1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bcom Customer Service Center…

Locker bleiben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Locker bleiben

    Autor: norbertgriese 03.12.18 - 07:28

    Vorausgesetzt man macht prinzipiell seinen Job gut.

    Dann ärgert man sich nicht über eine lausige Tastatur, sondern bringt sich z.B. selbst eine mit. Dann tippt man eben alle Stunde mal 60x auf irgendeine Taste.

    Und dann eben nicht einknicken, wenn der Chef nörgelt. Darauf hinweisen, dass man seinen Job macht und sich an sinnvolle Regeln hält.

    Parallel dazu woanders bewerben. Ohne wirklich weg zu wollen.

    Bei jungen Frauen kommt auch immer der Spruch gut, dass man ja auch schwanger werden könnte. Ob das denn im Sinne der Firma wäre.

    Wahrscheinlich wird man nicht entlassen, so man nicht zu den low performern gehört.

    Norbert

  2. Re: Locker bleiben

    Autor: rizzorat 03.12.18 - 08:50

    Ich bin so froh ein Studium zu haben.......

    Als Call Center Mitarbeiter ist man einfach ersetzbar....das öffnet solchen Arbeitgebnermethoden Tür und Tor. Vom Staat bekommt man keine Hilfe (was nützen Arbeitszeitschutzregeln wenn sie keiner anwendet).

    Auch wenn viele sagen das zu viel Studiert wird ich sage meinen Kindern nur "Das kann euch keiner mehr weg nehmen"

  3. Re: Locker bleiben

    Autor: norbertgriese 03.12.18 - 09:37

    Zweifellos hilft eine abgeschlossene Ausbildung enorm. Auch, weil man was kann und dies das Selbstvertrauen steigert.

    Die Einzige Angestellte, jetzt in einem Callcenter arbeitend, mit der ich mal zu tun hatte, hatte allerdings 2 Ausbildungen.
    Erst Bäckerlehre ( gefeuert während der Ausbildung, Prüfung als externe), dann habe ich IT Systemkauffrau vorgeschlagen, sie wollte aber was besseres. Fachinformatikerin Systementwicklung (da waren's wohl 3 Firmen, bei 2en wurde sie rauskomplimentiert). Und dann irgendwann Callcenter.
    Hängt auch von der eigenen Persönlichkeit ab.

    Norbert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Lörrach, Lörrach
  2. hbz-Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW, Köln
  3. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  4. Analytik Jena GmbH, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  3. 14,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar