1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitcoin: Mtgox ist offline

Total seriös...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Total seriös...

    Autor: iRofl 25.02.14 - 09:38

    So abzutreten. Hut ab.

  2. Re: Total seriös...

    Autor: Mingfu 25.02.14 - 10:05

    Warum sollte der Abtritt auch seriöser sein als der Rest des Geschäfts? Bitcoin-Handel ist in aller Regel unseriös. Denn oftmals werden durch solche Börsen Gesetze nicht eingehalten.

    Welche Börsen haben eine offizielle Zulassung als Finanzinstitut? Welche Börsen haben eine vernünftige Geldwäscheprävention mit sicherer Identifizierung ihrer Kunden? Welche Börsen haben einen vernünftigen Zahlungspartner mit zügiger Bearbeitung und nicht einfach nur wechselnde Banken, die dieses Spiel nur in engen Limits mitspielen? Welche Börsen haben eine auch im Fall der Fälle ladungsfähige Anschrift und nicht einfach nur einen Briefkasten in einem Büromietkomplex? Welche Börsen benennen klar Verantwortliche für ihren Geschäftsbetrieb?

    Nein, Mt.Gox ist da wirklich in bester Gesellschaft. Und wenn da jetzt der Rest der windigen Sippe ein Schreiben aufsetzt, dass bei ihnen selbstverständlich alles seriös läuft und Mt.Gox ein einzelner Betriebsunfall war, dann kann man darüber nur müde lächeln.

  3. Re: Total seriös...

    Autor: Shuro 25.02.14 - 10:11

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Börsen haben eine offizielle Zulassung als Finanzinstitut? Welche
    > Börsen haben eine vernünftige Geldwäscheprävention mit sicherer
    > Identifizierung ihrer Kunden?
    Bitcoin.de

    > Welche Börsen haben einen vernünftigen
    > Zahlungspartner mit zügiger Bearbeitung und nicht einfach nur wechselnde
    > Banken, die dieses Spiel nur in engen Limits mitspielen?
    Kooperation mit der Fidor-Bank in Gange, ansonsten sind es User-zu-User Verkäufe, daher kümmern diese sich um die Überweisung.

    > Welche Börsen
    > haben eine auch im Fall der Fälle ladungsfähige Anschrift und nicht einfach
    > nur einen Briefkasten in einem Büromietkomplex?
    >Welche Börsen benennen klar Verantwortliche für ihren Geschäftsbetrieb?
    Bitcoin.de again.

  4. Re: Total seriös...

    Autor: Mingfu 25.02.14 - 10:28

    Ja, Bitcoin.de ist in gewisser Weise eine Ausnahme. Aber sie sind auch keine klassische Börse, sondern mehr oder weniger eine Vermittlungsstelle für Geschäfte unter Privatpersonen. Nur hat das auch wieder andere Nachteile. Denn damit bleibt auch das volle Risiko insbesondere am Verkäufer hängen. Zum einen sieht es nämlich mit der Zahlungsmoral des Käufers, gerade bei fallenden Kursen, nicht immer gut aus. Und dazu kommt noch das Risiko, dass das Bankkonto des Verkäufers so Ziel von Geldwäsche werden kann. Denn wenn ein Angreifer, z. B. mittels Trojaner, Zugangsdaten des Bankkontos eines Opfers abgegriffen hat und damit nun Bitcoins kauft, dann ist das Ziel dieser Überweisung der Konto des Verkäufers. Und damit kann man sich ziemlich schnell eine Kontosperre einfangen. Selbst wenn sich die schlussendlich als haltlos herausstellt, kündigen viele Banken das Konto trotzdem - wenn sie es nicht sogar gleich beim Feststellen von Bitcoin-Transaktionen machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.14 10:39 durch Mingfu.

  5. Re: Total seriös...

    Autor: Fenix.de 25.02.14 - 11:56

    Bitstamp ebenfalls.
    Müsste ich suchen, würde ich noch einige mehr finden.

  6. Re: Total seriös...

    Autor: Mingfu 25.02.14 - 12:17

    Fenix.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitstamp ebenfalls.

    Du machst Witze? Obwohl anscheinend aus Slowenien geführt, ist Bitstamp registriert als Limited in einer Baracke in einem britischen Industriegebiet. Mehr als ein Briefkasten wird dort kaum zu finden sein, denn auf diese Adresse sind laut Google noch jede Menge andere dubiose Firmen registriert. Verstoß gegen zahlreiche europäische Vorschriften zur Finanzmarktregulierung und Geldwäscheprävention ist ebenfalls zu vermuten. Seriös sieht für mich anders aus.

  7. Re: Total seriös...

    Autor: LoopBack 25.02.14 - 12:27

    Bitstamp: https://www.bitstamp.net/about_us/
    Opendownload.de: http://www.opendownload.de/impressum.php

    Gut wenn man mit bekannten seriösen Leuten den Briefkasten teilt...

  8. Re: Total seriös...

    Autor: Fenix.de 25.02.14 - 13:28

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fenix.de schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bitstamp ebenfalls.
    >
    > Du machst Witze? Obwohl anscheinend aus Slowenien geführt, ist Bitstamp
    > registriert als Limited in einer Baracke in einem britischen
    > Industriegebiet. Mehr als ein Briefkasten wird dort kaum zu finden sein,
    > denn auf diese Adresse sind laut Google noch jede Menge andere dubiose
    > Firmen registriert. Verstoß gegen zahlreiche europäische Vorschriften zur
    > Finanzmarktregulierung und Geldwäscheprävention ist ebenfalls zu vermuten.
    > Seriös sieht für mich anders aus.

    Wenn man nicht, wie auf Bitcoin.de, auf die SEPA Überweisung des Käufers warten möchte, sondern real-time trading betreibt, dann ist Bitstamp seriös.
    Das Geld ist innerhalb eines Tages in deinem Account per SEPA gut geschrieben, ebenso die Auszahlungen. Der Support ist kompetent und schnell, ich hatte noch nie Probleme mit der Börse und handele seit über einem Jahr dort.
    Gemessen an den Alternativen, BTC-e, BTC China usw, IST Bitstamp seriös.

  9. Re: Total seriös...

    Autor: caso 25.02.14 - 15:03

    Bitstamp hat die Adresse nach UK verlegt weil sie dort weniger Regulierungen unterliegen.

  10. Re: Total seriös...

    Autor: ollyhal 25.02.14 - 16:09

    Fenix.de schrieb:
    > Gemessen an den Alternativen, BTC-e, BTC China usw, IST Bitstamp seriös.

    Gemessen an Charles Manson ist der Typ von nebenan, der "nur" 3 Kinder umgebracht hat, auch totaaaaal nett.

    Jetzt mal ehrlich...

  11. Re: Total seriös...

    Autor: Fenix.de 25.02.14 - 17:46

    Angenommen es besteht die Wahl zwischen einem Serienkiller und einem ganz normalen Mörder, der lediglich ein einziges Opfer auf dem Gewissen hat.
    Du müsstest dein Leben einem der beiden anvertrauen, wen wählst du?
    Man geht meist den Weg des kleinsten, persönlichen Risikos und gemessen daran, ist Bitstamp eine seriöse Börse.
    Oder höre ich eine bessere Alternative?

  12. Re: Total seriös...

    Autor: wombat_2 26.02.14 - 19:50

    ollyhal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gemessen an Charles Manson ist der Typ von nebenan, der "nur" 3 Kinder
    > umgebracht hat, auch totaaaaal nett.
    Neben welchen Leuten wohnst du?! o_O

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. enowa AG, Düsseldorf, Hannover, Stuttgart, Hamburg, München
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching / München
  3. Stadt Biberach an der Riß, Biberach an der Riß
  4. Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG, Rengsdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 49,99€
  3. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
  2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080