Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Berlin gegen Artikel 13: Axel Voss…

Verzerrte Wahrnehmung der Realität ist hier das Problem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verzerrte Wahrnehmung der Realität ist hier das Problem

    Autor: quineloe 03.03.19 - 09:00

    Diese alten Rechtskonserativen, die in ihrem ganzen Leben noch nie "Upload" auf irgendeiner Webseite gedrückt haben, denken sie würden hier den Heldenkampf gegen übermächtige US Konzerne führen, die sich ohne Rücksicht auf EU Recht in Europa bereichern.

    Warum führen sie den Kampf gegen Steuerhinterziehung oder Datenschutzverstöße der gleichen Unternehmen nicht mit ansatzweise der gleichen Vehemenz?

    Ach stimmt, beim Urheberrecht gibt es diese schicken Parteispenden.

  2. Re: Verzerrte Wahrnehmung der Realität ist hier das Problem

    Autor: sedremier 03.03.19 - 09:38

    Mit anderen Worten: es geht um die übliche legale Bestechung. Stimmt wohl leider.

  3. Re: Verzerrte Wahrnehmung der Realität ist hier das Problem

    Autor: quineloe 03.03.19 - 10:51

    Ja, aber hier kommt noch erschwerend der Irrglaube dazu, auch noch das Richtige zu machen, weil es gegen die bösen US Internetkonzerne geht.

  4. Re: Verzerrte Wahrnehmung der Realität ist hier das Problem

    Autor: pointX 03.03.19 - 11:29

    Verzerrte Wahrnehmung der Realität ist hier das Problem....

    ... auf der Seite der "IT-Nerds".

    Am 26. Mai ist Europawahl, dann wird man sehen, ob wirklich "Massen" gegen die Urheberrechtsreform sind, oder ob es den meisten doch eher total egal ist.

    Ich vermute schon wie es (leider) ausgehen wird....

  5. Re: Verzerrte Wahrnehmung der Realität ist hier das Problem

    Autor: quineloe 03.03.19 - 11:38

    Woher willst du eigentlich wissen, dass die Nichtwähler aus "IT Nerds" bestehen? Ich war letztes Mal, und habe sehr gut gewählt.

  6. Re: Verzerrte Wahrnehmung der Realität ist hier das Problem

    Autor: Kay_Ahnung 03.03.19 - 11:54

    pointX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verzerrte Wahrnehmung der Realität ist hier das Problem....
    >
    > ... auf der Seite der "IT-Nerds".
    >
    > Am 26. Mai ist Europawahl, dann wird man sehen, ob wirklich "Massen" gegen
    > die Urheberrechtsreform sind, oder ob es den meisten doch eher total egal
    > ist.
    >
    > Ich vermute schon wie es (leider) ausgehen wird....

    Naja es haben schonmal fast 5 Millionen eine Petition dagegen unterschrieben:

    https://www.change.org/p/stoppt-die-zensurmaschine-rettet-das-internet-uploadfilter-artikel13-saveyourinternet

    das ist schonmal eine beeindruckende Zahl.

  7. Re: Verzerrte Wahrnehmung der Realität ist hier das Problem

    Autor: StefanGrossmann 03.03.19 - 12:08

    Ich wähle auch sehr gut! :D

  8. Re: Verzerrte Wahrnehmung der Realität ist hier das Problem

    Autor: unbuntu 03.03.19 - 12:16

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist schonmal eine beeindruckende Zahl.

    Aber nicht für Politiker. Für die sind das doch nur 1% der gesamten EU-Bevölkerung. ;)

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  9. Das geht es noch nicht mal

    Autor: janoP 03.03.19 - 14:10

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber hier kommt noch erschwerend der Irrglaube dazu, auch noch das
    > Richtige zu machen, weil es gegen die bösen US Internetkonzerne [ginge].

    Du musst das im Konjuktiv formulieren. In der Praxis wird deren Monopolstellung dadurch in jeglicher Hinsicht ausgebaut, und es kommt sogar noch ein neuer Markt dazu, den warhscheinlich Google von Anfang an monopolführend besetzen wird, und dieses Monopol dann wohl auch nie mehr loswird.

  10. Re: Verzerrte Wahrnehmung der Realität ist hier das Problem

    Autor: pointX 03.03.19 - 17:04

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher willst du eigentlich wissen, dass die Nichtwähler aus "IT Nerds"
    > bestehen? Ich war letztes Mal, und habe sehr gut gewählt.

    Huch, das habe ich doch nirgendwo geschrieben? Wie kommst du darauf?

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist schonmal eine beeindruckende Zahl.
    Selbst wenn alle Unterzeichner wahberechtigt wären und entsprechend wählen würden, sind es doch nur 1,25% der Wahlberechtigten...

  11. Re: Verzerrte Wahrnehmung der Realität ist hier das Problem

    Autor: divStar 04.03.19 - 08:28

    Naja... ich denke es werden sich Wege finde lassen, um Sachen zu umgehen. Dann wird sich halt immer mehr ins VPN oder gar TOR verlagert.

    Witzig ist, dass Google und Co. einen Dienst verlaufen könnten, der Upload filtert - vielleicht sogar kostenlos, wenn man dafür die Daten behalten darf. Das stärkt die Großjonzerne nur weiter. Das hätte den Politikern so ziemlich jeder sagen können - aber es interessiert sie schlicht nicht, denn nur für Artikel 11, 12 und 13 wird es wohl großzügige "Spenden" (Schmiergelder) gegeben haben.

    Das ist halt das Problem wenn man von solchen fachfremden Volksversagern regiert wird. Nicht, dass Fachwissen einen großen Unterschied gemacht hätte - wer als Politiker käuflich ist, wird es au h mit Fachwissen sein.

    Ich denke, dass es den meisten egal sein wird. Ich freue mich allerdings darauf, dass sich viele Jugendliche aufregen werden warum sie was-auch-immer nicht hochladen können. Wer nicht denken will, muss halt fühlen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Compana Software GmbH, Feucht

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair K70 RGB MK.2 Tastatur für 119,99€, Elgato Stream Deck mini für 74,99€, Corsair...
  2. 199,90€
  3. (u. a. PS4 Slim 500 GB inkl. 2 Controller & Fortnite Neo Versa Bundle für 249,99€, PS4 500 GB...
  4. 89,99€ (Release 24. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. SpaceX: Das Starship nimmt Form an
    SpaceX
    Das Starship nimmt Form an

    Der erste echte Prototyp des Starship ist fast fertig. Am Samstag soll er offiziell vorgestellt werden. Aber schon vorher wurden einige Details bekannt.

  2. Mobilfunkstrahlung: Demonstranten nennen 5G ein Verbrechen
    Mobilfunkstrahlung
    Demonstranten nennen 5G ein Verbrechen

    Am Wochenende haben die Gegner von 5G und Mobilfunk demonstriert. Sie fürchten mehr Krebsfälle durch die Mobilfunkstrahlung. Doch die Stiftung Warentest widerspricht ihnen.

  3. Office-Suite: Openoffice ermöglicht Nutzung von Alternativ-Java
    Office-Suite
    Openoffice ermöglicht Nutzung von Alternativ-Java

    Im Zuge eines kleinen Bug-Fix-Releases ermöglicht Apache Openoffice seinen Nutzern künftig die Nutzung einer Alternative zur Java-Implementierung von Oracle. Die restlichen Änderungen fallen sehr klein aus.


  1. 14:52

  2. 14:24

  3. 13:24

  4. 13:04

  5. 12:42

  6. 12:31

  7. 12:03

  8. 12:01