1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bewerber für IT-Jobs: Unzureichend…

Logische Schlussfolgerung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Logische Schlussfolgerung

    Autor: artavenue 05.12.19 - 17:00

    - IT leute verlangen zu viel. Zu viel per allgemeiner Definition in dem kontext meint: verlangen mehr als sie per Marktwert verdienen.

    Wenn dem so ist, wohin verschwinden dann die zu viel verlangenden? Wenn es stimmt, dass sie zu viel verlangen, wären die ja alle nun arbeitslos.

    Meine Schlussfolgerung ist eher: die finden halt Firmen die bereit sind das zu zahlen. Damit wäre ihr martkwert aber wieder gerechtfertigt und das Problem eher das einige zu wenig zahlen.

  2. Re: Logische Schlussfolgerung

    Autor: Huanglong 06.12.19 - 08:39

    Genau so ist das, entweder hier in DE, aber so mancher wandert auch einfach aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.19 08:39 durch Huanglong.

  3. Re: Logische Schlussfolgerung

    Autor: Dino13 06.12.19 - 08:40

    artavenue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - IT leute verlangen zu viel. Zu viel per allgemeiner Definition in dem
    > kontext meint: verlangen mehr als sie per Marktwert verdienen.
    >
    > Wenn dem so ist, wohin verschwinden dann die zu viel verlangenden? Wenn es
    > stimmt, dass sie zu viel verlangen, wären die ja alle nun arbeitslos.
    >
    > Meine Schlussfolgerung ist eher: die finden halt Firmen die bereit sind das
    > zu zahlen. Damit wäre ihr martkwert aber wieder gerechtfertigt und das
    > Problem eher das einige zu wenig zahlen.

    Zumal die Unternehmen dann lieber ein Jahr lang nach einer günstigen Alternative suchen und damit Geld verbraten (den Geldverlust sieht man nicht direkt), anstatt gleich die richtige Person zu nehmen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. W3L AG, Dortmund
  4. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing (bei Augsburg)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-69%) 24,99€
  2. (-72%) 8,50€
  3. 23,99€
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. 5G Summit: USA planen 5G-Gipfel gegen Huawei im Weißen Haus
    5G Summit
    USA planen 5G-Gipfel gegen Huawei im Weißen Haus

    Die US-Regierung will Nokia, Ericsson und Samsung zu einem 5G-Gipfel einladen. Es geht um die Vorherrschaft der USA im technologischen Bereich und den Kampf gegen Huawei.

  2. Beim Raketenflug: Anhänger der Flache-Erde-Theorie tödlich verunglückt
    Beim Raketenflug
    Anhänger der Flache-Erde-Theorie tödlich verunglückt

    Er sagte von sich gern, er sei ein Draufgänger. Seine Tollkühnheit ist Mike Hughes zum Verhängnis geworden: Er starb bei einem Flug mit seiner selbst gebauten Rakete.

  3. Ethos Capital: .org-Käufer geben Icann Vetorechte und Aufschub
    Ethos Capital
    .org-Käufer geben Icann Vetorechte und Aufschub

    Die Icann-Community soll künftig über ein Aufsichtsgremium Vetorechte für Entscheidungen beim Weiterbetrieb der .org-Domain erhalten. Die neuen Eigner gewähren der Icann zudem weiter Aufschub für eine Entscheidung zu dem Kauf.


  1. 11:38

  2. 11:25

  3. 10:54

  4. 10:40

  5. 10:03

  6. 09:00

  7. 08:45

  8. 08:45