Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bayview: Google plant Bürogebäude…

zu Fuß

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zu Fuß

    Autor: der kleine boss 23.02.13 - 22:52

    Bei Google hätt ich mir da eher Segways oder Hi-Speed Chrome-Skateboards erwartet, aber zu Fuß gehen die da rum?

  2. Re: zu Fuß

    Autor: nmSteven 23.02.13 - 23:19

    Gibt eigentlich Fahrräder bei Google. Segways und sonstiger krimskrams ist ja net grün

  3. Re: zu Fuß

    Autor: Tamashii 24.02.13 - 01:43

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Segways und sonstiger krimskrams ist
    > ja net grün
    Legt Google da Wert drauf? Wusste ich gar nicht. Von wegen "eigener Flughafen" und so.
    Oder war das jetzt ironisch gemeint?

  4. Re: zu Fuß

    Autor: zilti 24.02.13 - 03:34

    Segways sind in erster Linie ein absolut lächerliches Fortbewegungsmittel.
    Bekäme ich einen geschenkt, ich würde ihn unauffällig irgendwo entsorgen gehen.

  5. Re: zu Fuß

    Autor: attitudinized 24.02.13 - 06:09

    Darüber darfst du dich wirklich nicht wundern - das ist eine eigene Stadt die Bevölkert wird von Leuten von überall auf der Erde, ich denke nicht das es mehr öko wär wenn die mit Taxis angekarrt werden...

  6. Re: zu Fuß

    Autor: yast 24.02.13 - 15:38

    Ein paar tausend Euro einfach so entsorgen?

  7. Re: zu Fuß

    Autor: Neuro-Chef 24.02.13 - 16:18

    zilti schrieb:
    > Segways sind in erster Linie ein absolut lächerliches Fortbewegungsmittel.
    Es macht aber Spaß :D

    > Bekäme ich einen geschenkt, ich würde ihn unauffällig irgendwo entsorgen
    > gehen.
    Ich habe noch Platz hier, schreib mir in dem Fall bitte eine PN ;-)

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen
  4. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 59,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28