Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bcom Customer Service Center…

Locker bleiben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Locker bleiben

    Autor: norbertgriese 03.12.18 - 07:28

    Vorausgesetzt man macht prinzipiell seinen Job gut.

    Dann ärgert man sich nicht über eine lausige Tastatur, sondern bringt sich z.B. selbst eine mit. Dann tippt man eben alle Stunde mal 60x auf irgendeine Taste.

    Und dann eben nicht einknicken, wenn der Chef nörgelt. Darauf hinweisen, dass man seinen Job macht und sich an sinnvolle Regeln hält.

    Parallel dazu woanders bewerben. Ohne wirklich weg zu wollen.

    Bei jungen Frauen kommt auch immer der Spruch gut, dass man ja auch schwanger werden könnte. Ob das denn im Sinne der Firma wäre.

    Wahrscheinlich wird man nicht entlassen, so man nicht zu den low performern gehört.

    Norbert

  2. Re: Locker bleiben

    Autor: rizzorat 03.12.18 - 08:50

    Ich bin so froh ein Studium zu haben.......

    Als Call Center Mitarbeiter ist man einfach ersetzbar....das öffnet solchen Arbeitgebnermethoden Tür und Tor. Vom Staat bekommt man keine Hilfe (was nützen Arbeitszeitschutzregeln wenn sie keiner anwendet).

    Auch wenn viele sagen das zu viel Studiert wird ich sage meinen Kindern nur "Das kann euch keiner mehr weg nehmen"

  3. Re: Locker bleiben

    Autor: norbertgriese 03.12.18 - 09:37

    Zweifellos hilft eine abgeschlossene Ausbildung enorm. Auch, weil man was kann und dies das Selbstvertrauen steigert.

    Die Einzige Angestellte, jetzt in einem Callcenter arbeitend, mit der ich mal zu tun hatte, hatte allerdings 2 Ausbildungen.
    Erst Bäckerlehre ( gefeuert während der Ausbildung, Prüfung als externe), dann habe ich IT Systemkauffrau vorgeschlagen, sie wollte aber was besseres. Fachinformatikerin Systementwicklung (da waren's wohl 3 Firmen, bei 2en wurde sie rauskomplimentiert). Und dann irgendwann Callcenter.
    Hängt auch von der eigenen Persönlichkeit ab.

    Norbert

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg
  2. JENOPTIK AG, Jena
  3. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)
  4. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

  1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

  3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
    Amazons Patentanmeldung
    Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

    Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


  1. 11:31

  2. 11:17

  3. 10:57

  4. 13:20

  5. 12:11

  6. 11:40

  7. 11:11

  8. 17:50