1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bill Gates: Mit Technik gegen die…

Technokapitalist

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Technokapitalist

    Autor: franzropen 23.02.21 - 14:25

    Bill Gates ist halt eine Technokapitalist.
    Technik und der Markt lösen alle Probleme.
    Er ignoriert dabei gerne, dass das eine oft die Probleme des anderen bedingt oder gar die Probleme erst verursacht, die man dann lösen muss.
    Das ist z.B. der Grund warum der in Oxford entwickelte Impstoff nicht allen frei zur Verfügung gestellt wurde sondern an Astrazeneca verkauft wurde.

  2. Re: Technokapitalist

    Autor: DasGuteA 23.02.21 - 15:49

    franzropen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bill Gates ist halt eine Technokapitalist.
    > Technik und der Markt lösen alle Probleme.
    > Er ignoriert dabei gerne, dass das eine oft die Probleme des anderen
    > bedingt oder gar die Probleme erst verursacht, die man dann lösen muss.
    > Das ist z.B. der Grund warum der in Oxford entwickelte Impstoff nicht allen
    > frei zur Verfügung gestellt wurde sondern an Astrazeneca verkauft wurde.

    Ja, genau. Es wäre sicher besser wenn...

    Achso, du hast gar keine Alternative genannt. Schade.

  3. Re: Technokapitalist

    Autor: ikhaya 23.02.21 - 16:55

    Ich denke man muss beides tun. Ohne neue Technologien und verbesserte Herstellung wird es schwierig.

  4. Re: Technokapitalist

    Autor: .02 Cents 23.02.21 - 17:17

    Aha - also Bill Gates hat den Technokapitlistischen Oxford Impfstoff an Astrazeneca verkauft ... war da nicht noch was mit Pädophilen Netzwerken die das Blut von Säuglingen trinken? Wenn man das behauptet, ist schliesslich bewiesen, dass der kritisierte die Ausgeburt des Teufels ist, während das eigene Gesäss der Ort ist, aus dem die Sonne jeden Tag aufgeht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.21 17:31 durch .02 Cents.

  5. Re: Technokapitalist

    Autor: FerdiGro 23.02.21 - 17:28

    Vor allem wenn hier einer der so einen Unsinn behauptet mal grob verstehen würde was eine Impfstoff Entwicklung kostet und welche Risiken(!) Nämlich Nebenwirkungen oder fehlender Schutz NACH Milliardeninvest. Dann ist die Kohle einfach verbrannt. Wir hätten ja im Golem Forum sammeln können. Hätte sicher nichtmal für die Phase III Studie gereicht.

  6. Re: Technokapitalist

    Autor: franzropen 23.02.21 - 21:22

    Die Alternative ist es die Technik zu fördern und dann frei zur Verfügung zu stellen, so dass sie weltweit hergestellt werden kann und nicht dass einige wenige sich als Gatekeeper eine goldene Nase verdienen.
    Warum wurde der Klimawandel jahrelang geleugnet? Weil man damit eine Menge Geld verdienen konntewährend die Kosten der Schäden die Allgemeinheit tragen muss.

  7. Re: Technokapitalist

    Autor: franzropen 23.02.21 - 21:25

    "Oxford University surprised and pleased advocates of overhauling the vaccine business in April by promising to donate the rights to its promising coronavirus vaccine to any drugmaker."
    "A few weeks later, Oxford—urged on by the Bill & Melinda Gates Foundation—reversed course. It signed an exclusive vaccine deal with AstraZeneca that gave the pharmaceutical giant sole rights and no guarantee of low prices—with the less-publicized potential for Oxford to eventually make millions from the deal and win plenty of prestige."

    https://fortune.com/2020/08/24/oxford-astrazeneca-covid-vaccine-deal-pricing-profit-concerns/

    https://innovation.ox.ac.uk/technologies-available/technology-licensing/expedited-access-covid-19-related-ip/

  8. Re: Technokapitalist

    Autor: franzropen 23.02.21 - 21:29

    Den Invest hat Oxford geleistet unter anderem durch staatliche Förderung. AstraZeneca hat nur die Produktion übernommen und dank hoher Nachfrage nach Impfstoff kaum ein Risiko im Gegensatz von z.B. Biontech/Pfizer.
    Weder beim der Entwicklung noch beim Vertrieb.
    https://innovation.ox.ac.uk/technologies-available/technology-licensing/expedited-access-covid-19-related-ip/
    https://fortune.com/2020/08/24/oxford-astrazeneca-covid-vaccine-deal-pricing-profit-concerns/

  9. Re: Technokapitalist

    Autor: saithis 23.02.21 - 21:49

    Bills Begründung laut der Netflix Serie über ihn ist: Wenn jeder den Impfstoff herstellen darf, tun das vermutlich auch Firmen, die es eigentlich nicht sauber können. Dabei kommt dann minderwertige Qualität raus. Das gefährdet Menschen und bringt den Impfstoff im gesamten in Veruf. Deshalb hat er Oxford geraten sich einen Partner mit gut ausgestatteten Fabriken und Qualitätskontrolle zu suchen. Hatte nach eigener Aussage aber keinen Einfluss auf den Deal mit Astrazenica.

    Ich kann den Gedankengang nachvollziehen, aber in Veruf ist der Impfstoff jetzt trotzdem^^

  10. Re: Technokapitalist

    Autor: newbit 23.02.21 - 21:58

    Hier nimmt Bill Gates Stellung dazu:
    youtu (dot) be/Grv1RJkdyqI?t=470

    Hört sich schlüssig an, aber was genau dahinter steckt kann man als Außenstehender eh nicht sagen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.21 22:04 durch newbit.

  11. Re: Technokapitalist

    Autor: sepp_augstein 23.02.21 - 22:17

    Sieht trotzdem unschön aus, das Ganze, aber passt ins Bild der Gates-Stiftung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hekatron Technik GmbH, Sulzburg
  2. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  3. über grinnberg GmbH, Darmstadt
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 14,99€
  3. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...
  4. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme