1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Beasts of No Nation: US-Kinoketten…

vielleicht eher wie Kneipen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. vielleicht eher wie Kneipen

    Autor: wasabi 05.03.15 - 17:50

    Den Vergleich habe ich auch schon öfters gebracht, immer dann wenn alle rummeckern wie doof und sinnlos doch Kinos sind, und was daran alles nervt. Im Restaurant gibt es immerhin essen, was ich zuhause in der Form wohl nicht hinbekomme und es mehr arbeit macht.

    Sich mit den Kumpels zuhause auf ein Bier treffen hat gegenüber einer Kneipe nur Vorteile:
    - Ich kann mir selber aussuchen ob ich rauchen will oder nicht
    - Ich kann die Musik selber wählen und die Lautstärke bestimmen, es gibt kein nerviges zu laut oder zu leise
    - das Bier ist viel billiger
    - keine bescheuerten und nervigen Leute um mich herum

    Kneipen sind also bescheuert und werden bestimmt aussterben, wer geht schon in Kneipen?

    Also ich persönlich gehe in der Tat gerne ins Kino und sehe das ähnlich wie die Netflix-Leute. Irgendwelche Raubkopien haben daher bei mir auch keinen Einfluss auf mein Kino- Verhalten. Wenn ich ins Kino gehen will, dann will ich ins Kino gehen, und nicht einfach nur irgendwie den Film gesehen haben.

  2. Re: vielleicht eher wie Kneipen

    Autor: AveN 05.03.15 - 19:35

    Für mich persönlich ist der Vergleich mit dem Restaurant zutreffender:

    In eine Kneipe gehe ich wegen der Atmosphäre, denn wie du treffend beschreibst gibt es bis auf die Problematik das man nach einer Feier zu Hause selbst aufräumen muss nur Nachteile ;)

    In einem Restaurant spielt die Atmosphäre zwar auch eine Rolle, aber eine dem Essen, also dem eigentlichen Produkt, untergeordnete.

    Genau wie beim Kino, da gehe ich primär für den Film in ansprechender Qualität hin und dann für die Atmosphäre... die immer mehr leidet, da Erziehung immer mehr Glückssache wird.

    LG AveN

  3. Re: vielleicht eher wie Kneipen

    Autor: Chantalle47 06.03.15 - 14:43

    AveN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau wie beim Kino, da gehe ich primär für den Film in ansprechender
    > Qualität hin und dann für die Atmosphäre... die immer mehr leidet, da
    > Erziehung immer mehr Glückssache wird.

    Ich finde Geraschel, Trinken, Reden, aufs Klo gehn, usw. das gehört zu nem Kino dazu. Für mich ist das die Atmosphäre die ich will und weswegen ein Kino geil ist.

    Das Popcorn ist unschlagbar gut, die Preise sind "ok", der Sound ist unglaublich, die Leinwand mit 140m Diagnonale toll, kein Heimkino der Welt kann mir das geben. ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Valtech Mobility GmbH, München
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt
  3. Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI), Jena
  4. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. (-15%) 25,49€
  3. (-10%) 31,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Statt Twitch Prime: Amazon bietet Spielinhalte über Prime Gaming
    Statt Twitch Prime
    Amazon bietet Spielinhalte über Prime Gaming

    Ingame-Dollar für GTA 5 Online, Ultimate-Team-Pakete für Fifa 20 und PC-Spiele: Amazon überschüttet Prime-Abonnenten mit Spielinhalten.

  2. Weltraumforschung: Zwergplanet Ceres hat einen unterirdischen Ozean
    Weltraumforschung
    Zwergplanet Ceres hat einen unterirdischen Ozean

    Ceres hat viel flüssiges Wasser unter dem Oberflächeneis. Nach aktuellen Erkenntnissen gibt es auf dem Zwergplaneten einen ungewöhnlichen Kryovulkanismus.

  3. Homeoffice: Liebe Firmen, lasst uns spielen!
    Homeoffice
    Liebe Firmen, lasst uns spielen!

    Die Coronakrise hat gezeigt, dass Homeoffice machbar ist. Damit es auch gut funktioniert, muss es aber noch viel mehr Raum für soziale Kontakte geben.


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:30

  5. 11:15

  6. 11:00

  7. 10:46

  8. 10:30