1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bieterwettstreit: Apple, Google und…

google und intel gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. google und intel gut

    Autor: moppi 18.06.11 - 14:06

    der rest ... eher schlecht ...

    das währe so als würde apple das rad patentiern >.> das i-rad...

    naja hoffen wir mal das beste ... ansonsten kosten bald dann unsere handys mehr ...

    hier könnte ein bild sein

  2. Re: google und intel gut

    Autor: AppleCultist 18.06.11 - 14:20

    Glaubst du immer den Bullshit von wegen "Don't be evil"? Sei nicht so naiv.
    Ich persönlich halte Google für einen Wolf im Schafspelz. Sie leben vom sammeln von privaten Daten, Profilerstellung, Datamining. Nur um Werbung zu verkaufen.
    Ich habe echt keine Ahnung warum man Fan von Google sein kann. RDF?

    _____________________________________
    Apple statt Wilbert Z.
    http://i55.tinypic.com/29596pv.png

  3. Re: google und intel gut

    Autor: Trottelvernichter 18.06.11 - 14:29

    AppleCultist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaubst du immer den Bullshit von wegen "Don't be evil"? Sei nicht so naiv.
    >
    > Ich persönlich halte Google für einen Wolf im Schafspelz.

    Mag ja vielleicht sein. Trotzdem wären sie und auch Intel aus heutiger Sicht die bessere Wahl als Apple, denn die haben den Schafspelz ja schon längst abgelegt.

  4. Re: google und intel gut

    Autor: moppi 18.06.11 - 14:30

    google giebt seinre patente eher frei ... ich hab bis her noch nicht gelesen das google irgendwelche patente anstreitet ...

    man siehe jüngst apple vs. samsung ... wegen 0,2 mm
    das ist so was von lächerlich und die ganzen andern lächerlich sachen wie
    gleicher kniopf
    gleiches aussehen
    gleiches look an feel
    gleiche antenne

    oder buhuhu die haben unsern stecker kopiert ... wir wollen 30 ¤ dafür der chinese nur 1 ¤ buhu ... für ein bisseöl plastik

    los bete mal deinen job´s an und hol dir einen ... apfel ...

    hier könnte ein bild sein

  5. Re: google und intel gut

    Autor: AppleCultist 18.06.11 - 15:06

    > google giebt seinre patente eher frei ...

    Abgesehen von V8 : wann hat Google denn Patente freigegeben?

    Es ist eine Firma. Nicht besser als jede andere Firma.

    >ich hab bis her noch nicht
    > gelesen das google irgendwelche patente anstreitet ...

    Google klagte gegen den Inhaber der Android Markenrechte, gegen die Regierung, andere Suchmaschinen, ein Indie Plattenlabel, Onlinewerbevermarkter, einen polnischen Poeten, den deutschen Inhaber von Gmail, Verizon, etc, etc.

    Selektive Wahrnehmung?

    > man siehe jüngst apple vs. samsung ... wegen 0,2 mm
    > das ist so was von lächerlich und die ganzen andern lächerlich sachen wie
    > gleicher kniopf
    > gleiches aussehen
    > gleiches look an feel
    > gleiche antenne

    Und genau DAS ist eine Verletzung des Geschmacksmusters (=US Patent), somit illegal und somit die Klage komplett gerechtfertigt. Nachgemachte Produkte sind nun mal nicht erlaubt und wer es dennoch macht muss sich nicht wundern das er verklagt wird und Strafe zahlen muss.

    > oder buhuhu die haben unsern stecker kopiert ... wir wollen 30 ¤ dafür der
    > chinese nur 1 ¤ buhu ... für ein bisseöl plastik

    Das der Dock Connector mehr ist als ein bisschen Plastik, das dahinter ein Kommunikationsprotokoll steht, Steuerungselektronik, ein Konzept und Entwicklungsarbeit ist dir anscheinend egal oder nicht bewusst.

    Jeder darf Apple verklagen (Jubel?) aber Apple darf sich nicht wehren? (Buh!)???

    Gehts noch?

    > los bete mal deinen job´s an und hol dir einen ... apfel ...

    Los bete mal Brin und Page in Mountain View an und liefere deine Lebensdaten ab.

    _____________________________________
    Apple statt Wilbert Z.
    http://i55.tinypic.com/29596pv.png

  6. Re: google und intel gut

    Autor: ObiWan 18.06.11 - 15:14

    moppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > google giebt seinre patente eher frei ... ich hab bis her noch nicht
    > gelesen das google irgendwelche patente anstreitet ...
    >
    > man siehe jüngst apple vs. samsung ... wegen 0,2 mm
    > das ist so was von lächerlich und die ganzen andern lächerlich sachen wie
    > gleicher kniopf
    > gleiches aussehen
    > gleiches look an feel
    > gleiche antenne
    >
    > oder buhuhu die haben unsern stecker kopiert ... wir wollen 30 ¤ dafür der
    > chinese nur 1 ¤ buhu ... für ein bisseöl plastik
    >
    > los bete mal deinen job´s an und hol dir einen ... apfel ...

    Redest du auch privat so wirres Zeug, wie du hier schreibst? Mir tut jetzt schon deine Umgebung leid.
    Übrigens, ist der böse Affe, der dich dazu zwingt Apple-Produkte zu kaufen, immer noch in deinem Kleiderschrank? Du musst ihn nicht gehörchen. Du bist frei wo und wie du dein Geld ausgibst.

  7. Re: google und intel gut

    Autor: moppi 18.06.11 - 16:07

    geh noch mal in den kindergarten ... vieleich haben sie dich da nicht genug lieb gehabt

    und überleg noch mal was hinter nortel steckt.
    weil so ein patent troll was apple nun langsam ist, nur böse sachen mit macht.

    diese patente müssen an leute die damit nicht geld verdienen wollen. und auch nicht den rest der welt mit abschotten wollen durch die macht dieser patente

    hier könnte ein bild sein

  8. Re: google und intel gut

    Autor: AppleCultist 18.06.11 - 16:19

    Na jetzt hast du es mir aber gegeben. Nach solcher einer distinguierten, erwachsenen Antwort die vor Bildung strotzt kann man ja erschüttern.

    Achja : ist offenbar an mir vorbeigegangen, aber du weisst das sicherlich : seit wann genau ist Google keine profitorientierte, kapitalistsche Firma mehr, sondern eine gemeinnützige Non-Profit Organisation geworden? Darf man schon spenden?


    moppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > geh noch mal in den kindergarten ... vieleich haben sie dich da nicht genug
    > lieb gehabt
    >
    > und überleg noch mal was hinter nortel steckt.
    > weil so ein patent troll was apple nun langsam ist, nur böse sachen mit
    > macht.
    >
    > diese patente müssen an leute die damit nicht geld verdienen wollen. und
    > auch nicht den rest der welt mit abschotten wollen durch die macht dieser
    > patente

  9. Re: google und intel gut

    Autor: ape3344 18.06.11 - 16:32

    Wer hat denn Apple verklagt? STIMMT Nokia! Und Apple hat den Schwanz eingezogen, bevor es vor Gericht ging, na sowas... Armes Apple... Darf sich nicht wehren.

    Und wen hat Apple bisher erfolgreich verklagt? Sowas aber auch, ein Patenttroll feinster Auslese.

  10. Re: google und intel gut

    Autor: AppleCultist 18.06.11 - 17:03

    Wieder einer der nicht weis worum es bei Nokia ./. Apple ging.

    Das Apple Lizenzen bezahlen muss, stand von Anfang an fest. Das wusste auch Apple.
    Nokia aber hat nicht die selben Lizenzkosten angeboten wie allen anderen, sondern wollte weit mehr von Apple. Und DAGEGEN hat sich Apple gewehrt, nicht gegen die Lizenzen an sich.

    Erfolgreiche Klagen von Apple bisher :

    Koziol, Psystar, Mirror Worlds, Tiger Direct, Beatles, New Apple Concept Digital Technology.

    So oft klagt Apple gar nicht. Im Gegenteil es wird ständig von Patenttrollen verklagt.

    Aber du wirst mir bestimmt sagen, wie alles Apples Schuld ist, Apple immer der Böse ist und Apple grundsätzlich unrecht hat, oder? Komm schon. Enttäusch mich nicht.


    ape3344 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer hat denn Apple verklagt? STIMMT Nokia! Und Apple hat den Schwanz
    > eingezogen, bevor es vor Gericht ging, na sowas... Armes Apple... Darf sich
    > nicht wehren.
    >
    > Und wen hat Apple bisher erfolgreich verklagt? Sowas aber auch, ein
    > Patenttroll feinster Auslese.

  11. Re: google und intel gut

    Autor: Hotohori 18.06.11 - 17:13

    Also mir sind alle 3 recht, bloß keine Firma, die die Patente nur wollen um damit andere verklagen zu können und um so Geld damit zu machen... Leider gibt es von der Sorte schon zu viele "Firmen"...

  12. Re: google und intel gut

    Autor: sasquash 18.06.11 - 17:42

    Na, ist ja fast so amüsant hier, wie die Glaubenskrise zwischen Mac und PC :D

  13. Re: google und intel gut

    Autor: moppi 18.06.11 - 17:49

    ja davon giebt es echt schon zu viele vorallem eben diese ganzen patentrolle :\

    aber ich muss sagen das es hier um teilwese sehr wichtige sachen giebt da es hier um nortel geht, die viele grund patente hat.
    und das in den falschen händen ist dann echt übel für uns alle :\

    und ich muss eben sagen, das mir apple nun halt schon sehr oft negativ aufgefallen ist.

    hier könnte ein bild sein

  14. Re: google und intel gut

    Autor: ruckeleric 19.06.11 - 00:14

    Wieviel verdient Apple mit dem Verkauf von Produkten, wieviel mit "Patenttrollen". Ich fürchte, du kennst die Bedeutung des Begriffes gar nicht, oder stellst dein Wissen absichtlich hinter deiner religiösen Verblendung zurück. Was unglaublich traurig wäre, aber wohl eine unausweichliche Folge von Markencultismus a la Google.

  15. Re: google und intel gut

    Autor: üxelgüxelgarüxel 19.06.11 - 12:23

    Google versucht meiner Meinung nach nur deshalb die Nortel Patente zu ersteigern, um mit den anderen "üblichen Verdächtigen" über Cross-Licensing Kosten zu sparen und Klagen abzuwenden. Mit Android hat Google eine relativ große Marktmacht, was ihnen fehlt sind ausreichend Patente aus dem Bereich Mobilfunk, um gegen Apple, Microsoft, Samsung und auch Nokia und natürlich viele andere kleinere Patentinhaber "anstinken" zu können. So sehr Google polarisieren mag, ich würde es begrüßen, wenn Google die Nortel-Patente erwerben könnte, um Android als Alternative zu oder gegen Macs IOS erhalten zu können. Ich glaube auch, dass Google hierfür ganz schön tief in die Schatulle greifen wird.

  16. Re: google und intel gut

    Autor: selfpwn 19.06.11 - 13:30

    moppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > diese patente müssen an leute die damit nicht geld verdienen wollen. und
    > auch nicht den rest der welt mit abschotten wollen durch die macht dieser
    > patente

    Kann es sein, dass du den Sinn von Patenten nicht ganz begriffen hast? Patent != Kartoffelchips

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, Essen
  3. Hays AG, Berlin
  4. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair Scimitar Pro RGB Maus 39,99€)
  2. 99,00€
  3. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  4. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

  1. Mercedes EQA: Die elektrische A-Klasse baut hoch
    Mercedes EQA
    Die elektrische A-Klasse baut hoch

    Daimler bringt sein erstes kompaktes Elektroauto, den Mercedes EQA, im Jahr 2020 auf den Markt. Es ist ein Crossover und sieht weniger futuristisch aus als die zwei Jahre alte Studie.

  2. Hybride: Citroën will 2020 sechs elektrifizierte Autos bringen
    Hybride
    Citroën will 2020 sechs elektrifizierte Autos bringen

    Citroëns Firmenchefin Linda Jackson hat gleich sechs elektrifizierte Autos für 2020 angekündigt. Ein reines Elektroauto scheint jedoch nicht darunter zu sein. Dafür gibt es ein neues Markenemblem.

  3. Faltbares Smartphone: Samsung verkauft eine Million Galaxy Fold
    Faltbares Smartphone
    Samsung verkauft eine Million Galaxy Fold

    Bereits eine Million Kunden haben mehr als 2.000 Euro für ein Galaxy Fold bezahlt. Für Samsung ist das der Beweis, dass es einen Markt für faltbare Smartphones gibt.


  1. 08:55

  2. 08:41

  3. 08:13

  4. 07:50

  5. 07:32

  6. 07:16

  7. 05:58

  8. 17:28