1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitcoin: Die Macht der Mining Pools

Moment....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Moment....

    Autor: DoNotText 27.03.14 - 11:44

    Wenn ich das hier richtig verstehe hat ein Miningpool bzw. Zusammenschluss aus Pools nur eine CHANCE(!!) die BitCoins mit dem Blockbonus für sich zu generieren als eigentlich vorgesehen.

    Nehmen wir an ich habe 70% der Gesamtrechenleistung des BitCoins-Netzwerks. Dann könnte ich den richtigen Block zwar zurückhalten und bereits den nächsten in der Blockchain berechnen. Doch es würde ein Restrisiko von 30% bleiben, dass die anderen Pools in der Zwischenzeit den Block lösen, oder?

  2. Re: Moment....

    Autor: colorando 27.03.14 - 15:21

    Wenn ich das richtig verstanden habe, entscheidet bei unterschiedlichen Meinungen von Bitcointeilnehmern die Mehrheit.

    Es könnte also die Mehrheit absichtlich Blöcke zurückhalten und darauf hoffen, dass andere genau an demselben Block rechnen. Haben diese den dann gelöst und wollen ihn in die Blockchain bringen, kann die "böswillige Mehrheit" festlegen, dass sie ihn schon eher gefunden hat und er daher ihr gehört.

    Das Problem dabei ist, dass kleinere Miner für umsonst rechnen, weil der Block schon berechnet wurde, sie das nur nicht wissen.

  3. Re: Moment....

    Autor: DoNotText 27.03.14 - 15:47

    Ok, das ergibt Sinn - unter der Annahme dass die Mehrheit immer gültig ist.

    Ich dachte jedoch, dass immer etwas Glück/Zufall zur Blockfindung führt.
    Deswegen kann ich ja trotz der Mehrheit von 51% nicht sicher sein, dass ich die längere chain besitze.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.14 15:50 durch DoNotText.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  3. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning
  4. thyssenkrupp Digital Projects, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. One Touch tragbare Festplatte 500 GB in verschiedenen Farben je 86,99€)
  2. 149,90€
  3. 649,00€ (Bestpreis!)
  4. 189,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00