1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bill Gates: Mit Technik gegen…

"was erneuerbare Energien angeht, hatten die Optimisten bisher meistens recht"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. "was erneuerbare Energien angeht, hatten die Optimisten bisher meistens recht"

    Autor: gaciju 23.02.21 - 23:54

    Nein, hatten sie nicht. Denn die optimistischsten Vorhersagen wurden in der Regel noch deutlich uebertroffen.

    "Moderne" Reaktoren (die Konzepte sind auch schon viele zig Jahre alt) schoen und gut. Interessante Technik ist es allemal. Nur hat das mit der Energiewende nichts zu tun. Denn auch wenn vereinzelt reiche wie Gates Geld rein buttern wird Atomenergie keine nennenswerte Rolle fuer die weltweite Energieversorgung spielen. Dafuer muesste man heute Kraftwerke ohne Ende aus dem Boden stampfen. In der Realitaet werden aber nur wenige und herkoemmliche Anlagen gebaut, die brauchen regulaer 10-20 Jahre von der Planung bis zum Betrieb, oft mit Jahren Verzoegerung oben drauf und Milliarden an Mehrkosten. Und waehrenddessen geht mehr installierte Leistung vom Netz als zugebaut wird. Es ist schlicht Traeumerei zu glauben, dass Atomenergie in irgendeiner Weise eine grosse Rolle spielt die naechsten 30 Jahre.

    Argumentiert wird immer mit kleinen Reaktoren, die sich in der Fabrik fertigen und dann schnell aufstellen lassen. Auch das wird seit zig Jahren gewollt, aber bis heute nicht wirtschaftlich gemacht. Atomenergie ist nach wie vor unwirtschaftlich und je groesser die Dinger sind, desto weniger Verlust machen die Dinger. Und die baut man und nicht weil es billig oder besonders zuverlaessig ware, sondern weil die Laender in der Liga der Atommaechte mitspielen wollen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.21 23:55 durch gaciju.

  2. Re: "was erneuerbare Energien angeht, hatten die Optimisten bisher meistens recht"

    Autor: franzropen 24.02.21 - 00:33

    Zumal das alles darauf basiert, dass sich alle vernünftig verhalten. Sowas wie Korruption, Gier und Unfähigkeit darf es dann nicht geben.
    Das ist ungefähr so realistisch wie funktionierender Kommunismus.

  3. Re: "was erneuerbare Energien angeht, hatten die Optimisten bisher meistens recht"

    Autor: gottwuerfeltnicht 22.05.22 - 13:48

    Schön zusammengefasst.
    Irgendwie hat auch keiner mehr Lust zu widersprechen? Nichtmal ein "aber die Spiecherproblematik!!"? Selbst Söder will jetzt mehr Windkraft und 10H kippelt? Habeck im Wirtschaftsministerium? Dann kann es ja jetzt mal richtig losgehen mit dem Ausbau der Erneuerbaren.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP PP Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Göttingen
  2. DevOps Engineer (w/m/d) CMS Platform
    ING Deutschland, Nürnberg
  3. SAP-Job - SAP ABAP OO Senior Entwickler oder SAP ABAP OO Architekt Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Osnabrück

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus

LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    EuGH-Urteil: Deutsche Vorratsdatenspeicherung ist unzulässig
    EuGH-Urteil
    Deutsche Vorratsdatenspeicherung ist unzulässig

    Wie erwartet hat der EuGH die deutsche Regelung zur Vorratsdatenspeicherung für grundrechtswidrig erklärt. Doch in bestimmten Fällen ist die Speicherung erlaubt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Vorratsdatenspeicherung Faeser will weiter anlasslos IP-Adressen speichern lassen
    2. Vorratsdatenspeicherung SPD-Fraktion setzt auf Quick Freeze und Log-in-Falle
    3. Innenministerin Faeser hält Vorratsdaten für "unbedingt erforderlich"