Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitcoin und die anderen: Das Power…

Und Stefan Mey hat also Auroracoins, ja?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Stefan Mey hat also Auroracoins, ja?

    Autor: Badfaith 19.03.14 - 14:25

    Ich weiß ganz genau wie das funktioniert.... recht clever das als objektiven Bericht zu tarnen, am Ende aber die soziale Reichweite von Auroracoin im deutschen It-sektor zu erweitern.

    Wundervoll, wie die dezentrale Cryptowährungsinnovation immernoch von Gier gesteuert und behandelt wird.

    /afk kotzen.

  2. Re: Und Stefan Mey hat also Auroracoins, ja?

    Autor: Realist_X 19.03.14 - 15:28

    Badfaith schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wundervoll, wie die dezentrale Cryptowährungsinnovation immernoch von Gier
    > gesteuert und behandelt wird.

    Wovon denn sonst, gutem Willen? Geld heißt jetzt anders, sonst ändert sich nichts.

  3. Re: Und Stefan Mey hat also Auroracoins, ja?

    Autor: Badfaith 19.03.14 - 15:36

    Realist_X schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Badfaith schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wundervoll, wie die dezentrale Cryptowährungsinnovation immernoch von
    > Gier
    > > gesteuert und behandelt wird.
    >
    > Wovon denn sonst, gutem Willen? Geld heißt jetzt anders, sonst ändert sich
    > nichts.

    Das andere Camp innerhalb der Bitcoinbewegung möchte viel mehr das monetäre System zum positiven verändern, Steuern und Gebühren im Finanzsektor aufheben und nicht nur dadurch die Schuldenmentalität ändern. Der hier zitierte Andreas N. Antonopoulos ist einer der größten Verfechter dieser Bewegung und hat einmal schön errechnet, wieviel Milliarden an Gebühren jedesjahr für Kredite etc aus Afrika gezogen würden, die ansonsten wundervoll die Infrastruktur verbessern würden.
    Das ist nur das popülärste Beispiel von tausenden.

    Dass damit leicht Geld zu machen ist, ist leider die Kehrseite der Medaille. Und es zieht hunderte Fliegen an...

  4. Re: Und Stefan Mey hat also Auroracoins, ja?

    Autor: Stefan Mey 19.03.14 - 16:02

    Nee, der Stefan Mey hat keine Auroracoins. Sonst würde er nicht darüber berichten.

  5. Re: Und Stefan Mey hat also Auroracoins, ja?

    Autor: lube 19.03.14 - 23:06

    Bei Auracoin sollte man noch erwaehnen das diese alle Premined sind.

    Die Berechnung der Marktkapitalisierung anhand von den wenigen gehandelten Coins ist sowieso total nichtsaussagend. Wenn ich einen Golemcoin erstelle mit 10'000 Einheiten insgesamt, davon EINEN fuer 100 Euro verkauf hab ich, nach diesen Webseite eine Marktkapitalisierung von 1'000'000.

  6. Re: Und Stefan Mey hat also Auroracoins, ja?

    Autor: mycoin 20.03.14 - 00:05

    Du bist also der Experte und weißt das Auroracoin all premined ist,
    Das ist falsch 50% sind premined. Diese 50% sollen im laufe eines Jahres an die Bevölkerung Islands verteilt werden. Der Rest kann geminerd werden.

  7. Re: Und Stefan Mey hat also Auroracoins, ja?

    Autor: mnm 20.03.14 - 00:05

    lube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Auracoin sollte man noch erwaehnen das diese alle Premined sind.

    50% (~31,8 f pro Einwohner), der Rest wird normal gemined.

    edit: zu spät..^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.14 00:07 durch mnm.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  3. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  4. SICK AG, Waldkirch-Buchholz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 273,59€)
  2. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299,00€, iPhone 8 64 GB 799,00€, Game of Thrones, Konsolen)
  3. (heute u. a. Star-Wars-Produkte, LG-TVs, Philips Wake-Up Lights, Galaxy A3, Osram Smart+ Plug)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Druck der Filmwirtschaft EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Private Division: Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames
    Private Division
    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

    Die Spielentwickler Patrice Désilets (Assassin's Creed), Ben Cousins (Battlefield) und Marcus Letho (Halo) produzieren ihr nächstes Werk zusammen mit einem neuen Ableger von Take 2 - der Firma hinter Rockstar und 2K Games. Private Division soll sich auf hochkarätige Indiegames konzentrieren.

  2. Klage erfolgreich: BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln
    Klage erfolgreich
    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

    Der Bundesnachrichtendienst muss seine Metadaten-Sammlung einschränken. Selbst in anonymisierter Form gebe es dafür keine gesetzliche Grundlage, entschied das Bundesverwaltungsgericht.

  3. Neuer Bericht: US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen
    Neuer Bericht
    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

    Ein Beratergremium der US-Regierung empfiehlt ihren Bundesbehörden, eigene IT-Lösungen aufzugeben und stattdessen stärker auf kommerzielle Cloud-Dienste zu setzen. Damit würden nicht nur Kosten gespart, die Cloud sei auch sicherer.


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55