1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bewerberplattform: IT…
  6. Them…

Zahlen weit an der Realität vorbei

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Zahlen weit an der Realität vorbei

    Autor: Anonymer Nutzer 03.07.15 - 07:07

    @Gamma Ray Burst
    z.b. für gefahrgut. chemikalien oder auch medikamente. industrieabfälle... es gibt genug, wofür man auch als lagerist einiges beachten, wissen und lernen muss.

  2. Re: Zahlen weit an der Realität vorbei

    Autor: der_wahre_hannes 03.07.15 - 08:55

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da laufen teilweise Leute mit sehr seltsamen selbsgebastelten Theorien in
    > der IT herum. Ich weiß aber nicht ob das ein IT typisches Phaenomen ist
    > oder verbreitet.

    Ich glaube, Idioten gibt es überall. Der Anteil derer, die sich auch in ihrer Freizeit gerne mit dem beschäftigen, was sie tagtäglich auch im Beruf machen, dürfte mMn in der IT deutlich höher als in anderen Berufen sein (Berufssportler mal ausgenommen).

  3. Re: Zahlen weit an der Realität vorbei

    Autor: muh3 03.07.15 - 10:42

    Eron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich beobachte diese Meldungen immer mit Spannung. Ich bin ein
    > allgemein Techinteressierter. Und wollte demnächst ein kleines Team
    > zusammenstellen um ein StartUp zu gründen. Darum interessieren mich auch
    > diese Gehaltsdebatten so sehr.
    >
    > Wenn ich meine Milchmädchenrechnung bezüglich meines Budgets mache und dann
    > zu dem Punkt Gehaltszahlung komme, habe ich immer ein dickes Fragezeichen
    > im Kopf.
    > Einerseits habe ich nunmal ein beschränktes Budget (StartUp wird zunächst
    > EK-Finanziert werden) und andererseits verstehe ich vollkommen, dass ein
    > Gehalt von ca. 2000¤ sicherlich für einen guten Programmierer eine
    > Beleidigung wäre. Ich hoffe aber das derjenige der mit mir zusammenarbeiten
    > möchte, mir dies verzeiht und es sich dann doch langfristig für uns beide
    > Lohnt.
    > Völlig verständnislos bin ich aber dann, wenn große "StartUps" ebenfalls so
    > kleine Gehälter zahlen. Worin liegt die Begründung?
    > Vielleicht sollte ich diese StartUp's hier in Berlin aufsuchen und vor
    > deren Tür nen Jobangebot kleben.

    cool, melde dich mal bei mir...ich arbeite für jedes Gehalt :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. uniVersa Lebensversicherung a.G., Nürnberg
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Erzbistum Köln, Köln
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

  1. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  2. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?

  3. Überwachung: JU-Politiker warnen vor Entschlüsselungsplänen der CDU
    Überwachung
    JU-Politiker warnen vor Entschlüsselungsplänen der CDU

    Eine Initiative innerhalb der Jungen Union warnt die CDU vor einer erneuten "digitalen Katastrophe" wie bei Artikel 13 der Urheberrechtsreform.


  1. 18:07

  2. 17:35

  3. 16:50

  4. 16:26

  5. 15:29

  6. 15:02

  7. 13:42

  8. 13:21