Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bilanz Noire: Strahlende Gesichter…

Die Sache mit den Gesichtsanimationen ist definitiv sehr beeindruckend... [nt]

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Sache mit den Gesichtsanimationen ist definitiv sehr beeindruckend... [nt]

    Autor: beeindruckt 17.12.10 - 10:48

    kein Text

  2. Re: Die Sache mit den Gesichtsanimationen ist definitiv sehr beeindruckend... [nt]

    Autor: trollinat0r 17.12.10 - 11:19

    "kein Text"

    Youre doing it wrong.

  3. Re: Die Sache mit den Gesichtsanimationen ist definitiv sehr beeindruckend... [nt]

    Autor: asdfe 17.12.10 - 11:27

    Jupp, finde ich auch sehr beeindruckend. :)

  4. The Troll is strong in this one...

    Autor: DER GORF 17.12.10 - 11:27

    trollinat0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "kein Text"
    >
    > Youre doing it wrong.

    Impressive, most impressive...

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  5. Re: The Troll is strong in this one...

    Autor: Zaunkoenig 17.12.10 - 11:44

    Ja, sieht sehr gut aus. Wurde auch langsam mal Zeit dass sich da was verbessert. Allgemein würde ich mir wünschen dass die Hersteller die Grafik erstmal auf dem aktuellen Niveau halten, und sich mehr um Animationen, Umweltberechnungen etc. kümmern.

  6. Re: The Troll is strong in this one...

    Autor: Cassiel 17.12.10 - 12:19

    Zaunkoenig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, sieht sehr gut aus. Wurde auch langsam mal Zeit dass sich da was
    > verbessert. Allgemein würde ich mir wünschen dass die Hersteller die Grafik
    > erstmal auf dem aktuellen Niveau halten, und sich mehr um Animationen,
    > Umweltberechnungen etc. kümmern.

    Dito!

  7. Re: The Troll is strong in this one...

    Autor: Ach 17.12.10 - 15:02

    Warum sollen die Leute vom 3D Team nen Gang tiefer schalten nur weil die Leute aus der Animationsabteilung gerade eine Lichtphase haben? Das wollten die Animateure ja selber nicht!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Stadt Leinfelden-Echterdingen, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln
  4. Hays AG, Raum Herrenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
    US-Blacklist
    Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

    Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar. Auch Intel und Qualcomm würden Huawei nicht mehr beliefern.

  2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


  1. 00:03

  2. 12:12

  3. 11:53

  4. 11:35

  5. 14:56

  6. 13:54

  7. 12:41

  8. 16:15