1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bargeld: Viele Geldautomaten…

Bargeld wird verschwinden

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bargeld wird verschwinden

    Autor: /mecki78 29.03.21 - 00:22

    Denn es hat eigentlich nur Nachteile. Der einzige echte Vorteil ist heute, dass man anonym damit bezahlen kann und diesen Vorteil kann man aber auch digitalisieren. z.B. indem man eine digitale Guthabenkarte erwirbt, die keine Verknüpfung zu einer Person hat und mit der man dann woanders einkauft. So kann der Betreiber eines Geschäftes nicht wissen wer bei ihm was gekauft hat. Er weiß nur mit welcher Guthabenkarte bezahlt wurde. Natürlich weiß der Verkäufer der Guthabenkarte, wen er diese verkauft hat, aber er weiß wiederum nicht wozu. Und niemand kann Menschen dann hindern, unter der Hand diese Guthabenkarten zu tauschen und spätestens hier verliert sich dann jegliche Spur.

    /Mecki

  2. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: quineloe 29.03.21 - 09:26

    Weiterer Vorteil von Bargeld: Du hast immer Zugriff darauf.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  3. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: debattierer 29.03.21 - 09:41

    Egal ob Guthabenkarte oder EC-Karte. Du könntest in beiden Fällen getrackt werden. Und sowas wird auch zur Warenkorbanalyse gemacht.
    Der entscheidende Unterschied zB zu Payback ist, dass du bei Kartenbezahlung anonym bleibst. ALDI weiß, dass Kartennummer xs87234sdfu23bsf9i34rjfc39cj349rfj oft Obst, teueres Mineralwasser und Chips kaufst, sie wissen aber nicht wer du bist und wie sie dich kontaktieren können. Alles was sie machen könne ist, zb durch die Daten ihr Sortiment anzupassen.

  4. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: TheUnichi 29.03.21 - 09:53

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Egal ob Guthabenkarte oder EC-Karte. Du könntest in beiden Fällen getrackt
    > werden. Und sowas wird auch zur Warenkorbanalyse gemacht.

    Du kriegst auch einen Bon und es gibt Gesichtstracking etc.
    Wenn sie wollen, tun sie auch, unabhängig davon ob du bar zahlst oder nicht.

    > Der entscheidende Unterschied zB zu Payback ist, dass du bei
    > Kartenbezahlung anonym bleibst. ALDI weiß, dass Kartennummer
    > xs87234sdfu23bsf9i34rjfc39cj349rfj oft Obst, teueres Mineralwasser und
    > Chips kaufst, sie wissen aber nicht wer du bist und wie sie dich
    > kontaktieren können. Alles was sie machen könne ist, zb durch die Daten ihr
    > Sortiment anzupassen.

    Es sei denn, man nutzt halt das Webpanel von Payback (was so ziemlich die meisten tun denke ich), dort ist alles hinterlegt.

  5. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: budweiser 29.03.21 - 10:00

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles was sie machen könne ist, zb durch die Daten ihr
    > Sortiment anzupassen.

    Warum sollten sie dafür Kundendaten brauchen?

    Produkt A ist ständig vergriffen und Kunden fragen nach -> mehr davon bestellen
    Produkt B wird nicht gekauft und die Regale liegen voll davon -> nicht mehr bestellen

    Dafür brauchts keine Kundendaten, nur eine vernünftige Lagerbuchhaltung.

  6. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: violator 29.03.21 - 10:40

    Wie oft passierts denn, dass keine einzige Karte angenommen wird? Bei mir bisher genau Null mal. Und selbst wenn, die wenigsten Leute werden genug Bargeld dabei haben um ihren Großeinkauf dann damit bezahlen zu können.

  7. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: Weitsicht0711 29.03.21 - 11:13

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Egal ob Guthabenkarte oder EC-Karte. Du könntest in beiden Fällen getrackt
    > werden. Und sowas wird auch zur Warenkorbanalyse gemacht.
    > Der entscheidende Unterschied zB zu Payback ist, dass du bei
    > Kartenbezahlung anonym bleibst. ALDI weiß, dass Kartennummer
    > xs87234sdfu23bsf9i34rjfc39cj349rfj oft Obst, teueres Mineralwasser und
    > Chips kaufst, sie wissen aber nicht wer du bist und wie sie dich
    > kontaktieren können. Alles was sie machen könne ist, zb durch die Daten ihr
    > Sortiment anzupassen.

    Es würde mich doch sehr wundern wenn die meine Kartennummer dafür benutzen dürfen. Dafür wurde ja Payback erfunden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.21 11:18 durch Weitsicht0711.

  8. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: Weitsicht0711 29.03.21 - 11:19

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > debattierer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Egal ob Guthabenkarte oder EC-Karte. Du könntest in beiden Fällen
    > getrackt
    > > werden. Und sowas wird auch zur Warenkorbanalyse gemacht.

    Mir wäre jetzt nicht bekannt dass dies über EC-Karte gemacht wird. Hierzu brauchst du schon die Einwilligung.

    > Du kriegst auch einen Bon und es gibt Gesichtstracking etc.
    > Wenn sie wollen, tun sie auch, unabhängig davon ob du bar zahlst oder
    > nicht.

    Gesichtstracking? Kannst du mir hier mal ein Quelle nennen.

  9. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: kaBOLTZ 29.03.21 - 12:37

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie oft passierts denn, dass keine einzige Karte angenommen wird? Bei mir
    > bisher genau Null mal. Und selbst wenn, die wenigsten Leute werden genug
    > Bargeld dabei haben um ihren Großeinkauf dann damit bezahlen zu können.

    Je nachdem was du als Großeinkauf bezeichnest, aber einen typischen Einkauf für eine Dreiköpfigen Familie kann man mit dem Bargeld schon bestreiten. 2016 hatte jeder Deutsche noch durchschnittlich 103¤ Bargeld im Portemonnaie und war damit EU-Spitzenreiter.

    Quelle: Bankenverband/Statista (https(punkt)//bankenverband(punkt)de/blog/ezb-studie-so-viel-bargeld-haben-die-deutschen-im-portemonnaie/)

  10. Einseitige Betrachtung

    Autor: treysis 29.03.21 - 13:43

    kaBOLTZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2016 hatte jeder Deutsche noch durchschnittlich 103¤ Bargeld im
    > Portemonnaie und war damit EU-Spitzenreiter.
    >
    > Quelle: Bankenverband/Statista
    > (https(punkt)//bankenverband(punkt)de/blog/ezb-studie-so-viel-bargeld-haben
    > -die-deutschen-im-portemonnaie/)

    Das sind halt nur die Euro-Länder. Wieviel haben die Engländer? Bei den Schweizern sind es bspw. 120 Euro (umgerechnet).

  11. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: wurstdings 29.03.21 - 15:21

    Weitsicht0711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es würde mich doch sehr wundern wenn die meine Kartennummer dafür benutzen
    > dürfen.
    Hm, sicher dürfen die das, du gibst sie ihnen ja freiwillig. Die speichern im System, dass Karte XY Einkauf AB getätigt hat und können bei häufigeren Besuchen ein Profil von dir erstellen. Da sie hoffentlich die Daten nicht weiterverkaufen und nur für interne Statistiken benutzen ist da nix illegales dran.
    > Dafür wurde ja Payback erfunden.
    Nee die wurden erfunden, weil das Tracking bei Bargeld nicht möglich war.

    Du bist glaube hier der erste Digitalbezahler den es stört, dass Er sich komplett gläsern macht. :) Die Anderen schwärmen noch davon wie toll es ist, wenn man mit Werbung zugeballert wird, die perfekt auf einen zugeschnitten ist.

  12. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: mke2fs 29.03.21 - 15:50

    Das ist nur in der Theorie Anonym.
    Denn ich kann die Nummer deiner Karte mit deinem Konto zusammenführen und die Karte wiederum mit deinen Einkäufen und damit habe ich alles.

    Bargeld hingegen kann ich auf nichts zurückführen.

    Und davon abgesehen wird man das dann sehr schnell einschränken sobald man das Bargeld los ist.

  13. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: mke2fs 29.03.21 - 15:54

    Aber natürlich tun sie was auch immer sie wollen.
    Es ist aber ein sehr viel größerer Schritt Gesichtstracking einzuführen, als das Bargeld abzuschaffen.
    Zumal du für das Gesichtstracking einen Grund bräuchtest um es flächendeckend einzuführen und einen hohen Hardwareaufwand treiben musst.
    Karten können heute schon nahezu alle Geschäfte und dem Eisverkäufer, dem Hufschmied usw. bietet man dann einfach Sofwtare fürs Smartphone an worüber sie dann günstig ebenfalls ihre Kunden per Karte zahlen lassen können.
    Die mit einem Gesichtsscanner auszurüsten wäre sehr viel teurer und aufwendiger.

  14. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: Michael H. 29.03.21 - 16:24

    mke2fs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber natürlich tun sie was auch immer sie wollen.
    > Es ist aber ein sehr viel größerer Schritt Gesichtstracking einzuführen,
    > als das Bargeld abzuschaffen.
    > Zumal du für das Gesichtstracking einen Grund bräuchtest um es
    > flächendeckend einzuführen und einen hohen Hardwareaufwand treiben musst.
    > Karten können heute schon nahezu alle Geschäfte und dem Eisverkäufer, dem
    > Hufschmied usw. bietet man dann einfach Sofwtare fürs Smartphone an worüber
    > sie dann günstig ebenfalls ihre Kunden per Karte zahlen lassen können.
    > Die mit einem Gesichtsscanner auszurüsten wäre sehr viel teurer und
    > aufwendiger.

    Ganz ehrlich... wenn Lidl oder wer anders Gesichtstracking einführt.. ist es egal ob ich Bar, mit Karte oder meinem Körper bezahle xD die können mich so oder so dann überall zuordnen.
    Bei der EC Karte kann man immer noch mehrere Konten bei mehreren Banken oder Kreditinstituten haben.

  15. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: treysis 29.03.21 - 16:40

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weitsicht0711 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es würde mich doch sehr wundern wenn die meine Kartennummer dafür
    > benutzen
    > > dürfen.
    > Hm, sicher dürfen die das, du gibst sie ihnen ja freiwillig. Die speichern
    > im System, dass Karte XY Einkauf AB getätigt hat und können bei häufigeren
    > Besuchen ein Profil von dir erstellen. Da sie hoffentlich die Daten nicht
    > weiterverkaufen und nur für interne Statistiken benutzen ist da nix
    > illegales dran.

    Nö, die Kartennummer taucht nicht auf. Die wird vom Bezahlterminal gar nicht weitergegeben.

  16. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: treysis 29.03.21 - 16:43

    mke2fs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nur in der Theorie Anonym.
    > Denn ich kann die Nummer deiner Karte mit deinem Konto zusammenführen und
    > die Karte wiederum mit deinen Einkäufen und damit habe ich alles.
    >
    > Bargeld hingegen kann ich auf nichts zurückführen.
    >
    > Und davon abgesehen wird man das dann sehr schnell einschränken sobald man
    > das Bargeld los ist.

    Du siehst die Nummer der Karte aber gar nicht, als Händler.

  17. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: Weitsicht0711 29.03.21 - 19:02

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hm, sicher dürfen die das, du gibst sie ihnen ja freiwillig. Die speichern
    > im System, dass Karte XY Einkauf AB getätigt hat und können bei häufigeren
    > Besuchen ein Profil von dir erstellen. Da sie hoffentlich die Daten nicht
    > weiterverkaufen und nur für interne Statistiken benutzen ist da nix
    > illegales dran.

    Nein! Nur weil ich Daten für eine Abrechnung zur Verfügung stelle, bedeutet dies nicht das diese für andere Zwecke benutzt werden dürfen. Und intern ist da auch nichts, die Terminals werden über Dienstleister betrieben.

    > > Dafür wurde ja Payback erfunden.
    > Nee die wurden erfunden, weil das Tracking bei Bargeld nicht möglich war.
    >
    > Du bist glaube hier der erste Digitalbezahler den es stört, dass Er sich
    > komplett gläsern macht. :) Die Anderen schwärmen noch davon wie toll es
    > ist, wenn man mit Werbung zugeballert wird, die perfekt auf einen
    > zugeschnitten ist.

    Keiner bekommt mehr Daten von mir als er benötigt. Werbung ist da langeweilig, mit Daten kann ich noch viel viel mehr anstellen.

  18. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: TheUnichi 29.03.21 - 20:51

    Weitsicht0711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gesichtstracking? Kannst du mir hier mal ein Quelle nennen.

    Was willst du, eine Quelle dafür, dass Gesichtstracking existiert? Möglich ist? Bereits aktiv angewendet wird?

    Was ich dir sage ist: Wenn sie dich tracken wollen, tracken sie dich. Völlig egal, ob du bar bezahlst oder nicht.

  19. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: McWiesel 29.03.21 - 22:13

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiterer Vorteil von Bargeld: Du hast immer Zugriff darauf.

    Bitte was? Wenn ich zum nächsten Bankautomat wollen würde, müsste ich mehrere Stationen mit der Straßenbahn fahren und dann nochmal ein gutes Stück zu Fuß gehen. Das ist am Ende eine Stunde Zeitaufwand und 4,50¤ Fahrtkosten, während ich meine digitale "Geldbörse" tatsächlich immer im Zugriff habe.

    Und nein, auch nur 1x im Monat dort hinzufahren und >2000¤ Bargeld abzuholen ist gewiss keine Option - abgesehen vom Risiko eines solchen Geldtransports nehme ich mir selbst diese Zeit nicht, nur um irgendwelche Schwarzgeldkassen in Bäckereien, Friseuren oder Gastro-Spelunken zu unterstützen, die ein durch ein Cash-Gerät erzwungenes korrektes Kassenbuch fürchten wie der Teufel das Weihwasser. Das ist wohl der Hauptgrund, warum in diesen Läden bei der Bezahlung die Zeit stehen geblieben ist.

    Ich zahle nirgendwo mehr bar, solange ich nicht meinen zusätzlichen Zeit- und Kostenaufwand für Bargeldverwaltung dem Laden konsequent von jeder Rechnung abziehen kann.

  20. Re: Bargeld wird verschwinden

    Autor: x2k 30.03.21 - 07:33

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn es hat eigentlich nur Nachteile. Der einzige echte Vorteil ist heute,
    > dass man anonym damit bezahlen kann und diesen Vorteil kann man aber auch
    > digitalisieren. z.B. indem man eine digitale Guthabenkarte erwirbt, die
    > keine Verknüpfung zu einer Person hat und mit der man dann woanders
    > einkauft. So kann der Betreiber eines Geschäftes nicht wissen wer bei ihm
    > was gekauft hat. Er weiß nur mit welcher Guthabenkarte bezahlt wurde.
    > Natürlich weiß der Verkäufer der Guthabenkarte, wen er diese verkauft hat,
    > aber er weiß wiederum nicht wozu. Und niemand kann Menschen dann hindern,
    > unter der Hand diese Guthabenkarten zu tauschen und spätestens hier
    > verliert sich dann jegliche Spur.

    Und wie lange wird das wohl dauern bis das wegen (corona terrorismus Überwachung: zutreffendes bitte ankreuzen)
    Auch verboten wird. Man bekommt ja nichtmal eine sim karte die nicht aufwendig registriert werden muss...

    Und ich gehe jede wette ein wenn das bargeld erstmal abgeschafft ist kommt unsere Politik auf die tollsten ideen.
    Würde mich nicht wundern wenn dann einfach mal von allen geld abgebucht wird mit irgendeiner fadenscheinigen ausrede.
    Man muss nur mal seine augen aufmachen und sieht wie seit jahren eine grenze nach der anderen überschritten wurde.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, Mannheim, Oberhausen
  3. Hays AG, Bad Homburg vor der Höhe
  4. KfW IPEX-Bank GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 17,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme