Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betrieb wird fortgesetzt: Verbot…
  6. Thema

Trinkgeld

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Trinkgeld

    Autor: User_x 13.06.14 - 15:55

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann brummt das Geschäft aber ;-)


    au ja... wie verrückt... die daten wohl noch später verkauft.

    "sehr geehrter...,

    wir haben Sie das letzte mal zum Club Blue Angel gefahren. wir hoffen es hat ihnen spass gemacht.

    hiermit präsentieren wir ihnen weitere gays der szene und würden uns freuen sie wieder zu fahren..."

    na dann ;;)

  2. Re: Trinkgeld

    Autor: Lord Gamma 13.06.14 - 15:56

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du brauchst die App und musst dich dort erstmal registrieren.
    > Dann kannst du einen Fahrer anfordern, der nächstgelegene Fahrer wird dann
    > informiert.
    > www.wundercar.org

    Also kann man einfach Fake-E-Mail-Adressen benutzen? Oder ist darüber hinaus noch die Verknüpfung mit Paypal/Kreditkarte oder so zwingend notwendig?

  3. Re: Trinkgeld

    Autor: wmayer 13.06.14 - 15:57

    Bei der Toilettenfrau ist es auch so. Es gibt eine Dienstleistung (Toilette ist sauber und hat Papier) und du zahlst nichts, oder eben doch einen von dir erwählten Betrag (den Toilettengroschen).

  4. Re: Trinkgeld

    Autor: User_x 13.06.14 - 15:57

    na noch einfacher für den zoll.

    hausbesuch und sicherstellung, alle 'trinkgelder' schön protokolliert...

  5. Re: Trinkgeld

    Autor: User_x 13.06.14 - 15:59

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der Toilettenfrau ist es auch so. Es gibt eine Dienstleistung (Toilette
    > ist sauber und hat Papier) und du zahlst nichts, oder eben doch einen von
    > dir erwählten Betrag (den Toilettengroschen).

    na wenn wir uns schon auf diesem niveau begeben... :D

  6. Re: Trinkgeld

    Autor: wmayer 13.06.14 - 16:01

    Die Frage hab ich jetzt mal an Wundercar gestellt ;)

  7. Re: Trinkgeld

    Autor: MisterProll 13.06.14 - 16:01

    Wow, der erste Thread(im vergleich zu den uberbeiträgen), wo man nicht als Innovationsblockierer runtergemacht wird, wenn man dem Urteil zustimmt.

    Oder sind die, die sonst so Urteilen, schon im vorsuff zum Spiel heute Abend? Das würde einiges erkären.

  8. Re: Trinkgeld

    Autor: Anonymer Nutzer 13.06.14 - 16:02

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ronlol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 80.000 Euro im Jahr
    >
    > Angeber!

    Sorry das war nur ein aus der Luft gegriffener Wert, der so leider -.- nicht der Realität entspricht.

  9. Re: Trinkgeld

    Autor: wmayer 13.06.14 - 16:02

    Taxifahrer ist auch nicht grad der Beruf für Akademiker ... ok, kommt darauf an was studiert wurde. ;)

  10. Re: Trinkgeld

    Autor: User_x 13.06.14 - 16:03

    MisterProll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow, der erste Thread(im vergleich zu den uberbeiträgen), wo man nicht als
    > Innovationsblockierer runtergemacht wird, wenn man dem Urteil zustimmt.
    >
    > Oder sind die, die sonst so Urteilen, schon im vorsuff zum Spiel heute
    > Abend? Das würde einiges erkären.

    muss ja nicht alles ernst gemeint sein... ließ mal zwischen den zeilen ;)

  11. Re: Trinkgeld

    Autor: wmayer 13.06.14 - 16:08

    Es gibt hier ja schon einen Unterschied zu Uber. Bei Uber wird ein richtiger Preis verlangt, hier "nur" ein Trinkgeld, was es für mich schlimmer macht, da die Leute für ein mögliches Trinkgeld "arbeiten" sollen.

  12. Re: Trinkgeld

    Autor: ChrisNerlich 13.06.14 - 16:08

    Nur mal nebenbei. Trinkgelder egal welcher Branche, sind nur bis 500 ¤ Steuerfrei. Alles was darüber hinaus geht muss Versteuert werden, ansonsten gilt es als Steuerhinterzieheung.

    Da die genauen Summen in der Datenbank von Wundercar gespeichert sind und die Transaktionen im Falle einer Steuerprüfung einsehbar sein müssen, wären die Privat Fahrer ganz schön dumm wenn sie es nicht versteuern, da es spätestens dann auffliegt.

  13. Re: Trinkgeld

    Autor: wmayer 13.06.14 - 16:09

    Und wie zwingt man nun die Appnutzer genau dazu das Trinkgeld nicht doch in bar zu geben?

  14. Re: Trinkgeld

    Autor: Anonymer Nutzer 13.06.14 - 16:13

    Tja für einige reicht das dann schon. Die Rechnung ist dann:

    HartzIV + Miete vom Amt + 450 Euro dazu verdienen + 500 Euro "Trinkgeld" und schon kann man eigentlich ganz gut leben.


    ChrisNerlich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur mal nebenbei. Trinkgelder egal welcher Branche, sind nur bis 500 ¤
    > Steuerfrei. Alles was darüber hinaus geht muss Versteuert werden, ansonsten
    > gilt es als Steuerhinterzieheung.
    >
    > Da die genauen Summen in der Datenbank von Wundercar gespeichert sind und
    > die Transaktionen im Falle einer Steuerprüfung einsehbar sein müssen, wären
    > die Privat Fahrer ganz schön dumm wenn sie es nicht versteuern, da es
    > spätestens dann auffliegt.

  15. Re: Trinkgeld

    Autor: KuhTee 13.06.14 - 16:14

    Moment mal... das Trinkgeld wird VOR der Fahrt übergeben? In welcher anderen Branche wird denn ein Trinkgeld bitte schön vor Erbringen einer Leistung gezahlt?

    Wundert mich etwas, dass dieser Punkt hier noch niemanden aufgefallen ist? Lesen?

    Vor Gericht wird Wundercar ganz schnell baden gehen. Ohne Trinkgeld keine Beförderung -> also ist dieses "Trinkgeld" eine Bezahlung.
    Da kann man tausendmal "freiwillig" tröten, de facto ist es das nicht.

  16. Re: Trinkgeld

    Autor: User_x 13.06.14 - 16:14

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja für einige reicht das dann schon. Die Rechnung ist dann:
    >
    > HartzIV + Miete vom Amt + 450 Euro dazu verdienen + 500 Euro "Trinkgeld"
    > und schon kann man eigentlich ganz gut leben.
    >
    > ChrisNerlich schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur mal nebenbei. Trinkgelder egal welcher Branche, sind nur bis 500 ¤
    > > Steuerfrei. Alles was darüber hinaus geht muss Versteuert werden,
    > ansonsten
    > > gilt es als Steuerhinterzieheung.
    > >
    > > Da die genauen Summen in der Datenbank von Wundercar gespeichert sind
    > und
    > > die Transaktionen im Falle einer Steuerprüfung einsehbar sein müssen,
    > wären
    > > die Privat Fahrer ganz schön dumm wenn sie es nicht versteuern, da es
    > > spätestens dann auffliegt.

    ja... bis es knallt ;)

  17. TRINKGELDER MÜSSEN VERSTEUERT WERDEN

    Autor: rafterman 13.06.14 - 16:16

    Wenn man als Selbstständiger nicht angibt wie viel Trinkgeld man bekommt und es verheimlichen möchte, wird ein Standardsatz berechnet der in der Branche üblich ist. Behauptet man immer noch keine Trinkgelder anzunehmen wird es sehr wahrscheinlich passieren das jemand mal als "Kunde" vorbei kommt und Ihnen etwas anbietet um zu sehen ob sie es wirklich ablehnen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.14 16:21 durch rafterman.

  18. Re: Trinkgeld

    Autor: wmayer 13.06.14 - 16:18

    Nein, das Trinkgeld wird NACH der Fahrt abgerechnet. Vorher weiß man doch auch gar nicht wie zufrieden man ist. Aber man könnte das Trinkgeld ja bereits vor der Fahrt verhandeln.
    Es ist allerdings wohl nur möglich ein Trinkgeld abzugeben, bis man die nächste Fahrt macht. Ich kann also nicht bis Ende der Woche warten und dann X Fahrern Trinkgeld geben.

  19. Re: Trinkgeld

    Autor: Lord Gamma 13.06.14 - 16:18

    KuhTee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moment mal... das Trinkgeld wird VOR der Fahrt übergeben? In welcher
    > anderen Branche wird denn ein Trinkgeld bitte schön vor Erbringen einer
    > Leistung gezahlt?
    >
    > Wundert mich etwas, dass dieser Punkt hier noch niemanden aufgefallen ist?
    > Lesen?
    >
    > Vor Gericht wird Wundercar ganz schnell baden gehen. Ohne Trinkgeld keine
    > Beförderung -> also ist dieses "Trinkgeld" eine Bezahlung.
    > Da kann man tausendmal "freiwillig" tröten, de facto ist es das nicht.

    Wenn man vorher bezahlt, ist es kein Trinkgeld.

  20. Re: Trinkgeld

    Autor: Anonymer Nutzer 13.06.14 - 16:18

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ronlol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja für einige reicht das dann schon. Die Rechnung ist dann:
    > >
    > > HartzIV + Miete vom Amt + 450 Euro dazu verdienen + 500 Euro "Trinkgeld"
    > > und schon kann man eigentlich ganz gut leben.
    > >
    > >
    > > ChrisNerlich schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nur mal nebenbei. Trinkgelder egal welcher Branche, sind nur bis 500 ¤
    > > > Steuerfrei. Alles was darüber hinaus geht muss Versteuert werden,
    > > ansonsten
    > > > gilt es als Steuerhinterzieheung.
    > > >
    > > > Da die genauen Summen in der Datenbank von Wundercar gespeichert sind
    > > und
    > > > die Transaktionen im Falle einer Steuerprüfung einsehbar sein müssen,
    > > wären
    > > > die Privat Fahrer ganz schön dumm wenn sie es nicht versteuern, da es
    > > > spätestens dann auffliegt.
    >
    > ja... bis es knallt ;)


    Glaube die Kandidaten, die sich so über Wasser halten, juckt das eh nicht. Die kriegen dann eh nur H4 und das darf auch bei Steuerschulden nicht gepfändet werden und für den Rechtsstreit holen die sich eh noch ihre Prozesskostenbeihilfe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 17,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29