher gibts beim Konto auch noch immer die Sparkassenkarte und den Schalter. Das möchten die meisten eben.

  3. Re: Sparkassen-App ist aber schon ewig multibankfähig

    Autor: tomate.salat.inc 05.01.16 - 08:38

    Sorry, aber gerade die Sparkasse ist ein Paradebeispiel in Sachen Dreckslösung von einer Bank und mit gescheiter Software können die nicht glänzen. Schau dir mal das online banking an. Über die Sparkasse.de-Seite ist es mir schlicht nicht möglich auf die Seite zu gelangen, die ich für meine Region benötigen würde. Hab aus Unachtsamkeit deswegen schonmal von einem anderen Kunden den Onlinezugang gesperrt und erst als ich beim support angerufen hab, wurde ich darauf Aufmerksam gemacht, dass ich falsch weiter geleitet wurde. Übrigens ganz nett: wenn man im inkognito-modus vom Browser versucht auf seine Online-Banking Seite so zu kommen, dann wird man auf eine noch andere Region geleitet (super oder?). Um auf meine Online-banking-Seite der Sparkasse zu gelangen >muss< ich über Google gehen (empfohlener Weg vom unfreundlichen Support - eine Möglichkeit meine Region über die Sparkassen-Seite auszuwählen um die falsche Weiterleitung zu korrigieren ist denen auch nicht bekannt).

    Auch sonst ist diese "Bank" unflexibel und inkompetent bis zum geht nicht mehr. Wollte einen größeren Betrag abheben, denn ich am nächsten Tag für eine Auslandsreise gebraucht hatte. War im falschen Bundesland und am Schalter bekommt man gar nichts, die Automaten sind limitiert. Durfte dann selber bei meinem Berater anrufen, der da angeblich das Limit anheben könnte --- was wohl eine Fehlinformation war. Das End vom Lied: ich musste zurück in die Region fahren wo das Konto eröffnet wurde, weil ich sonst schlicht nicht an MEIN Geld gekommen bin. Selbige Aktion ist auch immer wieder Notwendig, wenn ich irgendwas mit dem Konto managen muss. Tolle Sache, dass sie es nicht hinbekommen, dass man Region-übergreifend Kunde bei Sparkasse ist (und nein ist man definitiv nicht, hat mir schon auch genau so am Telefon gesagt ... mittlerweile mehrfach).

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Consultant FI/CO (m/w/d)
    it-motive, Dortmund
  2. Systemadministrator/IT Operations Engineer (w/m/d) Robotics Process Automation
    ING Deutschland, Nürnberg, Frankfurt am Main
  3. Simulation Engineer (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. Teamleiter Echtzeit-Software C++ / Linux (m/w/d)
    Ipetronik, Bergkirchen bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,95€ (statt 129€)
  2. 864,15€ (günstig wie nie)
  3. 129,90€ (günstig wie nie)
  4. 1.159€ (günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de