1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bcom Customer Service Center…

Jede Minute per Code eingeben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jede Minute per Code eingeben

    Autor: uschatko 30.11.18 - 16:55

    nichts ungewöhnliches. War schon vor Jahren bei Automobilherstellern, Medizinischen Geräteherstellern, Versicherungen und Softwarekonzernen so. Selbst als externer Freelancer wurde man dem Diktat unterworfen. Stichwort Cats (SAP).

  2. Re: Jede Minute per Code eingeben

    Autor: deutscher_michel 30.11.18 - 17:08

    Hungertot ist auch nichts ungewöhnliches jeden Tag sterben 24.000 Menschen weil sie nichts zu essen haben... es bleibt trotzdem Scheisse..

    Wobei ich sagen muss das das schlimmste was ich bisher erlebt habe (und ich war u.A. auch in der Pharmaindustrie sowie der Werbung tätig) waren 30 Minuten-Einheiten.. und selbst das war häufig völlig an den Haaren herbeigezogen was da aufgeschrieben wurde..

  3. Re: Jede Minute per Code eingeben

    Autor: alphaorb 30.11.18 - 19:55

    Beliebte Lügenliste am Wochen oder Monatsende...

  4. Re: Jede Minute per Code eingeben

    Autor: Morthiec 30.11.18 - 23:05

    uschatko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nichts ungewöhnliches. War schon vor Jahren bei Automobilherstellern,
    > Medizinischen Geräteherstellern, Versicherungen und Softwarekonzernen so.
    > Selbst als externer Freelancer wurde man dem Diktat unterworfen. Stichwort
    > Cats (SAP).

    Das ist nicht nur nicht ungewöhnlich sondern im Call Center zwingend erforderlich. Wir sprechen hier nicht über Zeitbuchung alla Cats oder einen Leistungsnachweis sondern über den "Agent Status". Der muss natürlich für jede Minute bekannt sein. Dafür gibt es Status Codes wie "im Call", Nacharbeit, Backoffice, Pause usw.. Diesen benötigt man für die Call Steuerung.

    Das ist seitens Golem schon fast auf Niveau der Bild...
    Ich würde gern mal wissen, ob es professionelle Call Center ohne Agent Status Codes gibt...

  5. Re: Jede Minute per Code eingeben

    Autor: tomatentee 01.12.18 - 14:09

    Es ist aber die eine Sache, das zu nutzen um Telefonate zu routen, eine völlig andere, darüber Arbeitszeit zu tracken.

    Ich hab auch mal in so nem Callcenter gearbeitet, das ist echt Kathastrophal. Wir hatten teilweise Krankenstände um die 30% und dass war nicht mal ein Subunternehmen, wir hatten Betriebsrat und ver.di.
    Witziger Weise wollte mich der gleiche Laden 2 Jahre später als Berater in seiner Produktentwicklung haben. Der Tagessatz enthielt dann „etwas“ „Schmerzensgeld“ für den Scheißjob vorher(war eigentlich völlig überzogen, Faktor ~2,5 wollte da eigentlich nicht hin), sie haben wohl niemand anderen gefunden und bezahlt :-D

  6. Re: Jede Minute per Code eingeben

    Autor: Peter Brülls 02.12.18 - 21:42

    Morthiec schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist nicht nur nicht ungewöhnlich sondern im Call Center zwingend
    > erforderlich. Wir sprechen hier nicht über Zeitbuchung alla Cats oder einen
    > Leistungsnachweis sondern über den "Agent Status". Der muss natürlich für
    > jede Minute bekannt sein. Dafür gibt es Status Codes wie "im Call",
    > Nacharbeit, Backoffice, Pause usw.. Diesen benötigt man für die Call
    > Steuerung.

    Das meiste davon kann man doch automatisieren.

    „im Call“ ist im System.

    „Nacharbeit“ ergibt sich aus dem was er macht, respektive wenn er im System ist und Eingaben tätigt.

    „Backoffice“ sehe ich jetzt keinen Unterschied zu „Nacharbeit“.

    Im Grunde braucht es nur zwei Tasten: „Verfügbar“ und „Pause“.

  7. Re: Jede Minute per Code eingeben

    Autor: Asthania 03.12.18 - 08:36

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Morthiec schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Das ist nicht nur nicht ungewöhnlich sondern im Call Center zwingend
    > > erforderlich. Wir sprechen hier nicht über Zeitbuchung alla Cats oder
    > einen
    > > Leistungsnachweis sondern über den "Agent Status". Der muss natürlich
    > für
    > > jede Minute bekannt sein. Dafür gibt es Status Codes wie "im Call",
    > > Nacharbeit, Backoffice, Pause usw.. Diesen benötigt man für die Call
    > > Steuerung.
    >
    > Das meiste davon kann man doch automatisieren.
    >
    > „im Call“ ist im System.
    >
    > „Nacharbeit“ ergibt sich aus dem was er macht, respektive wenn
    > er im System ist und Eingaben tätigt.
    >
    > „Backoffice“ sehe ich jetzt keinen Unterschied zu
    > „Nacharbeit“.
    >
    > Im Grunde braucht es nur zwei Tasten: „Verfügbar“ und
    > „Pause“.


    der unterschied zwischen nachbearbeitung und bacjoffice ist, dass nachbearbeitung durekt an den call anschließt und zur beendigung des falles aus dem call dient.
    Backoffice ist idR ein nicht produktiv geltender status der für Abarbeitung von dingen genutzt wird, die nicht einem vorhergehenden, eigenen call, voraussetzen, zB rückrufe bei eskalationen, sonstige anfallende dinge die nichts mit inbound telefonie zutun werden etc

    -sent from mobile

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Tower 5i Gaming PC i7 32GB 1TB SSD RTX 2070 für 1.343,70€ inkl. Direktabzug)
  2. (u. a. Sony WH-CH700N Over-Ear-Kopfhörer für 80,91€, Sony KD55XH9505BAEP 55-Zoll-LED für 1.114...
  3. 119,99€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne