1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bill Gates: Mit Technik gegen die…

Atomkraft ist eine Lösung!

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Atomkraft ist eine Lösung!

    Autor: DAASSI 24.02.21 - 08:24

    Auch wenn das aufgrund der hier durch Grüne verbreiteten Ideologie nicht akzeptiert wird.

    Unter Atomkraft verstehen die Menschen nur die Technik aus den 50er-70er Jahren, danach hat halt diese Ideologie eingesetzt und es wurde hier nichts Neues mehr gebaut oder entwickelt und getestet. Das muss ein Ende haben.
    Viele Probleme, die die alten Systeme (Generation zwei und drei) haben sind inzwischen behoben. Deutschland sollte zu einem Standort werden, an dem der erste kommerzielle Salzreaktor in Betrieb geht. Aber stattdessen baut man überall Windräder und Solarzellen hin und hat den teuersten Strom.
    Aber so lange die Menschen die grüne Ideologie glauben wird weiter gewurstelt wie bisher. Als nächstes kommt ein Tempolimit, Eigenheimverbot, ein Fleischessverbot und was denen sonst so einfällt, am besten zurück in die Höhle - aber ohne Feuer.

    Nicht falsch verstehen, Atomkraft ist nicht DIE Lösung, aber eine, die nicht verteufelt werden darf. Technologieoffenheit ist hier das Stichwort.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.21 08:29 durch DAASSI.

  2. Re: Atomkraft ist eine Lösung!

    Autor: smonkey 24.02.21 - 09:02

    Ganz unideologisch: Wie hat man denn das Problem des Atommülls und dessen Endlagerung gelöst? Muss mir wohl entgangen sein, dass dieser Hauptkritikpunkt gelöst wurde.

  3. Re: Atomkraft ist eine Lösung!

    Autor: FerdiGro 24.02.21 - 09:41

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz unideologisch: Wie hat man denn das Problem des Atommülls und dessen
    > Endlagerung gelöst? Muss mir wohl entgangen sein, dass dieser
    > Hauptkritikpunkt gelöst wurde.

    Würde mich auch interessieren. Ich glaube es sind sich alle einig, dass das Risiko eines GAUs vernachlässigbar wäre. Das Problem ist und war der Müll.

  4. Faktor Mensch

    Autor: franzropen 24.02.21 - 11:09

    Den Faktor Mensch haben sie haben noch nicht behoben.
    Die Technik mag in der Theorie so gut sein wie sie will in der Praxis gibt es Pfusch, Korruption, Gier und Unfähigkeit.
    Welcher Firma oder welcher Behörde traust du den sicheren Betrieb solcher Reaktoren für die nächsten 100 Jahre zu?

    BTW der Strompreis liegt am verpfuschten EEG und nicht am Ausbau von Wind und Solar. Deren Strompreis ist niedriger als der von Atomstrom und je niedriger er wird, um so höher steigt der Preis. Der Strompreis ist also eine direkte Folge des günstigen Wind- und Solarstroms.
    EEG Paradoxon



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.21 11:15 durch franzropen.

  5. Re: Atomkraft ist eine Lösung!

    Autor: gaciju 24.02.21 - 15:23

    DAASSI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn das aufgrund der hier durch Grüne verbreiteten Ideologie nicht
    > akzeptiert wird.

    Soso.
    Wirtschaftler, Investmentbanker usw. sind gruene Ideologen, klar.

    > Unter Atomkraft verstehen die Menschen nur die Technik aus den 50er-70er Jahren

    Ja, weils halt so alt ist. Was verstehst du darunter? Deine "neuen" Reaktortypen sind im Prinzip auch so alt, man hat sie nur damals noch nicht im grossen Stil gebaut.


    > Deutschland sollte zu einem Standort werden, an dem der
    > erste kommerzielle Salzreaktor in Betrieb geht.

    Wieso, weil man in DE gerne Geld verbrennt?

    > Aber stattdessen baut man
    > überall Windräder und Solarzellen hin

    Noe, leider nicht.

    > und hat den teuersten Strom.

    Was mitnichten an Windraedern und Solarzellen liegt.

    > Nicht falsch verstehen, Atomkraft ist nicht DIE Lösung, aber eine, die
    > nicht verteufelt werden darf. Technologieoffenheit ist hier das Stichwort.

    Das wird doch ueberhaupt nicht gemacht, aber die Technik stinkt einfach gegen die Alternativen ab. Das Psuedo-Totschlagargument der "Technologieoffenheit" wird komischerweise auch immer nur von den sowohl technisch als auch wirtschaftlich und oekologisch unterlegenen Loesungen hinterm Kamin vor geholt, die kein Mensch haben will. Ganz genauso wie ein Wasserstoffauto, jetzt ist halt mal wieder die Atomenergie dran.

  6. Re: Atomkraft ist eine Lösung!

    Autor: Dwalinn 24.02.21 - 15:52

    Es wurde ja schon gesagt aber ich wiederhole es gerne nochmal. Atomenergie ist teuer. Hinkley Point C soll ganze 11 Cent pro kWh bekommen und das 35 Jahre mit Inflationsausgleich. Keine 20 km von Berlin hingegen wurde ein Solarkraftwerk gebaut das sich über den Strompreis am freien Markt finanziert.

    Klar das ist nur böser Zappelstrom aber das ist auch nicht schlimmer als Grundlast die auch dann anliegt wenn sie keiner braucht.

  7. Re: Atomkraft ist eine Lösung!

    Autor: smonkey 24.02.21 - 15:56

    Und ich vermute die Finanzierung eines Endlagers ist da auch noch lange nicht mit eingepreist.

  8. Re: Atomkraft ist eine Lösung!

    Autor: Dwalinn 24.02.21 - 16:07

    Lustigerweise schon (erstmalig in UK).... Aber sollte Atomenergie vor 2083 (bis dahin soll der reaktor betrieben werden) abgeschafft/verboten werden gibt es ne fette Entschädigung und die kosten für den Rückbau (der 50 Jahre bis zur endlagerungbdauern soll) ist gedeckelt wobei der Deckel wohl lächerlich niedrig sein soll.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BELFOR Deutschland GmbH, Duisburg
  2. über grinnberg GmbH, Bruchsal
  3. Cerdia Services GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  3. 7,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme