Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betrieb wird fortgesetzt: Verbot…

man muss ja auch zurück fahren / Mitfahrgelegenheit.de dann auch illegal?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. man muss ja auch zurück fahren / Mitfahrgelegenheit.de dann auch illegal?

    Autor: Anonymer Nutzer 13.06.14 - 20:42

    Fahre ich jemanden von A nach B, dann will das Auto auch zurück gebracht werden. 35Cent pro km als Limit anzusetzen ist also völlig unlogisch.

    Und soll dann Mitfehrgelegenheit.de auch illegal sein? Da kann man als Preis angeben was man will.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.14 20:43 durch HerrMannelig.

  2. Re: man muss ja auch zurück fahren / Mitfahrgelegenheit.de dann auch illegal?

    Autor: metalheim 13.06.14 - 22:10

    Streng genommen muss man Einnahmen aus Mitfahrzentrale Fahrten auch Versteuern und einen Gewerbeschein haben.
    Dass das kaum einer macht ist halt die Realität, aber genauso wenig ok wie bei den Uber/Wundercar Fahrten. Einfach alle Zahlungen als Trinkgeld zu deklarieren ist m.M.n Steuerhinterziehung.

    Genauso wenn ein Handwerker mein Badezimmer gegen "Trinkgeld" renviert. Er hätte das ganze sicher auch kostenlos gemacht, aber ich bin so nett und gebe ihm "Trinkgeld" im Höhe von 9¤ Stundenlohn ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.14 22:11 durch metalheim.

  3. Re: man muss ja auch zurück fahren / Mitfahrgelegenheit.de dann auch illegal?

    Autor: cabbi 13.06.14 - 23:00

    Bei einer Mitfahrzentrale wärst Du sowieso dorthin gefahren, z. B. um Deine Mutter zu besuchen, die 200 km entfernt wohnt. Bei den neuen Anbieter WC und Co. fährst Du nach Wunsch des Fahrgastes und kriegst auch deutlich mehr Geld.
    Es macht schon einen Unterschied ob man für 200 km 15,00 Euro Benzinzuschuss kriegt oder bis zu einem Euro pro km. Trinkgeld ist auch zu versteuern. Angestellte haben einen Freibetrag, Selbstständige nicht.

  4. Re: man muss ja auch zurück fahren / Mitfahrgelegenheit.de dann auch illegal?

    Autor: Koto 14.06.14 - 15:58

    Eben. Bei dem neuen System fährt dich jemand wohin. Bei mitfahren fährst Du eh.

    Außerdem ist es ein Unterschied ob man mal im Monat 2 Leute minimmt oder das beruflich macht.

    Und man muss das beruflich machen, sonst kann ja keiner von Exitieren.

    Nun braucht man nur noch Diskutieren ab wann es Gewerblich wird. Die Gerichte werden das schnell klären.

  5. Re: man muss ja auch zurück fahren / Mitfahrgelegenheit.de dann auch illegal?

    Autor: nmSteven 15.06.14 - 20:39

    Das entscheide ist das dir eine Gewinnabsicht nachgewiesen wird. Es gibt auch bei diesen mitfahrgelegenheiten bestimmte Fahrer die dies mit Kleinbussen auf stark frequentierten strecken nur machen um die Kunden dahin zu bringen und nicht um die Mutti zu besuchen.

    Dann ist das wieder illegal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  2. Rational AG, München
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. 4,99€
  3. (-55%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11